Audio gets bigger: hr und Deezer

Audio boomt auf allen Kanälen. Radio steht als eines der wenigen Massenmedien mit konstanten Reichweiten im Markt. Streaminganbieter haben die Zeit der Nische schon lange hinter sich gebracht und sind ein erwachsenes Audioangebot geworden. Und auch Podcast ist auf einem guten Weg vom Hype- zum dauerhaften Audiokanal zu werden. Was diese Audioformate eint und unterscheidet, darüber sprechen Jan Vorderwülbecke, Programmchef hr3 und YOU FM und Thomas Chabin, Country Manager Germany Deezer.

THINK PODCAST II

Podcast erlebt bei den Nutzerzahlen einen Aufschwung und wird damit als Werbeträger immer relevanter. Aber wie wirbt man eigentlich in Podcasts? Wann und wie sollte Podcast strategisch in der Kommunikation eingesetzt werden?

#StayAtHome = Smart Radio@Home

Die Menschen sind vorwiegend zu Hause und die Mediennutzung und die Sehnsucht nach Interaktion und Sicherheit wachsen. Das merken natürlich auch die Kollegen in den Digitalabteilungen der Radiosender. Nicht nur, dass die Morningshows teilweise aus einem zum Studio umgebauten Bett gesendet werden müssen, vor allem der Ansturm der Hörerfragen via Mail, Telefon und Social Media Kanäle stellt die Kollegen vor große Aufgaben. Wie diese gelingen und wie die Sender dieser Sehnsucht nach Interaktion begegnen, erzählt Dr. Frizz Lauterbach, Leitung Digital bei BAYERN 1 und BAYERN 3, im Interview.

Mit Plop und Humor in die Herzen der Biertrinker

Sieger in 2015, 2016, 2018 und nun auch wieder in diesem Jahr: In der Historie des Radio Advertising Award gibt es keine Marke, die den Audience Award öfter gewonnen hat, als die Flensburger Brauerei. Was sind die Ursachen dafür, dass keine andere Marke Deutschlands Hörerinnen und Hörer von seinen Spots so oft überzeugen konnte, dass sie den Audience Award nun schon zum vierten Mal gewonnen hat? Die Antworten dazu liefert uns Ulrich Beuth, Marketingdirektor der Flensburger Brauerei.

Oddset gewinnt mit Native Audio auf Smart Speakern

Audio kann mehr als nur verkaufen. Audio kann auch Branding. Insbesondere in Krisensituationen, wie wir sie derzeit haben, sind native Formate viel besser geeignet, Marken und Menschen einander näher zu bringen. Den 20. Geburtstag feiert Oddset mit einer Podcastserie, die als interaktives Element in klassische, auf Smartspeakern ausgespielte Radiospots eingebaut ist.

RE-THINK BRAND VOICE: Wie Stimmen Marken machen

Da, wo im visuellen Brand Design die Markenschrift den Text einer Markenbotschaft inszeniert, kommt beim Sound die Brand Voice zum Einsatz. Vor allem in Zeiten von Smart Speakern und Sprachsteuerung, wird es immer wichtiger, die richtige Brand Voice für Bots und Spots zur Marke zu finden. Wie man Maschinen eine Stimme verleihen kann, die den Charakter und die Identität einer Marke widerspiegeln, das erklärt Mathias Rolfes von Metadesign anhand von Voice-Beispielen und einer Studie zum Conversational Branding.

Audio Branding Guide – Whitepaper

Audio wird für ein effektives Marketing und einen ganzheitlichen Markenauftritt wichtiger denn je. Ein akustisches Alleinstellungsmerkmal ist für die auditive Wiedererkennbarkeit von Marken auf den diversen Kanälen in Zukunft ein entscheidendes Kriterium für Erfolg. Aber was genau verbirgt sich hinter dem Begriff „Audio Branding“? Was muss beachtet werden beim Briefing, wie lange dauert ein Entwicklungsprozess, was ist schon vorhanden, was wird noch benötigt und wo fängt man eigentlich an? Das Whitepaper, das in Zusammenarbeit von Radiozentrale und den International Sound Awards erstellt wurde, skizziert die wichtigsten Schritte bei der Entwicklung eines Audio Brandings und ist als Guideline für die auditive Journey einer Marke zu verstehen. Somit werden Werbungtreibenden und Agenturen Informationen sowie spezielle Tools an die Hand gegeben, um Audio so effektiv wie möglich einzusetzen.

THINK PODCAST I

Podcast erlebt bei den Nutzerzahlen einen Aufschwung und wird damit als Werbeträger immer relevanter. Aber wie wirbt man eigentlich in Podcasts? Welche unterschiedlichen Werbeformen gibt es und wie sind diese zu planen und zu buchen?

audioXchange: 5 Fragen an Jan Poelmann

Ende 2021 soll audioXchange, die innovative Online-Buchungsplattform für Radiowerbezeiten, live gehen. Geschäftsführer Jan Poelmann über den Stand der Dinge, den weiteren Zeitplan und die Frage, warum audioXchange den Buchungsprozess für alle Beteiligten verbessert.

NKL und Audio lassen Herzen höher schlagen

Ob Traumhaus, Geld oder ein neues Auto: Insbesondere in Krisenzeiten träumt jeder Mensch weiterhin vom großen Glück. Unter dem Motto „So geht Freude“ zeigt die NKL-Lotterie, wie mit dem Einsatz von Audiowerbung der Abverkauf von Losen sowie das Image der Marke gesteigert werden können.