Radiozentrale, Hauptsponsoren und Medienpartner

UPDATES

Das Neueste vom Radio Advertising Summit auf einen Blick: In unserem News-Bereich finden Sie die aktuellen Informationen rund um den Kongress.

SESSION UPDATE: RADIO CHECK-UP 

Sie wissen über Radio Bescheid? Keine Frage bringt Sie aus dem Konzept? Wirklich? Dann ist die Pausen-Aktion, bei der Sie drei Schätzfragen zum Thema Radio beantworten, genau das Richtige für Sie. Später werden Grit Leithäuser (Radiozentrale) und Barbara Schöneberger alle Antworten mit den tatsächlichen Werten vergleichen und beim Radio Check-Up auf der Bühne präsentieren. 

Session-Update: Audio gets bigger: Mehr Angebote. Mehr Hörer. Mehr Möglichkeiten.

Warum ist Audio die Kommunikationsform der Zukunft? Diese Frage beantworten die Audio-Experten Marie Dippold (VIERTAUSENDHERTZ), Dirk van Loh (REGIOCAST), Frank Nolte (waveads), Felicia Reinstädt (Bremen NEXT), Thorsten Schliesche (Napster) und Alexander Sempf (RMS). Anhand konkreter Beispiele zeigen sie, wie aktuelle Mediennutzungstrends von Mobilität über Individualisierung bis zu zeitversetzter Nutzung die Gattung Audio rasant verändern und sie größer machen: mit Blick auf die Art und Vielzahl der Angebote, mit Blick auf die Dauer und die Art der Nutzung durch die Hörer und mit Blick auf die neuen Chancen und Möglichkeiten, die sich daraus für Werbungtreibende ergeben.

Session-Update: Online Audio: Mit mehr Touchpoints Menschen und Marken verbinden

Audio ist der Alltagsbegleiter Nummer eins. Online Audio schafft dafür über Smartphones, In-Car Systeme, Sprachassistenten und andere Connected Devices noch mehr Touchpoints, besonders unter jungen Zielgruppen. Sumi Chumpuree-Reyntjes (Spotify) wird mithilfe der Studie “The Streaming State of Mind” zeigen, wie die neue Generation von Hörern tickt und welche Chancen sich für Werbetreibende daraus ergeben – vor allem im Bezug auf Audio-Kreation, Datennutzung und Programmatic.

Session-Update: Hype- oder klassische Medien in der Diskussion!

All eyes on Hype-Medien? Moderiert von Juliane Paperlein (Horizont) wird in prominenter Runde diskutiert, welchen Stellenwert Massenmedien in Zeiten von Zielgruppenfragmentierung haben und wie der Kommunikations- und Media-Mix der Zukunft sinnvollerweise aussehen kann. Teilnehmer sind: Sebastian Hardieck (thjnk Berlin), Christian Meyer (Müller), Katja Ohly-Nauber (Daimler), Jens-Uwe Steffens (pilot) und Oliver Adrian (AS&S Radio).

Session-Update: Die Emotionsforschung zeigt, was Radiowerbung wirklich leisten kann.

Wussten Sie, dass Radiospots wirken - nicht obwohl, sondern gerade weil sie mit „halbem Ohr“ gehört werden? Oliver Spitzer und Markus Küppers (beide september Strategie & Forschung) werden exklusiv auf dem Summit eine Studie präsentieren, die die unsichtbare, emotionale Reaktion auf verschiedene Radiospots belegt. Denn Werbespots können gar nicht anders als die Marke zu verändern - sie können nicht nicht auf die Marke abfärben!

UNÜBERHÖRBARE VIELFALT – DAS PROGRAMM IST ONLINE

Es wird unüberhörbar spannend: Alexander Bard – check, ist an Bord. Sam Crowther – check, ist an Bord. Und wer noch? Verschaffen Sie sich einen Überblick über die Referenten, den Ablauf und die Themen des diesjährigen Radio Advertising Summit.

PS: Die Referentenliste wird natürlich stetig um neue spannende Speaker erweitert.

Unüberhörbarer Start ins neue Jahr: Anmeldung ab sofort möglich

Jeder große Kongress beginnt mit einer Anmeldung: Seien Sie dabei, wenn sich Entscheider der Werbe- und Radiobranche am 25. April zum Radio Advertising Summit 2017 in Düsseldorf treffen. Es erwarten Sie spannende und inspirierende Vorträge namhafter Experten, die Verleihung des Radio Advertising Award und jede Menge Gelegenheit für Networking.

Hier geht’s zur Anmeldung

Speaker Update: Die Keynote von Sam Crowther wird ein Sounderlebnis

Wie können Medien die Macht der Sounds für Marken nutzbar machen? Der kreative Soundexperte aus Großbritannien, Sam Crowther (Head of Creative Development bei A Million Ads), wird überraschende Antworten liefern. Seit Jahren beschäftigt sich der Pionier auf dem Gebiet der Soundeinbindung in der Werbung mit der Frage, wie man Audioelemente für das Marketing sinnvoll und effektiv nutzt. Sein Vortrag ist nicht nur ein echtes Erlebnis, sondern zugleich das beste Beispiel, wie der gezielte Einsatz von Audio die Aufmerksamkeit und damit die Wirkung einer Botschaft steigert.

Speaker Update: Impulsvortrag von Christian Meyer – Mass-Media vs. Hype-Media

Was wären Marketingdiskussionen ohne ihre Hype-Medien? Christian Meyer (Senior Media Manager Europa & Head of Digital bei Müller Media & Service AG) wird in einem Impulsvortag über das Verhältnis von Hype-Medien und klassischen Medien als zuverlässige Reichweiten- und Werbewirkungsgaranten sprechen und bei der anschließenden Diskussion neben weiteren Branchenexperten Rede und Antwort stehen.

Anreise und Übernachtung 

Herzlich Willkommen: Informationen für eine entspannte Anreise zum Areal Böhler in Düsseldorf und empfehlenswerte Übernachtungsmöglichkeiten in der Nähe des Veranstaltungsortes finden Sie ab sofort in unserem Servicebereich.

Keynote-Speaker Alexander Bard

Schwedische Speaker haben beim Radio Advertising Summit schon Tradition. Nach Micael Dahlen beim letzten Summit und Tomas Bacoccoli im Jahr 2014 ist 2017 Alexander Bard als Keynote-Speaker an Bord. Der schwedische Cyberphilosoph, Autor und Musikproduzent wird über die zunehmende Bedeutung von Audio in der Zukunft sprechen. Eins ist klar: Bei seinem Vortrag trifft Expertise auf Unterhaltung.

Programm-Highlight: Dietmar Wischmeyer

Erleben Sie Dietmar Wischmeyer als „Günther, der Treckerfahrer“, der einen ironischen Blick auf unüberhörbare Realitäten aus der Emsländer Ackerfurche wirft.

Barbara Schöneberger ist zurück!

Nach einem Jahr Pause werden der Radio Advertising Summit und der Radio Advertising Award im kommenden Jahr wieder von Barbara Schöneberger moderiert, die charmant, kompetent und gewohnt unterhaltsam durchs Programm führen wird. Wir freuen uns drauf!

Jetzt anhören: Barbara Schöneberger freut sich auf Sie
Termin 2017 steht fest

Am 25. April 2017 ist es wieder soweit: In Düsseldorf, auf dem Areal Böhler treffen sich Entscheider der Werbe- und Radiobranche zum Radio Advertising Summit. Wie in den vergangenen Jahren erwarten die Gäste spannende und inspirierende Vorträge namhafter Experten, die Verleihung des Radio Advertising Award und jede Menge Gelegenheit für Networking.

Über uns

Bereits zum vierten Mal lädt die Radiozentrale zum Radio Advertising Summit. Erfahren Sie hier mehr über den Veranstalter und die Hauptsponsoren.

PROGRAMM
 25. April 2017 | Düsseldorf

Warum Audio die Zukunft gehört? Für die Beantwortung dieser Frage haben wir ein abwechslungsreiches, gehaltvolles und vor allem zukunftsorientiertes Programm zusammengestellt. Freuen Sie sich auf Branchengrößen, Experten und Meinungsmacher, die die relevanten Themen und Herausforderungen des Werbemarktes in Vorträgen, Panels und vertiefenden Sessions ins Blickfeld nehmen.

Informationen zu den Speakern finden Sie im Bereich Referenten, aktuelle News und neue Referenteninformationen unter dem Punkt Updates. Oder folgen Sie uns einfach auf Twitter oder Xing.

Hier das druckfähige Programm als PDF herunterladen.

9:00
Business-Breakfast
 
10:00
 
10:15
 
11:00
 
11:40
Kaffeepause & Networking
 
12:00
 
12:30
 
13:00
Lunchbreak & Networking
 
14:00
 
14:45
 
15:15
Kaffeepause & Networking
 
15:45
 
16:00
 
16:50
 
ab17:50
Abendessen & Networking – Einstimmung auf den Radio Advertising Award
 
18:30
 
Begrüßung
Wo?Plenum
Wann?10:00
Tweet!

Auftakt & Begrüssung

Startschuss für die vierte Auflage des Radio Advertising Summit: Hier erwarten Sie international hochkarätige Referenten, inspirierende Vorträge und aktivierende Impulse. In diesem Jahr dreht sich alles um die Bedeutungszunahme des Hörens in der Gesellschaft und somit um Audio als wesentliche Kommunikationsform der Zukunft. Tagesmoderatorin Barbara Schöneberger und Gastgeber Lutz Kuckuck (Geschäftsführer Radiozentrale) stimmen Sie auf einen spannenden Tag ein.

Barbara Schöneberger
Barbara Schöneberger
Tagesmoderatorin


Lutz Kuckuck
Lutz Kuckuck
Geschäftsführer
Radiozentrale

Opening Keynote
Wo?Plenum
Wann?10:15
Tweet!

Opening Keynote: Living In A Universe of Sound and Vision

Wenn ein Musiker mit seinem Bandprojekt auf die Einkünfte aus Musik-Verkäufen verzichtet und lieber heute als morgen das Ende des iTunes-Geschäftsmodells sehen würde, dann zeugt das von Größenwahn – oder der festen Überzeugung, dass das Kaufen und der Besitz von Musik keine Zukunft hat. Für Alexander Bard (Cyberphilosoph, Autor und Musikproduzent) gilt Letzteres. 
Dabei stellt er die Bedeutung von Musik und ganz generell von Audio- sowie Bewegtbildinhalten für die Menschen gar nicht in Frage. Er plädiert vielmehr für deren ständige und vollumfängliche Verfügbarkeit. Die Digitalisierung und das Internet schaffen diese Voraussetzungen – und führen so zu einer Veränderung unserer Nutzung von Audio und Video. In seinem Vortrag „Living in A Universe of Sound and Vision“, den Bard wie immer unkonventionell und ohne die übliche Powerpoint-Präsentation hält, skizziert er, worauf wir uns schon heute vorbereiten können. Freuen Sie sich auf einen ebenso unterhaltsamen, wie lehrreichen und manchmal auch schmerzhaft schonungslosen Blick in die Zukunft unserer elektronischen Mediennutzung.

Alexander Bard
Alexander Bard
Cyberphilosoph, Autor & Musikproduzent


Vortrag
Wo?Plenum
Wann?11:00
Tweet!

Unüberhörbar: Wie Radio Menschen bewegt.

Programm zum Anfassen

Radio kommt an und schafft es jeden Tag, ein vertrauter Begleiter durch den Alltag der Menschen zu sein. Kein anderes Medium ist so nah an den Stimmungen der Hörer und gerade deshalb „Unüberhörbar“. Und die Programmelemente sind so vielfältig wie die Menschen, die sich in den verschiedensten Situationen für ihren Lieblingssender entscheiden. Ein weiter Grund: Durch vielfältige Programmaktionen und -formate werden die Hörer in das Radiogeschehen involviert. Die Spannbreite reicht hier von starken Emotionen bis hin zu urkomischen Spielen – aber auf jeden Fall unterhaltsam und aktivierend. So entsteht ein Umfeld, das sich durch die Nähe und Relevanz des Mediums gerade für die Werbewirtschaft auszahlt. 
Wie vielfältig die Radioaktivierung ist und wie facettenreich die Nähe zu den Hörern hergestellt werden kann, wird auf dem Radio Advertising Summit durch eine abwechslungsreiche Präsentation außergewöhnlicher Beispiele erlebbar gemacht.

Maren Bockholdt
Maren Bockholdt
Moderatorin
alsterradio 106,8

Magnus von Keil
Magnus von Keil
Moderator
radioeins

Till Simoleit
Till Simoleit
Moderator & CvD
bigFM

Britta Steffenhagen
Britta Steffenhagen
Moderatorin
radioeins

Impulsvortrag & Diskussion
Wo?Plenum
Wann?12:00
Tweet!

Hype- oder klassische Medien: Die Qual der Wahl.

Wie können Zielgruppen heute effektiv erreicht werden?

Ohne digital geht nichts mehr? Christian Meyer hat zu diesem Thema eine klare Meinung und wird diese gewohnt meinungsstark in einem Impulsvortrag präsentieren. Er wird erläutern, warum die Fragmentierung der Medienlandschaft zu einem Verlust an Zielgruppen- und Reichweitenpotenzialen führt – und weshalb die Bedeutung der verbleibenden Massenmedien dadurch noch weiter steigt. Zudem wird er die Frage aufwerfen, wie der Kommunikations- und Media-Mix der Zukunft sinnvollerweise aussehen kann. 

In dem anschließenden Experten-Panel, moderiert von Juliane Paperlein (Ressortleitung Medien, HORIZONT), werden Branchenexperten die aufgeworfenen Fragen diskutieren: Wie wichtig ist die Massenkommunikation für die Werbetreibenden heute? Wie hoch ist der Planungsaufwand und wie groß die erreichte Zielgruppe bei den neuen Hype-Medien? An welchen Stellen können Hype-Medien die klassischen Medien sinnvoll ergänzen und wie verhält sich das für das Radio? 

Oliver Adrian
Oliver Adrian
Geschäftsführer
AS&S Radio

Sebastian Hardieck
Sebastian Hardieck
Kreativgeschäftsführer
thjnk Berlin

Christian Meyer
Christian Meyer
Senior Media Manager Europa & Head of Digital
Müller Media & Service AG

Katja Ohly-Nauber
Katja Ohly-Nauber
Leiterin Marketing-Kommunikation Mercedes-Benz Cars Deutschland
Daimler AG

Juliane Paperlein
Juliane Paperlein
Ressortleitung Medien
HORIZONT

Jens-Uwe Steffens
Jens-Uwe Steffens
Geschäftsführender Gesellschafter
pilot

Vortrag
Wo?Session 1
Wann?12:30
Tweet!

Der Weg zur Zielgruppe: So kommen Sie noch näher an Ihre Kunden

Neue Ansätze für Strategie und Planung

Wo ist meine Zielgruppe und wie erreiche ich sie am besten? Durch neue Ausspielwege, zunehmende Konvergenz und die immer kleinteiligere Zielgruppenansprache sieht sich die Mediaplanung mit großen Herausforderungen, aber vor allem auch neuen Chancen konfrontiert. Um diese nutzen zu können, braucht es neue Lösungsstrategien auf Basis valider Zahlen und entsprechende Tools, um diese Daten abzubilden. Konvergenz spielt dabei eine wesentliche Rolle. In diesem Bereich ist Audio Vorreiter und hat neue, einfache Ansätze zur intermedialen Planung geschaffen. Welche neuen Trends, Weiterentwicklungen, Daten, Tools und Planungsmöglichkeiten es gibt, werden Jutta Gottschalk (Bereichsleitung Media and Campaign Management RMS Radio Marketing Service) und Jan Isenbart (Geschäftsleitung Forschung & Service ARD-Werbung SALES & SERVICES) anhand zahlreicher Praxisbeispiele erläutern.

Jutta Gottschalk
Jutta Gottschalk
Bereichsleiterin Media & Campaign Management
RMS Radio Marketing Service

Jan Isenbart
Jan Isenbart
Geschäftsleitung Forschung & Service
ARD-Werbung SALES & SERVICES

Vortrag
Wo?Session 2
Wann?12:30
Tweet!

Online Audio: Mit mehr Touchpoints Menschen und Marken verbinden

Audio ist allgegenwärtig und begleitet Menschen wie kein anderes Medium. Neben den vielen Touchpoints des klassischen Radio wurden durch Online Audio noch weitere erschlossen: Smartphones, In-Car-Systeme, Sprachassistenten und andere Connected Devices rücken Audio immer weiter in den Fokus unseres Alltags. Besonders junge Zielgruppen treiben diesen Trend voran, da die unter 39-Jährigen verstärkt non-lineare Audio-Angebote wie Streaming nutzen. Sumi Chumpuree-Reyntjes (Country Sales Lead Germany bei Spotify) wird über das Potenzial von Audio und People-based Marketing sprechen und einen Blick auf die Zukunft des Hörens werfen. Mithilfe der Spotify-Studie "The Streaming State of Mind" und den Erkenntnissen der ma 2016 Audio zeigt sie, wie Online Audio junge Zielgruppen erreicht und welche neuen Möglichkeiten sich damit für Audio-Kreation, Datennutzung und Programmatic ergeben.       

Sumi Chumpuree-Reyntjes
Sumi Chumpuree-Reyntjes
Country Sales Lead Germany
Spotify

Silent Conference
Wo?Lounge
Wann?12:30
Tweet!

Erfolgsgeschichten für Radio!

Neue Kampagnen und Cases von Audioeffekt (1)

Neue Cases aus der Schmiede der Gattungsinitiative Audioeffekt. In den vergangenen Jahren wurden zahlreiche Kampagnen auf ihre Werbewirkung untersucht und dabei in einer beachtlichen dreistelligen Anzahl die Aktivierungskraft von Radiowerbung dokumentiert. Mit unterschiedlichen Modulen kann Audioeffekt sowohl den kurzfristigen Return on Investment ("Sales Effekt") als auch die Aktivierung klassischer Markenparameter ("Brand Effekt") von Kampagnen belegen.

Neue Erkenntnisse zur Werbewirkung aus Cases der unterschiedlichen Branchen stellen Kerstin Niederauer-Kopf (Leiterin Werbe- und Marktforschung, ARD-Werbung SALES & SERVICES) und Uwe Domke (Leiter Werbe- & Marktforschung, RMS Radio Marketing Service) mit vielen Daten und Fakten, aber auch unterhaltsamen Spots vor und zeigen was Radiowerbung leisten kann.

Kerstin Niederauer-Kopf
Kerstin Niederauer-Kopf
Leiterin Werbe- & Marktforschung
ARD-Werbung SALES & SERVICES

Uwe Domke
Uwe Domke
Leiter Werbe- & Marktforschung
RMS Radio Marketing Service

Präsentationen
Wo?Plenum
Wann?14:00
Tweet!

The Sound of Marketing

Wie können Medien die Macht der Sounds für Marken nutzbar machen? Sam Crowther, der kreative Soundexperte aus Großbritannien, beschäftigt sich seit Jahren mit der Frage, wie man Audioelemente für das Marketing sinnvoll und effektiv nutzt – und er liefert in seiner Keynote überraschende und überzeugende Antworten. Sein Vortrag ist nicht nur ein echtes Erlebnis, sondern zugleich das beste Beispiel, wie der gezielte Einsatz von Audio die Aufmerksamkeit und damit die Wirkung einer Botschaft steigert. Zudem wird er darauf eingehen, warum die datenbasierte Kommunikation der nächste große Schritt für das Audio-Marketing ist. Also wie Konsumenten erfolgreich zur richtigen Zeit am richtigen Ort in der richtigen Stimmung und mit dem richtigen Inhalt ganz gezielt angesprochen werden können.

Seine Botschaft ist klar: Audio ist immer und überall und wird gezielt genutzt – nicht zuletzt auch zur erfolgreichen Marketingkommunikation.

Sam Crowther
Sam Crowther
Head of Creative Development
A Million Ads

Vortrag
Wo?Session 1
Wann?14:45
Tweet!

Übers Ohr ins Herz zur Marke

Studie zur emotionalen Performance von Radio-Spots

Emotionen sind Trumpf – und das vor allem fürs Marketing. Was bisher fehlt, ist handfestes Wissen darüber, welche Emotionen die Kunden wirklich an eine Marke binden und welche sie zum Wechsel veranlassen. Oliver Spitzer (Geschäftsführer, september Strategie & Forschung) und Markus Küppers (Co-Gründer und Geschäftsführer, september Strategie & Forschung) werden exklusiv auf dem Summit eine Studie präsentieren, die die unsichtbare, emotionale Reaktion auf verschiedene Radiospots belegt und die Frage beantwortet, welchen Effekt diese auf das emotionale Profil der beworbenen Marken haben. Zudem wird es um die Unterschiede in Sachen emotionales Erleben und Markenwirkung in Abhängigkeit von aktivem Zuhören bzw. passivem „Berieseln“ gehen. Es wird auf jeden Fall „emotional“.

Markus Küppers
Markus Küppers
Geschäftsführer
september Strategie & Forschung

Oliver Spitzer
Oliver Spitzer
Geschäftsführer
september Strategie & Forschung

Vortrag
Wo?Session 2
Wann?14:45
Tweet!

Warum schreit der Mann so?

Fabian Frese weiß, wie kreativ geht: Seit 2014 betreut er bei Kolle Rebbe als Geschäftsführer Kreation Kunden wie Lufthansa, Netflix oder die Hypo Vereinsbank. Auf dem Radio Advertising Summit spricht der Jury-Vorsitzende des Radio Advertising Award 2016 über gute Radiospots, die ankommen: Erfahren Sie, warum Parameter wie Idee, Storytelling, Musik, stilistische Mittel und Produktion ausschlaggebend sind für den Erfolg einer Werbekampagne - und wieso diese die Hörer nicht anbrüllen muss, sondern gerade auf leisen Sohlen daherkommend besonders kreativ sein kann.

Fabian Frese
Fabian Frese
Geschäftsführer Kreation
Kolle Rebbe

Silent Conference
Wo?Lounge
Wann?14:45
Tweet!

Erfolgsgeschichten für Radio!

Neue Kampagnen und Cases von Audioeffekt (2)

Neue Cases aus der Schmiede der Gattungsinitiative Audioeffekt. In den vergangenen Jahren wurden zahlreiche Kampagnen auf ihre Werbewirkung untersucht und dabei in einer beachtlichen dreistelligen Anzahl die Aktivierungskraft von Radiowerbung dokumentiert. Mit unterschiedlichen Modulen kann Audioeffekt sowohl den kurzfristigen Return on Investment ("Sales Effekt") als auch die Aktivierung klassischer Markenparameter ("Brand Effekt") von Kampagnen belegen.

Neue Erkenntnisse zur Werbewirkung aus Cases der unterschiedlichen Branchen stellen Kerstin Niederauer-Kopf (Leiterin Werbe- und Marktforschung, ARD-Werbung SALES & SERVICES) und Uwe Domke (Leiter Werbe- & Marktforschung, RMS Radio Marketing Service) mit vielen Daten und Fakten, aber auch unterhaltsamen Spots vor und zeigen was Radiowerbung leisten kann.

Kerstin Niederauer-Kopf
Kerstin Niederauer-Kopf
Leiterin Werbe- & Marktforschung
ARD-Werbung SALES & SERVICES

Uwe Domke
Uwe Domke
Leiter Werbe- & Marktforschung
RMS Radio Marketing Service

Kurzvorträge
Wo?Plenum
Wann?15:45
Tweet!

Radio Check-Up

Gehört Audio die Zukunft? Dieser Frage nähern sich die Referenten des Radio Advertising Summit 2017 aus unterschiedlichen Perspektiven. Aber was trauen die Besucher der Veranstaltung dem Medium zu? Was kann Radio in Sachen Reichweite und Werbewirkung für die Markenkommunikation leisten? Geben Sie Ihren Tipp ab! Bei der Auflösung erfahren Sie, wie weit Ihre Antworten von den tatsächlichen Werten entfernt sind – und ob Sie besser geschätzt haben als die Besucher im Durchschnitt.

Grit Leithäuser
Grit Leithäuser
Leiterin Marketing
Radiozentrale

Panel-Diskussion
Wo?Plenum
Wann?16:00
Tweet!

Audio gets bigger: Mehr Angebote. Mehr Hörer. Mehr Möglichkeiten.

Die Gesellschaft wird immer heterogener, mobiler und digitaler. Das gilt im gleichen Maße für die Kommunikation und den Medienkonsum. Denn Mediennutzungstrends wie Mobilität, Individualisierung und zeitversetzte Nutzung verändern die Gattung Audio rasant und machen sie größer. Größer in Bezug auf die Art und Vielzahl der Angebote, aber auch die Dauer und die Art der Nutzung durch die Hörer. Die neuen, individuellen Ansprüche der Nutzer und die neuen Möglichkeiten der Gattung durch die Digitalisierung pushen sich bei diesem Prozess gegenseitig. Dadurch entstehen innovative Formate, die ganz nah an die Nutzer herankommen und somit optimale Voraussetzungen als Werbemedium liefern – ob mit klassischen oder gänzlich neuen Werbeformen. Wie dies ganz konkret aussieht und welche Möglichkeiten daraus entstehen, wird aus verschiedenen Perspektiven prominenter kommerzieller Anbieter zuerst vorgestellt und die Kernbotschaften im Anschluss näher beleuchtet.

Im Mittelpunkt steht dabei letztlich die Frage: Warum ist Audio die Kommunikationsform der Zukunft?

Marie Dippold
Marie Dippold
Co-Founder & Geschäftsführerin
VIERTAUSENDHERTZ

Dirk van Loh
Dirk van Loh
Geschäftsführer Radio
REGIOCAST

Frank Nolte
Frank Nolte
Geschäftsführender Gesellschafter
waveads

Felicia Reinstädt
Felicia Reinstädt
Redaktionsleiterin
Bremen NEXT

Thorsten Schliesche
Thorsten Schliesche
Executive Vice President & General Manager Europe
Napster

Alexander Sempf
Alexander Sempf
Geschäftsführer Verkauf
RMS Radio Marketing Service

Comedy
Wo?Plenum
Wann?16:50
Tweet!

Günther, der Treckerfahrer

Unüberhörbare Wahrheiten im postfaktischen Medienzeitalter

Die Wahrheit über das, was uns alltäglich in der Werbebranche umgibt, bedarf nicht der genauen Analyse, denn oftmals reicht ein derber Spritzer mit der Güllepumpe, um ihr ans Licht zu verhelfen. Am Hebel steht Günther, emsländischer Bauer und Lanz-Treckerfahrer. Aus dem Bodensatz des braunen Emsland-Goldes liest der unerschrockene Ferkelkastrierer und Grundwassersaboteur den Ist-Zustand unserer verkorksten Werbe- und Medienwelt.

Dietmar Wischmeyer
Dietmar Wischmeyer
Autor, Kolumnist & Satiriker


Verleihung
 
Wann?18:30
Tweet!

Radio Advertising Award

Verleihung der Trophäen

Den gelungenen Abschluss des Tages bildet auch 2017 die Verleihung des Radio Advertising Award, dem zentralen Radiokreativpreis der Branche. Exklusiv als eigenständiges Event findet die Ehrung der besten Radiospots und Audio-Ideen des Jahres im Anschluss an den Summit statt. Prämiert werden Einreichungen in fünf Kategorien.

Informationen zur Einreichung und alle Gewinnerspots aus den letzten Jahren finden Sie unter www.radio-advertising-award.de.

Barbara Schöneberger
Barbara Schöneberger
Tagesmoderatorin


REFERENTEN
25. April 2017 | Düsseldorf

Barbara Schöneberger

Barbara Schöneberger

Tagesmoderatorin

Schlau, schlagfertig und immer wieder überraschend anders – so überzeugt Allround-Talent Barbara Schöneberger schon seit vielen Jahren ihr Publikum: Ob als Talk-Show-Moderatorin, Sängerin, Schauspielerin oder als souveräne Moderatorin namhafter Events – wenn das „blonde Gift“ auf die Bühne tritt, ist Entertainment garantiert. Nach einer Pause im letzten Jahr wird die Radio Advertising Summit Moderatorin der ersten Stunde auch 2017 wieder charmant, kompetent und gewohnt unterhaltsam durchs Kongress-Programm führen. Jüngst mit dem Deutschen Fernsehpreis ausgezeichnet, ist ihr auch das Medium Radio wohl bekannt: Den Deutschen Radiopreis moderierte sie bereits sechs Mal und 2013 erhielt sie den Radio Regenbogen Award als „Medienfrau des Jahres“.

Barbara Schöneberger ist Referent für:

Radio Advertising Award

Auftakt & Begrüssung

Alexander Bard

Alexander Bard

Cyberphilosoph, Autor & Musikproduzent

Alexander Bard ist ein echtes Multitalent: Cyberphilosoph, Musikproduzent, Medienpersönlichkeit und international gefragter Redner. Gemeinsam mit dem Medientheoretiker Jan Söderqvist hat er die weltweit erfolgreiche Futurica Trilogy verfasst und zuletzt Syntheism: Creating God in the Internet Age veröffentlicht. Sein Kernthema sind die Auswirkungen der Online-Welt auf die bestehenden gesellschaftlichen Strukturen. Bard studierte Wirtschaftsgeografie an der Stockholm School of Economics und begründete gleichzeitig eine überaus erfolgreiche internationale Karriere als Songwriter und Musikproduzent mit Bands wie The Cardigans, A-Teens und Bards eigener Formation Army Of Lovers. Seit den späten 1990er-Jahren hält Bard an der Stockholm School of Economics und anderen akademischen Institutionen Vorlesungen zu den philosophischen, soziologischen und ökonomischen Folgen der Internetrevolution.

Maren Bockholdt

Maren Bockholdt

Moderatorin
alsterradio 106,8

Maren Bockholdt ist Radiomoderatorin mit Leib und Seele und eine Frohnatur. Seit 13 Jahren begleitet sie beim Hamburger Privatsender alsterradio 106,8 rock ´n pop mit der Morningshow "Maren & AC am Morgen" informativ und unterhaltsam den Start in den Tag vieler Menschen – und das überaus erfolgreich: 2013 wurde sie für den Deutschen Radiopreis in der Kategorie "Beste Moderatorin" nominiert und 2016 freute sie sich über den Radiopreis, den das Hamburger Radiobündnis gegen Fremdenhass für die "Beste Programmaktion" erhielt. Acht private und öffentlich-rechtliche Hamburger Sender hatten sich zusammengeschlossen, um gemeinsam Stellung zu beziehen. Bevor Maren Bockholdt ihre Liebe zum Radio entdeckte, war ihr Lebensweg vor allem eins: außergewöhnlich, vielfältig und bewegt. Sie hat u.a. studiert, gekellnert, auf der New Yorker Wall Street Kürbisse verkauft, eine Herren-Boutique geleitet und für Zeitungen geschrieben. 

Maren Bockholdt ist Referentin für:

Unüberhörbar: Wie Radio Menschen bewegt.

Sumi Chumpuree-Reyntjes

Sumi Chumpuree-Reyntjes

Country Sales Lead Germany
Spotify

Kusuma Chumpuree-Reyntjes – kurz Sumi – ist Country Sales Lead bei Spotify in Hamburg. Sie ist für die Vermarktung von Spotify Free in Deutschland verantwortlich und Leiterin eines Verkaufsteams. Sumi hat 13 Jahre Erfahrung im Vertrieb von innovativen Werbeformaten – von Video über Mobile bis hin zu Display und nun Audio. Vor Spotify arbeitete sie für internationalen Unternehmen wie Qlikworld und Vibrant Media. Zuletzt war sie als Head of Agency Sales bei Unruly Media für den strategischen Aufbau und die Steuerung des Verkaufsteams sowie die Erschließung neuer Märkte zuständig.

Sumi Chumpuree-Reyntjes ist Referentin für:

Online Audio: Mit mehr Touchpoints Menschen und Marken verbinden

Sam Crowther

Sam Crowther

Head of Creative Development
A Million Ads

Sam Crowther ist ein Pionier beim Einsatz von Sounds und Audioelementen in den Bereichen Programm, Vermarktung und Werbung. Als Head of Creative Development bei A Million Ads entwickelt er kreative und innovative Ansätze, um datenbasierte Werbeformate für eine personalisierte Ansprache von Zielgruppen im Bereich Audio Digital nutzbar zu machen. Zuvor leitete er als Creative Director bei Bauer Media in London ein Team aus Produzenten und Schreibern, die Werbung, Audioinhalte, Musik und Soundbrandings kreierten. Zudem ist er ein gefragter Präsentationstrainer und Dozent auf dem Gebiet des Soundmarketing. Sein Interesse gilt der bewussten und unbewussten Beeinflussung des menschlichen Verhaltens durch den gezielten Einsatz von Audio.

Sam Crowther ist Referent für:

The Sound of Marketing

Marie Dippold

Marie Dippold

Co-Founder & Geschäftsführerin
VIERTAUSENDHERTZ

Marie Dippold ist Co-Founder und Geschäftsführerin des im Januar 2016 gegründeten ersten, deutschen Podcastlabels Viertausendhertz. Sie verantwortet dort die Bereiche Marketing, Sales und Distribution und kümmert sich um den kontinuierlichen Ausbau und Aufbau von Hörerschaft und Werbekunden. Vor ihrem Wechsel, war sie Account Director bei Viacom Germany und leitete als Head of Sales die TV Vermarktung bei N24 und Disneymedia+.

Uwe Domke

Uwe Domke

Leiter Werbe- & Marktforschung
RMS Radio Marketing Service

Uwe Domke ist seit Juni 2000 Leiter Markt-/Mediaforschung bei RMS Radio Marketing Service. Zuvor war er unter anderem bei ACNielsen Werbeforschung für den Bereich Medien verantwortlich und arbeitete als Ressortdirektor Fernsehforschung für das Nürnberger Marktforschungsinstitut GfK. Der Diplom-Volkswirt engagiert sich bereits seit vielen Jahren in der Entwicklung neuer Methoden der Radioeffizienzmessung und Werbewirkungsforschung. 2008 kürte ihn der europäische Vermarkter-Verband egta für sein herausragendes Engagement im europäischen Radio-Sektor zum „Radio Manager of the Year“.

Fabian Frese

Fabian Frese

Geschäftsführer Kreation
Kolle Rebbe

Fabian Frese ist Geschäftsführer und Partner der Hamburger Agentur Kolle Rebbe. Der gebürtige Aachener wollte ursprünglich mal Journalist werden, studierte deswegen Jura und landete völlig ungeplant 2001 in der Werbung. Nachdem er für seinen ersten Radiospot einen Beschwerdebrief vom Deutschen Fleischereifachverband erhielt, fand er Gefallen an seinem Job und wurde im Laufe der Jahre zu einem der meist ausgezeichneten Kreativen in Deutschland. Alleine seine Radiokampagnen wurden weit über 100 Mal national und international prämiert.

Fabian Frese ist Referent für:

Warum schreit der Mann so?

Jutta Gottschalk

Jutta Gottschalk

Bereichsleiterin Media & Campaign Management
RMS Radio Marketing Service

Jutta Gottschalk ist seit 2016 als Bereichsleiterin Media & Campaign Management bei RMS Radio Marketing Service für alle Fragen der Mediaplanung, Reichweitenforschung und Disposition verantwortlich. Zuvor war sie ebenfalls für RMS in verschiedenen Positionen, u.a. als Media-Beraterin und Leiterin des Media Service, tätig. Nebenher vermittelte sie zudem als Referentin für den Lehrgang „Media-Berater TV & Radio“ der Industrie und Handelskammer ihr Marketingwissen. Bevor sie zum Radiovermarkter RMS wechselte, arbeitete sie für verschiedene Verlage und Agenturen.

Sebastian Hardieck

Sebastian Hardieck

Kreativgeschäftsführer
thjnk Berlin

Der hochdekorierte Kreative Sebastian Hardieck ist seit 2015 Geschäftsführer Kreation bei thjnk Berlin. In der Vergangenheit war er als Copywriter und Texter bei renommierten Agenturen wie Ogilvy in Johannesburg und Frankfurt sowie Jung von Matt und Kolle Rebbe tätig. Danach folgten über 11 Jahre bei Deutschlands größtem Network BBDO in Düsseldorf. Dort war er für preisgekrönte, effiziente Kreationen von Kunden wie smart, Postbank, Sky, Pepsi, Yello Strom, Beck’s verantwortlich und hatte einen maßgeblichen Anteil an wichtigen Neugeschäftsgewinnen. Zudem war er als Global Creative Director weltweit unterwegs für Mars und Wrigley. Sein besonderes Händchen für das Thema Radio beweisen zahlreiche Auszeichnungen des Art Directors Club oder der Goldene Radio-Löwe in Cannes.

Sebastian Hardieck ist Referent für:

Hype- oder klassische Medien: Die Qual der Wahl.

Jan Isenbart

Jan Isenbart

Geschäftsleitung Forschung & Service
ARD-Werbung SALES & SERVICES

Jan Isenbart verantwortet seit 2016 als Geschäftsleiter den Bereich Forschung & Service bei ARD-Werbung SALES & SERVICES. Die Laufbahn des gelernten Journalisten begann 1995 im Verlag Media-Daten als Redakteur der Fachzeitschriften „Media Spectrum“ und „Media Plakat Magazin“. Im Jahr 1997 wechselte er zu IP Deutschland, wo er vom Referenten Kommunikation nach mehreren Stationen, u.a. als Leiter Kommunikation und Presse, im Jahr 2009 zum Forschungsdirektor aufstieg. Neben seiner Tätigkeit als Geschäftsleiter Forschung & Service ist Isenbart seit Mai 2015 auch ehrenamtlicher Präsident des in Brüssel ansässigen europäischen Vermarkterverbandes Association of Television and Radio Sales Houses (EGTA).

Magnus von Keil

Magnus von Keil

Moderator
radioeins

Auch wenn es auf den ersten Eindruck verdächtig nach einem Künstlernamen klingt – er heißt tatsächlich so: Magnus von Keil wurde 1980 in Nordhessen geboren und lebt seit Mitte der 2000er in Berlin.
Seit 2008 arbeitet Magnus als freiberuflicher Autor, Sprecher und Produzent beim Hör- und Fernsehfunk – z.B. beim Hessischen Rundfunk oder WDR, wo er lange Zeit verschiedene Comedyreihen geschrieben, gesprochen und produziert hat. 2014 erhielt er den HR Fernsehpreis in der Kategorie „Einfach anders“. Inzwischen ist Magnus beim rbb zuhause: Er moderiert die „radioeins Radio Show“ und präsentiert auf radioeins jede Woche skurrile Musik in der Sendung „Raritäten des Grauens“. Musik spielt überhaupt eine große Rolle in Magnus’ Leben. Er spielt mehrere Instrumente, singt und schreibt eigene Songs und ist zudem seit vielen Jahren als DJ unterwegs.

Magnus von Keil ist Referent für:

Unüberhörbar: Wie Radio Menschen bewegt.

Markus Küppers

Markus Küppers

Geschäftsführer
september Strategie & Forschung

Markus Küppers ist Co-Gründer und Geschäftsführer der Marktforschungs-Agentur september Strategie & Forschung in Köln. Bereits vorher war er als Geschäftsführer und Planungsdirektor in namhaften Marktforschungs- und Werbeagenturen tätig. Sein Schwerpunkt sind kreative Methoden in der qualitativen Konsumentenforschung.

Markus Küppers ist Referent für:

Übers Ohr ins Herz zur Marke

Grit Leithäuser

Grit Leithäuser

Leiterin Marketing
Radiozentrale

Grit Leithäuser ist seit 2007 Marketing Leiterin bei der Radiozentrale in Berlin. Sie startete ihre Karriere als Mediaberaterin bei dem Regionalsender IA Fernsehen und entdeckte wenig später ihre Leidenschaft fürs Radio. Von 1996 bis 2005 war Leithäuser Leiterin Marketing-/Media-Services bei TOP Radiovermarktung und wechselte anschließend zu der Vermarktungsfirma Orkla Media Sales GmbH. Leithäuser fördert das Gattungsmarketing und ist u.a. maßgeblich beteiligt an der Imagekampagne „Radio. Geht ins Ohr. Bleibt im Kopf.“, die unter dem Motto Mit Radio erreichen Sie immer die Richtigen die Originalität und Reichweitenstärke von Radio demonstriert. Außerdem engagiert sie sich für gemeinsame Marketing- und Programmaktionen der deutschen Radiosender. 

Grit Leithäuser ist Referentin für:

Radio Check-Up

Dirk van Loh

Dirk van Loh

Geschäftsführer Radio
REGIOCAST

Seit 2010 ist Dirk van Loh Geschäftsführer und verantwortlich für den Geschäftsbereich Radio bei der REGIOCAST, die drei Dutzend Sender- und Unternehmensbeteiligungen in Deutschland und Europa hält. Zu Beginn seiner beruflichen Laufbahn wechselte der Diplom-Sozialwirt 1997 nach Station bei Radio NRW in Oberhausen zu RADIO PSR, dem ersten privaten Radiosender der neuen Bundesländer. Ab 1999 übernahm er die Leitung der Marktforschung und Produktentwicklung des Senders, bevor er in Polen den Vorstandsvorsitz von Radio Wawa und die Geschäftsführung der Agencja Reklamowa übernahm. Ab 2002 war Dirk van Loh Geschäftsführer der MACH 3 Marketing, einem Tochterunternehmen der REGIOCAST und Vermarkter der norddeutschen Privatsender R.SH, delta radio und Radio NORA.

Christian Meyer

Christian Meyer

Senior Media Manager Europa & Head of Digital
Müller Media & Service AG

Christian Meyer arbeitet seit April 2013 bei der zur Unternehmensgruppe Theo Müller S.e.c.s. gehörenden Müller Media & Service AG. Als Senior Media Manager Europa & Head of Digital optimiert er die Media-Investitionen der zur Unternehmensgruppe gehörenden Marken und verantwortet einen Media Etat in Höhe von rund 100 Mio. EUR. Vor seinem Wechsel auf die Seite des Werbungtreibenden, war er agenturseitig für zahlreiche namhafte Etats tätig und zuletzt mit der Leitung eines hybriden Planungsteams betraut.

Christian Meyer ist Referent für:

Hype- oder klassische Medien: Die Qual der Wahl.

Kerstin Niederauer-Kopf

Kerstin Niederauer-Kopf

Leiterin Werbe- & Marktforschung
ARD-Werbung SALES & SERVICES

Kerstin Niederauer-Kopf ist seit 2015 Leiterin der Werbe- und Marktforschung der ARD-Werbung SALES & SERVICES. Bereits seit 2006 ist sie in unterschiedlichen Positionen im Forschungsbereich der des Vermarkters tätig. Zunächst im Media Service, ab 2007 als Projektleiterin Fernsehforschung und seit 2014 als stellvertretende Abteilungleiterin Fernsehforschung. Zudem ist sie Mitglied der Technischen Kommission der Arbeitsgemeinschaft Fernsehforschung (AGF) und Mitglied des Arbeitsausschusses der Arbeitsgemeinschaft Mediaanalyse (ag.ma). 

Kerstin Niederauer-Kopf ist Referentin für:

Erfolgsgeschichten für Radio!

Erfolgsgeschichten für Radio!

Frank Nolte

Frank Nolte

Geschäftsführender Gesellschafter
waveads

Als Geschäftsführender Gesellschafter von waveads entwickelt Frank Nolte Branchenlösungen für digitale Nutzerdaten von Radiosendern und Audioplattformen. Der gelernte Werbekaufmann begann seine berufliche Laufbahn als Mediaplaner und Group-Head bei verschiedenen Mediaagenturen. Er war u.a. für die Radio-Planungsberatung bei CARAT Hamburg verantwortlich und wurde im Anschluss Geschäftsführer bei pilot media. Weitere Stationen seiner Kariere mit Marketing- und Sales-Verantwortung waren SPIEGEL ONLINE und b&d media Network, bevor er als stellvertretender Verkaufsdirektor bei der RMS Radio Marketing Service einstieg und dort die Verantwortung für den Digital-Bereich übernahm. Seit Mitte 2015 ist er Inhaber und Geschäftsführer der Beratungsfirma audioStep media consulting.
Zudem ist Frank Nolte Mitentwickler und -veranstalter des Programmatic Audio Day und engagiert sich in der Audio-Taskforce bei der Arbeitsgemeinschaft Media-Analyse (ag.ma) und im Bundesverband Digitale Wirtschaft e.V. (BVDW).

Katja Ohly-Nauber

Katja Ohly-Nauber

Leiterin Marketing-Kommunikation Mercedes-Benz Cars Deutschland
Daimler AG

Katja Ohly-Nauber ist seit 2015 Leiterin der Marketing-Kommunikation bei Mercedes-Benz. Die diplomierte Kommunikations-Wirtin ist bereits seit 2002 für Daimler in verschiedenen Positionen tätig. Mit ihrer Expertise in der Automobilbranche war sie dort für die Bereiche Marketing und Vertrieb, Customer Service als auch für das Produktmanagement verantwortlich. Zudem ist sie Mitbegründerin eines Franchise-Systems für Outdoor-Fitness von Müttern.

Katja Ohly-Nauber ist Referentin für:

Hype- oder klassische Medien: Die Qual der Wahl.

Juliane Paperlein

Juliane Paperlein

Ressortleitung Medien
HORIZONT

Juliane Paperlein leitet seit 2008 das Medienressort von HORIZONT, dem Fachmedium für Marketing, Werbung und Medien. Seit 2000 arbeitet die Diplom-Volkswirtin für HORIZONT, von 2002 bis 2008 als Berlin-Korrespondentin. Sie beschäftigt sich primär mit den Veränderungen im Mediengeschäft, vor allem in TV, Radio und Digital.

Juliane Paperlein ist Fachmoderatorin für:

Hype- oder klassische Medien: Die Qual der Wahl.

Felicia Reinstädt

Felicia Reinstädt

Redaktionsleiterin
Bremen NEXT

Felicia Reinstädt ist Redaktionsleiterin von Bremen NEXT, dem junge crossmedialen Angebot von Radio Bremen, das im Sommer 2016 im Netz und im Radio gestartet ist. Vor ihrer Zeit bei Radio Bremen hat sie 10 Jahre lang junges Programm für den Bayerischen Rundfunk gemacht und dort auch ein trimediales Jugendprogramm für Radio, Fernsehen und Online mit aufgebaut, das heute unter dem Namen PULS läuft. Sie ist Absolventin der Deutschen Journalistenschule und entwickelt leidenschaftlich Inhalte für junge Zielgruppen. Ihr Wissen gibt sie auch gerne in Workshops weiter. 

Thorsten Schliesche

Thorsten Schliesche

Executive Vice President & General Manager Europe
Napster

Thorsten Schliesche verantwortet als Executive Vice President & General Manager Europe den operativen Betrieb der Marke Napster in Deutschland seit dem Marktstart 2005. Zu Schliesches speziellen strategischen Aufgaben gehören u.a. die Bereiche Kommunikation und Branding, Erschließung und Nutzung lokaler Distributionskanäle, um Abonnenten für Napster sowohl über neue als auch über vorhandene Plattformen zu gewinnen sowie der Ausbau globaler Partnerschaften.
2007 übernahm Schliesche als Vice President Sales and Marketing Europe zusätzlich die Verantwortung für sämtliche Sales- und Marketingaktivitäten des Unternehmens in Europa.
Vor seinem Engagement bei Napster verantwortete Schliesche als leitender Manager für Digitalshops & Musik bei T-Online den Aufbau des Online-Musikanbieters Musicload und weiterer digitaler Plattformen, wie beispielsweise eines Online-Ticketservices für Kinos. Davor war er im Bereich Geschäftsentwicklung für T-Online tätig, wo er sich auf eCommerce und Zahlungsabwicklung spezialisierte und bei Viatel baute er als European Research Manager für Europa die Abteilung für Marktforschung und Marktanalyse des Unternehmens auf und leitete sie.

Alexander Sempf

Alexander Sempf

Geschäftsführer Verkauf
RMS Radio Marketing Service

Seit 2011 verantwortet Alexander Sempf als Geschäftsführer den Verkauf beim Radiovermarkter RMS. Davor war der gelernte Verlagskaufmann als Director Client Services bei Hubert Burda Media tätig und bekleidete von 1993 bis 2010 verschiedene Positionen innerhalb der Axel Springer AG. Zuletzt war er dort Mitglied der Verlagsgeschäftsführung von "Bild" und verantwortete  als Executive Director Marketing bei Axel Springer Media Impact die Vermarktung des Boulevardblatts. Bis 2007 hatte er die Gesamtanzeigenleitung der Zeitungsgruppe "Bild" inne. 

Till Simoleit

Till Simoleit

Moderator & CvD
bigFM

Der Radiomoderator Till Simoleit ist seit 2012 Chef vom Dienst des privaten Radiosenders bigFM. Seit mehr als dreizehn Jahren begeistert und unterhält der Moderator mit Leidenschaft seine Hörer. Neben seiner Moderatorentätigkeit war er bei bigFM auch für die Entwicklung von Bewegtbildinhalten verantwortlich. Seine lange Erfahrung im Hörfunkbereich wurde durch journalistische Abstecher zu den Fernsehsendern MTV und RTL II ergänzt, bei denen er als Reporter tätig war.

Till Simoleit ist Referent für:

Unüberhörbar: Wie Radio Menschen bewegt.

Oliver Spitzer

Oliver Spitzer

Geschäftsführer
september Strategie & Forschung

Oliver Spitzer ist Geschäftsführer der Marktforschungs-Agentur september Strategie & Forschung in Köln. Nach dem Psychologiestudium und der Tätigkeit bei internationalen Werbeagenturen wie GREY worldwide spezialisierte er sich auf angewandte Emotionsforschung.

Oliver Spitzer ist Referent für:

Übers Ohr ins Herz zur Marke

Britta Steffenhagen

Britta Steffenhagen

Moderatorin
radioeins

Die Berlinerin Britta Steffenhagen arbeitete bereits während Ihres Politologiestudiums als Schauspielerin, Autorin und Reporterin für verschiedene Radiosender. Seit 2004 moderiert sie verschiedene Veranstaltungen, spricht in zahlreichen Hörspielen und Hörbüchern, synchronisiert für Film und Fernsehen und ist in ebenso vielen Theater- und Fernsehrollen zu sehen. Sie hat zusammen mit Alina Faltermayr die "radioeins Radio Show" für den rbb entwickelt, die sie zusammen mit Magnus von Keil moderiert und die 2012 für den deutschen Radiopreis nominiert wurde.

Britta Steffenhagen ist Referentin für:

Unüberhörbar: Wie Radio Menschen bewegt.

Jens-Uwe Steffens

Jens-Uwe Steffens

Geschäftsführender Gesellschafter
pilot

Jens-Uwe Steffens ist Gründer und geschäftsführender Gesellschafter der inhabergeführten Mediaagentur pilot. Seine Laufbahn in der Mediaplanung startete er bei der Agentur Lintas und war danach in verschiedenen Positionen bei der HMS-Carat-Gruppe tätig. Bereits seit 1983 Jahren setzt er sich mit seiner Expertise in strategischer Media- und Markenberatung für den Erfolg von Unternehmen ein und betreute u.a. Kunden wie Audi, Barcadi, OTTO, Premiere (Sky) und Tchibo. Zudem ist Steffens im Vorstand der Organisation der Media-Agenturen (OMG).

Jens-Uwe Steffens ist Referent für:

Hype- oder klassische Medien: Die Qual der Wahl.

Dietmar Wischmeyer

Dietmar Wischmeyer

Autor, Kolumnist & Satiriker

Dietmar Wischmeyer kann sich gut und gern als einer der Erfinder der deutschen Radiocomedy bezeichnen. Seit Ende der 80er Jahre ist er erfolgreich mit „Frühstyxradio“, „Der kleine Tierfreund“, „Die Arschkrampen“ oder „Günther, der Treckerfahrer“ bei vielen Radiosendern im Programm. Neben seinen diversen Aktivitäten im Hörfunk ist er regelmäßig zu Gast bei der „heute show“ im TV und mit eigenen Bühnenprogramm unterwegs. Im Jahr 2014 erhielt er den Deutschen Radiopreis in der Kategorie Beste Comedy für die Serie „Günther, der Treckerfahrer“. Von Wischmeyer sind bisher rund vierzig Tonträger und zwanzig Bücher erschienen. Die Serie „Aus der Welt der Bekloppten und Bescheuerten“ ist bis dato in zwölf Bänden publiziert und damit das erfolgreichste Werk.

Dietmar Wischmeyer ist:

Günther, der Treckerfahrer

Florian Ruckert

Florian Ruckert

Vorsitzender der Geschäftsführung
RMS Radio Marketing Service

Der Diplom-Kaufmann startete seine berufliche Laufbahn als Junior Berater im Bereich des kreativen Marketings bei der Agentur Dietz & Partner. Weitere Stationen waren Leven + Hermann (Etatdirektor), Super RTL – RTL Disney Fernsehen (Director Sales & Marketing) und IP Deutschland (Geschäftsleiter Marketing), bevor er im Juli 2011 als Vorsitzender der Geschäftsführung bei RMS das Ruder übernahm. Neben seinem beruflichen Engagement bringt Florian Ruckert seine Expertise auch in der Gremienarbeit ein: Als Vice President Radio und Member of the Board der EGTA, Beiratsmitglied der Radiozentrale und des Deutschen Radiopreises, Mitglied des Arbeitsausschusses der Arbeitsgemeinschaft Media-Analyse (agma) und Präsidialrat des Zentralverbandes der deutschen Werbewirtschaft ZAW.

Oliver Adrian

Oliver Adrian

Geschäftsführer
AS&S Radio

Oliver Adrian ist seit 2012 Geschäftsführer des Public-Private-Vermarkters AS&S Radio GmbH. Zuvor arbeitete Adrian bei der Mediaagentur Mindshare, wo er nach Ende seines Studiums zunächst als TV Researcher und Client Service Coordinator tätig war. Von 2004 bis 2007 bekleidete er bei IP Deutschland den Posten des Verkaufsleiters im Verkaufbüro Kronberg und übernahm anschließend die Leitung der Vermarktung bei der Frankfurter Allgemeinen Zeitung GmbH.

Oliver Adrian ist Referent für:

Hype- oder klassische Medien: Die Qual der Wahl.

Lutz Kuckuck

Lutz Kuckuck

Geschäftsführer
Radiozentrale

Lutz Kuckuck begann seine berufliche Laufbahn bei der Verlagsgruppe Madsack: Nach Stationen als Volontär, Assistent der Geschäftsführung und der Stabsstelle „Neue Medien“ kam er zu radio ffn. Dort leitete er die Bereiche Marketing, Verkauf und Administration. Im Anschluss baute er die Funkkombi Nord auf und 1990 die nationale Vermarktungsgesellschaft RMS Radio Marketing Service in Hamburg. Hier war er bis 2003 als Geschäftsführer tätig, bevor er in die Geschäftsführung der Verlagsgruppe Madsack wechselte. Ab dem 1.6.2005 hieß es für ihn erneut, Aufbauarbeit zu leisten: als Geschäftsführer der RADIOZENTRALE in Berlin. Bereits seit seiner Berufung im November 2000 amtiert er zudem als Aufsichtsratsvorsitzender der agma-Tochtergesellschaft „Media-Micro-Census GmbH“ (MMC).

Lutz Kuckuck spricht bei:

Auftakt & Begrüssung

Die Übersicht der Referenten wird kontinuierlich ergänzt.

ANMELDUNG

Treffen Sie die wichtigsten Köpfe aus Werbe- und Radiowirtschaft. Melden Sie sich jetzt an, um am 25. April 2017 beim Radio Advertising Summit in Düsseldorf dabei zu sein! Hören Sie am Abend die besten Radio-Spots im Rahmen der Verleihung des Radio Advertising Award und feiern Sie anschließend mit den Gewinnern.

Anmeldung
Ihr Ticket
für den 25. April 2017

SERVICE
Informationen zum Aufenthalt

AREAL BÖHLER
Alte Schmiedehallen
Hansaallee 321
Gebäude 33/34
D-40549 Düsseldorf
Google Maps
Anreise

ANREISE MIT DEM AUTO:

Aus Richtung Norden
A52 in Richtung Düsseldorf, bei Ausfahrt 14-Büderich Richtung Neuss fahren. An der Gabelung links halten, Beschilderung in Richtung Meerbusch-Büderich folgen. Links abbiegen auf die Böhlerstraße. Am Ende dieser Straße stoßen Sie auf den Eingang zum Areal Böhler, auf dem sich die Alten Schmiedehallen befinden.

Aus Richtung Süden
A46 in Richtung Neuss/Düsseldorf , bei Ausfahrt Richtung D-Zentrum/D-Universität abfahren. Auf die B8 und ihr 1,9 km folgen. Fahren Sie geradeaus auf Mecumstraße und folgen Sie dieser bis sie in die Corneliusstraße übergeht. Links abbiegen auf die Herzogstraße, Überquerung der Rheinkniebrücke und weiter auf die B7. Ausfahrt Richtung D-Heerdt, weiter auf der nach rechts abknickenden B7 fahren und sofort links in die Krefelder Straße einbiegen. Nach ca. 750 m rechts in die Böhlerstraße abbiegen. Am Ende dieser Straße stoßen Sie auf den Eingang zum Areal Böhler, auf dem sich die Alten Schmiedehallen befinden.

ANREISE MIT BUS UND BAHN:

Steigen Sie am Düsseldorfer Hauptbahnhof in die Linie U70, U74 oder U76 und fahren Sie bis zur Haltestelle Lörick. Diese Fahrt dauert ca. 17 min. Die Haltestelle, an der Sie ankommen, ist genau gegenüber des Eingangs zum Areal Böhler, auf dem sich die Alten Schmiedehallen befinden.

ANREISE VOM FLUGHAFEN:

Vom Flughafen Düsseldorf fährt am Terminal S auf Gleis 11 die S11 in Richtung Bergisch Gladbach bis Hauptbahnhof. Steigen Sie am Düsseldorfer Hauptbahnhof in die Linie U70, U74 oder U76 und fahren Sie bis zur Haltestelle Lörick. Die Haltestelle, an der Sie ankommen, ist genau gegenüber des Eingangs zum Areal Böhler, auf dem sich die Alten Schmiedehallen befinden. Fahrzeit ca. 40 Minuten.

Wenn Sie ab dem Flughafen mit dem Auto weiterreisen, dann folgen Sie der Beschilderung und fahren Sie auf die A44 in Richtung A44/A57 / Mönchengladbach / Düsseldorf-Zentrum / Düsseldorf-Messe / Krefeld / Neuss. Als nächstes nehmen Sie die Ausfahrt 30-Düsseldorf-Stockum. Stockumer Höfe entlang fahren, links auf die Auffahrt nach D-Zentrum abbiegen. Fahren Sie auf die Danziger Straße/B8 und folgen Sie dieser. Nach rechts auf die Uerdinger Straße abbiegen. Nehmen Sie die Auffahrt links in Richtung A52/A57/M'gladbach/Köln/Neuss/D-Oberkassel und fahren Sie auf die B7. Nehmen Sie die Ausfahrt Richtung D-Oberkassel/D-Lörick/Seestern. Rechts abbiegen auf die Lütticher Straße. Fahren Sie Geradeaus auf Oberlöricker Straße. Dann biegen Sie links ab auf die Büdericher Straße. Am Ende dieser Straße stoßen Sie auf den Eingang zum Areal Böhler, auf dem sich die Alten Schmiedehallen befinden. Fahrzeit ca. 14 Minuten.

Hotels

Für eine Übernachtung in Düsseldorf finden Sie unten stehend eine Auswahl an empfehlenswerten Hotels mit Angabe zur Entfernung vom Areal Böhler. Verfügbarkeiten und Preise können nur direkt bei den Hotels angefragt werden.

1
Mercure Hotel
Seestern ****
Fritz-Vomfelde-Str. 38
40547 Düsseldorf
Tel.: 0211 530760
Entfernung zum Areal Böhler:  ca. 1,9 km
Mehr Informationen
2
INNSIDE by Meliá
Hotel Seestern ****
Niederkasseler Lohweg 18a
40547 Düsseldorf
Tel.: 0211 522990
Entfernung zum Areal Böhler:  ca. 2,2 km
Mehr Informationen

ÜBER UNS

Am 25. April 2017 geht der Radio Advertising Summit in die nächste Runde: Kern der Veranstaltung ist der ganztägige Kongress, in dessen Rahmen nationale und internationale Experten Antworten auf die aktuellen Herausforderungen der Werbewirtschaft geben. Im Fokus: Das unüberhörbare Potenzial von Audio und die neuen, erweiterten Chancen, die es für Werbungtreibende bietet – denn nie war die Nähe des Mediums zum Hörer größer. Durch eine erhöhte Programmvielfalt im Radio, mehr Nutzungsoptionen und mehr Formate als je zuvor. Wie und warum Audio auch in Zukunft unüberhörbar ist, erfahren Sie beim Radio Advertising Summit 2017.

Veranstalter des Radio Advertising Summit ist die Radiozentrale. Hauptsponsoren sind die beiden Vermarkter AS&S Radio und RMS.

Über den Veranstalter und die Hauptsponsoren

Radiozentrale
AS&S Radio
RMS

Die Radiozentrale versteht sich als Gattungs-Plattform der deutschen öffentlich-rechtlichen und privaten Radiostationen sowie gattungsnaher Unternehmen der Radioindustrie. Die Radiozentrale hat sich die Positionierung des Mediums Hörfunk und seiner Stärken sowie die umfassende Information über das (Werbe-) Medium Radio zum Ziel gesetzt.

AS&S Radio, eine Tochter der ARD-Werbung SALES & SERVICES (AS&S), ist der nationale Vermarkter der öffentlich-rechtlichen und privater Radiosender auf klassischen und digitalen Verbreitungswegen. Das Qualitätsportfolio von AS&S Radio steht für die punktgenaue Ansprache vielfältiger und exklusiver Zielgruppen und eine breite Palette an Marktforschungs-Services.

RMS ist der führende Vermarkter im deutschen Audiowerbemarkt: Sein Portfolio umfasst Werbezeiten und -formate sowie Onlineangebote von 165 privaten Radiosendern im gesamten Bundesgebiet. Dazu kommen führende Webradios und mobile Apps. Ergänzend bietet RMS zahlreiche Service-Leistungen aus den Bereichen Marktforschung, Mediaplanung und Kreation.

PRESSE

Herzlich willkommen im Pressebereich des Radio Advertising Summit. Hier finden Sie Pressemitteilungen, das Veranstaltungslogo sowie druckfähiges Bildmaterial der Geschäftsführer des Veranstalters Radiozentrale sowie der Sponsoren AS&S Radio und RMS.

Pressemitteilungen

16.03.2017 – Unüberhörbare Vielfalt und Trends (PDF)

11.01.2017 – Radio Advertising Summit 2017: „Unüberhörbar“ (PDF)

06.10.2016 – Radio Advertising Summit und Radio Advertising Award – Termin 2017 (PDF)

18.04.2016 – Stimmen zum Radio Advertising Summit 2016 (PDF)

14.04.2016 – Radio Advertising Summit: „Audio hat eine große Zukunft.“ (PDF)

14.04.2016 – Radio Advertising Summit: Radio bewegt seine Zielgruppen nach Düsseldorf (PDF)

17.03.2016 – Radio Advertising Summit: Mobile Trends rund um das Thema Audio (PDF)

26.01.2016 - Radio Advertising Summit: Zielgruppen in Bewegung (PDF)

Logos

Veranstalter: Radiozentrale // Hauptsponsoren: AS&S Radio, RMS 

Pressebilder

Für weitere Informationen wenden Sie sich an:

LAUFFEUER KOMMUNIKATION
Fabian Menzel
E-Mail-Kontakt
Tel.: 040 / 689 87 68 18
Fax: 040 / 689 87 68 11

  • Start
  • Eingabe Code
  • Auswahl Veranstaltung
  • Eingabe Daten
  • Überprüfung
  • Abschluss

Herzlich Willkommen!

Hier können Sie sich zum Radio Advertising Summit am 25. April 2017 in Düsseldorf anmelden. Geben Sie uns außerdem bekannt, ob wir Sie am selben Abend zur Verleihung des Radio Advertising Award begrüßen dürfen.

Bitte wählen Sie aus, wie Sie sich registrieren möchten:

Kein Code angegeben.

Abschluss

Kein Code angegeben.

Falls Sie sich weiter auf dem Laufenden halten möchten: Auf www.radio-advertising-summit.de und www.radio-advertising-award.de finden Sie stets aktuelle Informationen rund um das Kongressprogramm, zu Referenten und Panel-Teilnehmern sowie zu Nominierten und Preisträgern des Radio Advertising Award.

AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Vertragspartner und Geltung

1.1 Vertragspartner ist die Radiozentrale GmbH, vertreten durch den Geschäftsführer Herr Lutz Kuckuck, Helmholtzstraße 9, 10587 Berlin, Tel.: 030/32512160, Fax: 030/32512169.

1.2 Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) sind Vertragsbestandteil und gelten für alle, somit auch zukünftigen Geschäfte, Lieferungen und Leistungen mit Ihnen im Zusammenhang mit dem Radio Advertising Summit und/oder des Radio Advertising Awards. Die AGB werden von Ihnen in vollem Umfang in der zum Zeitpunkt des Geschäftsabschlusses geltenden Fassung akzeptiert. Von diesen Bedingungen abweichende Regelungen, insbesondere auch Ihren etwaigen Geschäftsbedingungen, wird hiermit widersprochen. Diese AGB sind jederzeit auf der Webseite www.radio-advertising-summit.de abrufbar.

1.3 Die Teilnahme am Radio Advertising Summit und/oder des Radio Advertising Awards steht ausschließlich Unternehmern i.S.v. § 14 Abs. 1 BGB offen. Unternehmer ist jede natürliche oder juristische Person oder rechtsfähige Personengesellschaft, die beim Abschluss des Vertrags in Ausübung einer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt.


2. Vertragsschluss

2.1 Zur Teilnahme am Radio Advertising Summit und/oder des Radio Advertising Awards bedarf es einer Anmeldung auf der Webseite www.radio-advertising-summit.de. Aufgrund des begrenzten Platzkontingentes, besteht kein Anspruch auf eine Teilnahme. Die Radiozentrale GmbH berücksichtigt Anmeldungen nach der Reihenfolge Ihres Eingangs.

2.2 Mit Ihrer Anmeldung auf der Webseite www.radio-advertising-summit.de mit Ihrem persönlichen zugesandten Anmelde-Code melden Sie sich kostenfrei zur angegeben Veranstaltung an. Bei Anmeldung / Bewerbung ohne persönlichen Anmelde-Code geben Sie ein verbindliches Angebot an die Radiozentrale GmbH zum Kauf eines Tickets ab (Angebot). Sofern das Teilnahmekontingent noch nicht erschöpft ist, erhalten Sie von der Radiozentrale GmbH eine E-Mail, die den Eingang Ihrer Anmeldung bestätigt und – soweit kostenpflichtige Leistungen gebucht wurden – eine Rechnung über die Teilnahmegebühr enthält (Anmeldebestätigung). Die Anmeldebestätigung stellt zugleich die Annahme Ihres Angebots durch die Radiozentrale GmbH dar (Vertragsabschluss). Sollten Sie innerhalb einer Bindungsfrist von 2 Werktagen (Fristberechnung ohne Samstage, Sonntage und Feiertage) nach Ihrer Anmeldung keine Anmeldebestätigung erhalten haben, erlischt Ihr Angebot.

2.3 Die Teilnahme am Radio Advertising Summit und/oder des Radio Advertising Awards  wird Ihnen auch nach erfolgtem Vertragsschluss nur dann gewährt, wenn Sie die Teilnahmegebühr rechtzeitig und vollständig beglichen haben.

2.4 Die Abwicklung der Anmeldung und des Zahlungsmanagements erfolgt im Auftrag der Radiozentrale GmbH durch die imagency GmbH, Herrengraben 30, 20459 Hamburg, Fax: 040 822 17 95 99 E-Mail: ras@imagency.net


3. Teilnahmegebühr und Zahlung

3.1 Die reguläre Teilnahmegebühr, bei Anmeldung ohne persönlichen Anmelde-Code, beträgt 495,- € (zzgl. MwSt.) und umfasst ausschließlich die Gewährung des Zutritts zum Radio Advertising Summit und zum Radio Advertising Award. Sonstige Kosten z.B. für An- und Abreise, Verpflegung, Übernachtung oder Beförderung während der Veranstaltung sind in der Teilnahmegebühr nicht enthalten.

3.2 Zur Zahlung der Teilnahmegebühr steht Ihnen die Zahlungsmethode der Banküberweisung auf das in der Rechnung angegebene Konto zur Verfügung. Bitte geben Sie bei einer Überweisung Ihren vollständigen Namen und die Rechnungsnummer an.

3.3 Eine Zahlung hat spätestens innerhalb von 14 Tagen nach Rechnungserhalt oder bis 3 Tage vor Beginn des Radio Advertising Summits bzw. des Radio Advertising Awards (je nachdem welches Datum früher eintritt) zu erfolgen. Maßgeblich für die Einhaltung dieser Frist ist der Zahlungseingang auf dem in der Rechnung angegebenen Konto.

3.4 Wenn Sie die Teilnahmegebühr nicht vollständig und fristgerecht zu dem in Ziffer 3.3 genannten Zeitpunkt zahlen, ist die Radiozentrale GmbH berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten, um die vertragsgegenständlichen Plätze noch anderweitig vergeben zu können. Etwaige von Ihnen bereits geleistete Zahlungen werden abzüglich einer Bearbeitungsgebühr i.H.v. 10,- € zurückgewährt. Ihnen ist der Nachweis gestattet, dass der diesbezügliche Aufwand nicht oder nicht in dieser Höhe entstanden ist. Die Geltendmachung eines weitergehenden Schadensersatzes (Storno, Rückbuchungsgebühren, etc.) bleibt vorbehalten.


4. Programmänderung

Programmänderungen können zum Beispiel durch den Ausfall eines Referenten erforderlich werden und bleiben insbesondere im Hinblick auf die Podiumsbesetzung, den zeitlichen Ablauf und/oder einen Veranstaltungsort vorbehalten. Die Radiozentrale GmbH wird unverzüglich auf der Webseite www.radio-advertising-summit.de und während des Radio Advertising Summit über Programmänderungen informieren. Eine vollständige oder teilweise Erstattung der Teilnahmegebühr aufgrund von Programmänderungen ist ausgeschlossen.


5. Ersatzteilnehmer

Sollte Ihnen eine Teilnahme kurzfristig nicht mehr möglich sein, so sind Sie berechtigt, schriftlich, per Fax oder per E-Mail einen Ersatzteilnehmer zu benennen und ihr Ticket auf diesen zu übertragen. Der Vertragsübergang ist wirksam, wenn der Radiozentrale GmbH bis spätestens 3 Tage vor Beginn des Radio Advertising Summits bzw. des Radio Advertising Awards eine schriftliche Einverständniserklärung des Ersatzteilnehmers zum Vertragsübergang unter ausdrücklicher Anerkennung dieser AGB zugeht. Zur Aufnahme eines Ersatzteilnehmers wenden Sie sich bitte unter Angabe Ihres vollständigen Namens, des Namens des Ersatzteilnehmers, sowie der Rechnungsnummer an imagency GmbH. (siehe Ziffer 2.4).


6. Stornierung durch Teilnehmer

Sie können Ihre Anmeldung bis 30 Werktage vor Beginn des Radio Advertising Summits bzw. des Radio Advertising Awards kostenfrei durch Erklärung des Rücktritts vom Vertrag per Post, Fax oder E-Mail an imagency GmbH. (siehe Ziffer 2.4) stornieren. Maßgeblich für die Einhaltung der Frist ist der Zugang Ihrer Rücktrittserklärung bei unserem Dienstleister imagency GmbH. Bereits geleistete Zahlungen werden im Falle eines fristgemäßen Rücktritts zurück erstattet.


7. Absage oder Verschiebung der Veranstaltungen

7.1 Die Radiozentrale GmbH ist verpflichtet, die angemeldeten Teilnehmer über eine Absage oder Verschiebung des Radio Advertising Summits und/oder Radio Advertising Awards unverzüglich schriftlich, per E-Mail oder Fax zu informieren.

7.2 Im Falle einer Absage des Radio Advertising Summits und des Radio Advertising Awards wird die gezahlte Teilnahmegebühr zurück erstattet. Die Radiozentrale GmbH ist insbesondere berechtigt, den Radio Advertising Summit und den Radio Advertising Award  abzusagen, wenn 10 Tage vor Konferenzbeginn bzw. vor Verleihung des Awards Anmeldungen von weniger als 650 Teilnehmern für den Radio Advertising Summit eingegangen sind.

7.3 Im Falle einer Terminverschiebung sind Sie berechtigt, vom Vertrag bis 10 Tage vor dem Ersatztermin zurück zu treten. Es gelten die Regelungen aus Ziffer 6 entsprechend.


8. Persönlichkeitsrechte

Der Radio Advertising Summit und der Radio Advertising Award wird durch die Radiozentrale GmbH, insbesondere mittels Bild- und Tonaufnahmen der Vorträge, Workshops, Podiumsdiskussionen und des Publikums dokumentiert und der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Die Radiozentrale GmbH und deren Hauptsponsoren sind berechtigt, im Rahmen des Radio Advertising Summits und/oder des Radio Advertising Awards Bildaufnahmen der Teilnehmer ohne Vergütung zu erstellen, zu vervielfältigen, zu senden oder erstellen zu lassen, vervielfältigen zu lassen oder senden zu lassen, sowie in audiovisuellen Medien zu nutzen oder nutzen zu lassen.


9. Haftung

Die Haftung der Radiozentrale GmbH aus vertraglichen, vertragsähnlichen, gesetzlichen, deliktischen oder sonstigen Gründen wird ausgeschlossen. Hiervon ausgenommen sind Schadensersatzansprüche aus der Verletzung des Lebens, des Körpers, der Gesundheit oder aus der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten sowie die Haftung für sonstige Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung durch die Radiozentrale GmbH. Wesentliche Vertragspflichten sind solche, deren Erfüllung zur Erreichung des Ziels des Vertrags notwendig ist. Bei der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten haftet die Radiozentrale GmbH nur auf den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden, wenn dieser einfach fahrlässig verursacht wurde, es sei denn, es handelt sich um Schadensersatzansprüche aus einer Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit.


10. Datenschutz

10.1 Im Umgang mit Ihren persönlichen Daten halten wir uns an alle Bestimmungen des Datenschutzgesetzes und des Telemediengesetzes und sind berechtigt, alle, die Geschäftsbeziehung mit Ihnen betreffenden Daten, unter Beachtung dieser Gesetze zu erheben, zu verarbeiten und zu nutzen.

10.2 Weitere Informationen über Art, Umfang, Ort und Zweck der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung der für die Ausführung von Bestellungen erforderlichen personenbezogenen Daten finden Sie in der Datenschutzerklärung.


11. Sonstiges

11.1 Soweit gesetzlich zulässig, gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts (CISG). Zwingende Bestimmungen des Staates, in dem Sie Ihren gewöhnlichen Aufenthalt haben, bleiben unberührt.

11.2 Gerichtsstand für alle im Rahmen der Durchführung dieses Vertrages entstehenden Streitigkeiten ist ausschließlich das zuständige Amts- oder Landgericht am Sitz der Radiozentrale GmbH in Berlin.

Stand:  November 2016

DATENSCHUTZ

1. Allgemeines

Der Radio Advertising Summit sowie der Radio Advertising Award und das Internetportal „www.radio-advertising-summit.de“ (Angebot) werden von der Radiozentrale GmbH, vertreten durch den Geschäftsführer Herrn Lutz Kuckuck, Helmholtzstraße 9, 10587 Berlin betrieben. Wir legen höchsten Wert auf den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten und die Einhaltung der geltenden datenschutzrechtlichen Bestimmungen, insbesondere des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG), des Telemediengesetzes (TMG) und weiterer anwendbarer Datenschutzvorschriften. Wir behandeln Ihre Daten streng vertraulich und haben deshalb auch unsere Mitarbeiter auf die Einhaltung des Datengeheimnisses verpflichtet. Vorkehrungen zum Schutz vor Verlust, Zerstörung, Verfälschung, Manipulation und unberechtigten Zugriff Ihrer personenbezogenen Daten wurden durch uns selbstverständlich ergriffen. Zur Vermeidung unnötiger Datenmengen erheben, verarbeiten und nutzen wir Ihre personenbezogenen Daten nur, soweit dies im Rahmen unseres Angebotes erforderlich ist.
Der Umgang mit Ihren Daten erfolgt ausschließlich zur Erfüllung der nachstehenden Zwecke.
Im Folgenden erklären wir Ihnen, welche personenbezogenen Daten wir erheben, warum wir sie erheben und wie wir sie zur Erbringung unserer Leistungen und der Kommunikation mit Ihnen nutzen.

2. Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten

Als personenbezogene Daten gelten alle Angaben, die einen Rückschluss auf Ihre Identität als Nutzer unseres Angebotes zulassen. Darunter fallen u.a. Ihr Name, Username, Anschrift, E-Mail-Adresse, IP-Adresse, Zeit Ihres Besuchs und die von Ihnen aufgerufenen Unterseiten. Diese Daten erheben, speichern und nutzen wir nur auf Grundlage der Informationen, die Sie uns freiwillig oder automatisch zur Verfügung stellen. Sofern es rechtlich einer Einwilligung bedarf, weisen wir Sie auf diesen Umstand und Ihre Widerrufsmöglichkeiten gesondert hin (Siehe unten).

Auf unser Angebot können Sie sowohl als Gast als auch als registrierter Nutzer zugreifen. Dabei erheben, verarbeiten und nutzen wir personenbezogene Daten von Ihnen. Dies erfolgt vorrangig zum Zweck der Abwicklung von Verträgen (insbesondere Verträgen über die Teilnahme an Radio Advertising Summit und/oder Radio Advertising Award). Ihre personenbezogenen Daten erheben, verarbeiten und nutzen wir jedoch auch für Rückfragen zu Ihrer Anmeldung, zur Mitteilung über Programmänderungen, zu Ihrer Information über unsere Dienstleistungen via Newsletter sowie zur bedarfsgerechten Gestaltung und jeweiligen Verbesserung unseres Angebots.

a. Bestandsdaten

Ihre personenbezogenen Daten, soweit diese für die Begründung, inhaltliche Ausgestaltung oder Änderung eines Vertragsverhältnisses erforderlich sind (Bestandsdaten), werden ausschließlich zur Abwicklung etwaiger zwischen uns abgeschlossener Verträge erhoben und verwendet. Zudem nutzen wir Angaben der Besucher des Radio Advertising Summits und des Radio Advertising Awards für statistische Zielgruppenauswertung nach den Veranstaltungen. Diese Daten werden ausschließlich für interne Zwecke, die etwa der Optimierung der Marktkommunikation gelten, genutzt und nicht publiziert. Eine darüber hinausgehende Nutzung Ihrer Bestandsdaten für Zwecke der Werbung bedarf Ihrer ausdrücklichen Einwilligung. Eine solche Einwilligungserklärung kann mit Registrierung auf dem Angebot erklärt werden und wird mit der Abonnierung unseres Newsletters erklärt. Die Einwilligung erfolgt völlig freiwillig. Sie können die Einwilligung über ihr Benutzerkonto oder per E-Mail an service@radio-advertising-summit.de jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Eine Abbestellung des Newsletters ist zudem hier möglich.

b. Nutzungsdaten

Bei den von uns erhobenen, verarbeiteten und genutzten personenbezogenen Daten, die erforderlich sind, um die Inanspruchnahme unseres Angebotes zu ermöglichen (Nutzungsdaten), handelt es sich insbesondere um die Merkmale zu Ihrer Identifikation als Nutzer, um Angaben über Beginn und Ende sowie über den Umfang der jeweiligen Nutzung und Angaben über die von Ihnen als Nutzer in Anspruch genommenen Seiten und Dienste innerhalb unseres Angebotes. Diese personenbezogenen Daten erheben, verarbeiten und nutzen wir zur Vertragsabwicklung und um Ihnen den Besuch auf unserem Angebot bequem und sicher anbieten zu können.

Unter einer Verwendung von Pseudonymen werden wir zur bedarfsgerechten Gestaltung unseres Angebotes Nutzerprofile anlegen. Sie haben die Möglichkeit und das Recht, dieser Verwendung Ihrer Daten per E-Mail an uns (service@radio-advertising-summit.de) zu widersprechen.

3. Weitergabe personenbezogener Daten an Dritte

Wir werden Ihre personenbezogenen Daten unter keinen Umständen an Dritte verkaufen oder vermieten. Eine Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten an Dritte findet nur statt, sofern dies für die Vertragsabwicklung erforderlich ist oder wir gesetzlich dazu verpflichtet sind.

Sofern wir uns bei der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer Daten der Hilfe von Geschäftspartnern bedienen, erfolgt dies allein im Rahmen einer sogenannten Auftragsdatenverarbeitung. Bei einer Auftragsdatenverarbeitung schließen wir als Auftraggeber einen Auftragsdatenverarbeitungsvertrag mit einem Geschäftspartner (sogenannter Auftragnehmer), der eine Verpflichtung zur Wahrung des Datenschutzes beinhaltet. Datenschutzrechtlich bleiben wir bei einer Auftragsdatenverarbeitung für Ihre personenbezogenen Daten verantwortlich. Wir sind den Auftragnehmern gegenüber weisungsbefugt.

Ein derartiges Vertragsverhältnis besteht insbesondere mit der imagency GmbH, Herrengraben 30, 20459 Hamburg, Fax: 040/822 17 95-99, E-Mail: mail@imagency.net, die die Abwicklung der Anmeldung und des Zahlungsmanagements für den Radio Advertising Summit und den Radio Advertising Award in unserem Auftrag durchführt. Ebenfalls besteht ein derartiges Verhältnis mit der ARD-Werbung SALES & SERVICES GmbH, Bertramstraße 8, 60320 Frankfurt/Main, E-Mail: info@ard-werbung.de, auf dessen Server diese Webseite in unserem Auftrag gehostet wird.

4. Löschung personenbezogener Daten

Eine Löschung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt, wenn gesetzliche Aufbewahrungspflichten dem nicht entgegenstehen und wenn Sie einen Löschungsanspruch geltend machen (z.B. durch die Abbestellung des Newsletters), wenn die Daten zur Erfüllung des mit der Speicherung verfolgten Zwecks nicht mehr erforderlich sind oder wenn ihre Speicherung aus sonstigen gesetzlichen Gründen unzulässig ist.

5. Cookies

Wenn Sie unser Angebot als Nutzer besuchen, verwenden wir Cookies. Hierbei handelt es sich um kleine Datenpakete, die auf Ihrer Festplatte gespeichert werden. Neben sogenannten Session-Cookies, die automatisch gelöscht werden, sobald Sie Ihren Browser schließen, verwenden wir auch sogenannte permanente Cookies, die einen wiederkehrenden Nutzer erkennen.

Natürlich können Sie Cookies auch jederzeit über die entsprechende Browser-Funktion löschen. Dort können Sie auch einstellen, wie Ihr Browser generell mit Cookies verfahren soll. Bitte beachten Sie jedoch, dass durch die Löschung der Cookies und/oder die Deaktivierung der Cookie-Nutzung einzelne Funktionen unseres Angebotes möglicherweise nicht funktionieren.

6. Statistische Daten

a. Serverstatistik

Zur statistischen Auswertung der Nutzung unserer Webseite verwenden wir serverseitige Statistiken. Dort werden automatisch solche Daten gespeichert, die Ihr Browser übermittelt. Jedoch weisen diese Daten in der Regel keinen bestimmten Personenbezug auf. Die Erhebung von IP-Adressen erfolgt insbesondere in gekürzter Form. Eine Zusammenführung der gespeicherten Daten mit anderen Datenquellen findet nicht statt. Konkret handelt es sich bei den gespeicherten Daten um die folgenden:

  • Browsertyp/-version
  • Verwendetes Betriebssystem
  • URL eines sog. Referrer
  • Hostname des zugreifenden Rechners (IP)
  • Uhrzeit der Serveranfrage

b. Google Analytics

Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Website, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link (http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de) verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren.

Sie können die Erfassung durch Google Analytics verhindern, indem Sie auf folgenden Link klicken. Es wird ein Opt-Out-Cookie gesetzt, das die zukünftige Erfassung Ihrer Daten beim Besuch dieser Website verhindert:

Google Analytics deaktivieren

Nähere Informationen zu Nutzungsbedingungen und Datenschutz finden Sie unter http://www.google.com/analytics/terms/de.html bzw. unter https://www.google.de/intl/de/policies/. Wir weisen Sie darauf hin, dass auf dieser Website Google Analytics um den Code „gat._anonymizeIp();“ erweitert wurde, um eine anonymisierte Erfassung von IP-Adressen (sog. IP-Masking) zu gewährleisten.

7. Ihre Rechte

Auf Ihr Verlangen teilen wir Ihnen gerne kostenlos und schriftlich mit, ob und welche personenbezogenen Daten wir zu ihrer Person oder ihrem Pseudonym gespeichert haben. Unrichtige Daten werden von uns nach Kenntnis berichtigt. Sie haben zudem ggf. ein Recht auf Sperrung oder Löschung Ihrer personenbezogenen Daten.

Für diesbezügliche Anfragen wenden Sie sich bitte an Radiozentrale GmbH, vertreten durch den Geschäftsführer Herrn Lutz Kuckuck, Helmholtzstraße 9, 10587 Berlin, Tel.: 030/32512160, Fax: 030/32512169 oder E-Mail: service@radio-advertising-summit.de.

8. Soziale Netzwerke

Unsere Internetseite enthält Funktionen der Twitter Inc., 795 Folsom Street, Suite 600, San Francisco, CA 94107, USA. Wenn Sie Twitter verwenden und das für Twitter typische Logo anklicken, verknüpft Twitter Ihren Twitter-Account mit den von Ihnen frequentierten Internetseiten. Durch Absenden des Tweets wird anderen Nutzern bei Twitter, insbesondere Ihren Followern, bekannt gegeben, das Sie die entsprechenden Interseiten besucht haben. Auf diesem Weg findet auch eine Datenübertragung an Twitter statt.

Wir, als Anbieter unserer Internetseite, werden von Twitter nicht über den Inhalt der übertragenen Daten bzw. der Datennutzung informiert. Unter dem nachfolgenden Link können Sie sich weitergehend informieren:
http://twitter.com/privacy

Bitte beachten Sie jedoch, dass Sie die Möglichkeit haben, Ihre Datenschutzeinstellungen bei Twitter in Ihren dortigen Konto-Einstellungen unter http://twitter.com/account/settings zu verändern.


Stand: Januar 2017

IMPRESSUM

RADIOZENTRALE GmbH (Rechnungsanschrift)

Helmholtzstr. 9
10587 Berlin
Tel.: 030/3251216-0
Fax: 030/3251216-9
E-Mail: info[at]radiozentrale.de

Geschäftsführer: Lutz Kuckuck
Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg
Registernummer: HRB 98362B
USt-IdNr.: DE244871010

Verantwortlicher i.S.d. § 55 RStV:

Der Geschäftsführer der Radiozentrale GmbH Lutz Kuckuck
Tel.: 030/3251216-0
Fax: 030/3251216-9
E-Mail: info[at]radiozentrale.de


Haftung:

Die Radiozentrale GmbH ist als Inhaltsanbieter nach § 7 Abs. 1 TMG für die eigenen Inhalte, die auf (URL-Adresse hier: www.radio-advertising-summit.de) zur Nutzung bereitgehalten werden, nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Von diesen eigenen Inhalten sind sogenannte Links (Querverweise) auf die von anderen Anbietern bereitgehaltenen Inhalte zu unterscheiden. Durch den Querverweis hält die Radiozentrale GmbH insofern fremde Inhalte zur Nutzung bereit, die durch den Hinweis „extern“ entsprechend gekennzeichnet sind. Diese fremden Inhalte wurden bei erstmaliger Link-Setzung daraufhin überprüft, ob durch sie eine mögliche zivil- oder strafrechtliche Verantwortlichkeit ausgelöst wird. Es ist jedoch nicht auszuschließen, dass die Inhalte im Nachhinein von den jeweiligen Anbietern verändert werden. Die Radiozentrale GmbH überprüft die Inhalte, auf die sie in ihrem Angebot verweist, nicht ständig auf Veränderungen, die eine Verantwortlichkeit neu begründen könnten. Sollten Sie der Ansicht sein, dass die verlinkten externen Seiten gegen geltendes Recht verstoßen oder sonst unangemessene Inhalte haben, so teilen Sie uns dies bitte mit.*
*Vgl. IT-Recht, 2011, § 27 Rn. 132 B 9 – Conrad/Hausen.


100%iger Gesellschafter der GmbH:

RADIOZENTRALE e.V.
Helmholtzstr. 9
10587 Berlin
Tel.: 030/3251216-0
Fax: 030/3251216-9
E-Mail: info[at]radiozentrale.de

Vorsitzender Vorstand: Roland Finn
Vorsitzender Beirat: Ulrich Gathmann

Konzeption des Internetauftritts:

Kastner & Partners
www.kastnerandpartners.de






Zurück