WOCHE 01 | 19.04 - 23.04

VERTRAUEN

Vertrauen ist momentan wichtiger denn je, gerade in der Markenkommunikation und in den genutzten Kommunikationsmitteln. Wie gelingt es Radio, Vertrauen und somit Reichweite, Nähe und Beziehungen zu schaffen? Diese Fragen stehen im Fokus der ersten Woche vom 19. – 23.04. Wer seine Zielgruppe erreichen will, muss, besonders in Pandemiezeiten, mehr denn je den richtigen Ton treffen. Unter anderem erklärt der Vorsitzende der ARD, Tom Buhrow, wie sich der gesellschaftliche Wertewandel auf unsere Mediennutzung auswirkt.

Das Institut September gewährt einen Einblick in die Lebenswelten der Generationen Z, X und Y und wie sich daraus eine erfolgreiche Markenkommunikation ableiten lässt.

Tom Buhrow zeigt auf, wie das Ausnahme-Jahr unsere Gesellschaft geprägt hat und wie sich die Kommunikation nach der ereignisreichen Zeit verändern wird.

Radio, das Medium der Stunde

Radio ist das Medium der Stunde: die emotionale Verbundenheit mit den Hörerinnen und Hörern und das gegenseitige Vertrauen machen Radio gerade in der heutigen Zeit zu einem wichtigen Kanal für die Menschen. Und somit natürlich für Werbetreibende, wenn sie Menschen erreichen wollen. Grit Leithäuser erklärt im Podcast, warum Radio das Medium der Stunde, aber vor allem auch das Restart-Medium ist.

Mit Sound, Musik und Audio zum Markenerfolg

Für eine erfolgreiche Markenkommunikation steht das Marketing jeden Tag vor großen Herausforderungen. Diese sind in der Pandemie noch größer geworden. Im Gespräch erläutert Giuseppe Fiordispina, Marketing Director, wie SEAT & CUPRA wie er diesen Herausforderungen begegnet.