5 Fragen zum PENNY Jobtitle-Bingo

Es gibt heutzutage die kompliziertesten Jobprofile und Bezeichnungen, die aber keiner versteht. Aus diesem Grund wirbt PENNY für ihre ehrlichen Jobs ohne viel Geschwurbel und bekam dafür die Gold-Trophäe in der Kategorie „Best Creative Activation“ beim Radio Advertising Award 2020. Laura Müller-Rossbach von Serviceplan beantwortete für uns 5 Fragen zur Gold-Kampagne.

5 Fragen zum PENNY Jobtitle-Bingo

„Chief Operating Officer“, „Regional Presales Manager“ und „Senior Account Manager“. Wenn man diese drei Positionstitel hört, wird in der Regel nicht sofort deutlich, welche Aufgaben sich hinter diesen komplizierten Jobprofilen verbergen.

Das dachte sich auch Serviceplan und ließ im Rahmen der Kampagne „Das PENNY Jobtitle-Bingo“ drei Personen zu Wort kommen, die beschreiben sollten, was ihrer Meinung nach hinter diesen Positionen steckt. Die skurrilen Antworten machen deutlich: Es braucht wieder mehr ehrliche Jobtitel ohne viel Geschwurbel– so wie es bei PENNY der Fall ist. Eine kreative Aktivierung fand die Jury des Radio Advertising Award, welche die Kampagne mit der Gold-Trophäe in der Kategorie „Best Creative Activation“ auszeichnete.

Wir wollten mehr von Laura Müller-Rossbach erfahren – Creative Director bei Serviceplan – und welche Herausforderung es mit sich bringt, nicht für ein Produkt, sondern für Stellenausschreibungen Ideen zu entwickeln.

Warum fiel für die Bewerbung von Stellenausschreibungen bei PENNY die Wahl auf Audiospots?

Laura Müller-Rossbach: „Neben der großen Reichweite des Mediums Funk, bietet sich Audio ausgezeichnet an, um kreative Ideen einfach umzusetzen.“

Ist es für ein Kreativteam eine andere Herausforderung nicht für ein Produkt, sondern für Stellenausschreibungen Ideen zu entwickeln?

Laura Müller-Rossbach: „Jedes Briefing ist eine Herausforderung. Wichtig ist es, eine klare Aussage zu finden und diese dann kreativ aufzuladen. Ob das dann ‘Bei PENNY gibt es ehrliche Jobs ohne Geschwurbel’ oder ‘Mit Butter schmeckt die Stulle saftiger’ ist, macht nicht den großen Unterschied.“

Woher kam die Idee, keine konkreten Jobs zu bewerben, sondern allgemein auf die Karriere-Website von PENNY aufmerksam zu machen?

Laura Müller-Rossbach: „Bei PENNY gibt es viele unterschiedliche Stellen. Was dann konkret gesucht wird, variiert. Deswegen haben wir uns auf etwas konzentriert, das alle gemeinsam haben: Einen angenehm bodenständigen Arbeitgeber.“

Es werden in den Spots „ehrliche Jobs“ bei PENNY kommuniziert. Inwiefern spiegelt die Spot-Idee auch die gesellschaftliche Entwicklung bzw. Forderung nach beispielsweise mehr Transparenz, Ehrlichkeit und Nachhaltigkeit wider?

Laura Müller-Rossbach: „Zeitgeist ist einer der wichtigsten Zutaten für wirksame Kommunikation. Nur wer versteht, was Menschen gerade fühlen und denken, kann sie auch erreichen.“

Wie wichtig ist der Faktor Humor für Kreativität?

Laura Müller-Rossbach: „Sehr wichtig. Als eine Möglichkeit. Wichtig ist es, Menschen zu erreichen. Kreation kann rühren, inspirieren oder zum Lachen bringen. Nur kalt lassen, sollte sie nicht.“

Weitere Beiträge zu Kreation

Mit Plop und Humor in die Herzen der Biertrinker

Sieger in 2015, 2016, 2018 und nun auch wieder in diesem Jahr: In der Historie des Radio Advertising Award gibt es keine Marke, die den Audience Award öfter gewonnen hat, als die Flensburger Brauerei. Was sind die Ursachen dafür, dass keine andere Marke Deutschlands Hörerinnen und Hörer von seinen Spots so oft überzeugen konnte, dass sie den Audience Award nun schon zum vierten Mal gewonnen hat? Die Antworten dazu liefert uns Ulrich Beuth, Marketingdirektor der Flensburger Brauerei.

MagentaTV-Kampagne: Im Gespräch mit Dennis May

Einer der großen Gewinner beim Radio Advertising Award 2020 war die Telekom, die gleich mit zwei Kampagnen für ihr Produkt MagentaTV zwei Preise abgeräumt hat. Anlass genug für uns, um ein Hintergrund-Gespräch mit Dennis May zu führen – der als CCO der DDB Group Germany aktiv an der Kreation dieser Kampagne mitgewirkt hat.

Fabian Frese über die Lufthansa Gold-Kampagne

Beim diesjährigem Radio Advertising Award ging der erste Platz in der Kategorie Best Storytelling an die Agentur Kolle Rebbe für ihre Kreation der Lufthansa-Spots. Geschäftsführer Kreation, Fabian Frese, spricht in diesem Interview über die Ideenfindung und über die Phantasie jedes einzelnen, um Bilder im Kopf entstehen zu lassen.

Newsletter

*Pflichtfelder


Leave a Reply

Your email address will not be published.