Media Feeling – Media Reach – Präsentation III

Radio ist das letzte große Massenmedium. Doch neben der hohen Reichweite ist Radio auch aus anderen Gründen attraktiv. Wie sieht es beispielweise mit der emotionalen Seite aus? Die neue Gattungsstudie „Media Feeling – Media Reach“ liefert Antworten zu diesem Aspekt. Dafür kombiniert die Gattungsstudie die Reichweiten- und Emotionsforschung. In der dritten und letzten Folge geht es darum, wann Medien genutzt werden, insbesondere im Hinblick auf unterschiedliche emotionale Grundstimmungen im Tagesverlauf. Und um die Frage, wann die Kombination aus Reichweite und emotionale Stimmung am besten für Werbung ist.

Media Feeling – Media Reach – Präsentation III

Radio ist das letzte große Massenmedium. Doch neben der hohen Reichweite ist Radio auch aus anderen Gründen attraktiv. Wie sieht es beispielweise mit der emotionalen Seite aus? Die neue Gattungsstudie „Media Feeling – Media Reach“ liefert Antworten zu diesem Aspekt. Dafür kombiniert die Gattungsstudie die Reichweiten- und Emotionsforschung.

In der dritten und letzten Folge geht es darum, wann Medien genutzt werden, insbesondere im Hinblick auf unterschiedliche emotionale Grundstimmungen im Tagesverlauf. Und um die Frage, wann die Kombination aus Reichweite und emotionale Stimmung am besten für Werbung ist.

Die Ergebnisse der Studie „Media Feeling – Media Reach“ von Audioeffekt, die Werbewirkungs-Forschung-Initiative der Vermarkter AS&S Radio und RMS unter Mitwirkung der Radiozentrale stellen vor: Jan Isenbart (Geschäftsleitung Forschung & Service der AS&S), Uwe Domke (Leiter Medienforschung und Data Management bei RMS) und Juliane Henze (Freie Projektleiterin der Radiozentrale).

Hier finden Sie den ersten Teil und zweiten Teil der Präsentation.

Weitere Beiträge zu Audio

Media Feeling – Media Reach – Präsentation I

Radio ist seit Jahren ein konstant reichweitenstarkes Massenmedium, doch warum eigentlich? Was bewegt die Hörer, tagtäglich das Radio einzuschalten? Wie sieht es mit der emotionalen Seite aus? In welchen Stimmungslagen sind die Hörer, wenn sie Audio nutzen und wie unterscheidet sich das von anderen Medien? Die neue Gattungsstudie „Media Feeling – Media Reach“ von Audioeffekt geht diesen Fragen nach.

Think Audio – Der Podcast mit Grit Leithäuser

Grit Leithäuser, Geschäftsführerin der Radiozentrale, gibt in diesem Podcast einen Einblick, warum Radio eine tägliche Hörerschaft von 53 Millionen Menschen mit einer konstanten Verweildauer von 4 Stunden begeistert und warum Radio gerade in Zeiten der Krise einen echten Mehrwert für die Menschen bietet und somit das Medium der Stunde ist.

Die neue Macht des Publikums

Sagen, was ist – eine Forderung, die man in Zeiten von Corona immer wieder hört. Aber welchen Medien kann man vertrauen, welche Rolle spielt das medienmächtige Publikum in Zeiten der Krise, was bedeuten die aktuellen Entwicklungen für Marken und welchen Part übernimmt Radio in diesem Kontext? 

Newsletter

Wenn Sie auch in Zukunft über den Radio Advertising Summit
und seine Themen informiert werden möchten, dann melden
Sie sich gern bei uns unter info@radioadvertisingsummit.de.

Leave a Reply

Your email address will not be published.