NEWS

Das Neueste vom Radio Advertising Summit auf einen Blick: In unserem News-Bereich finden Sie die Links zu den top-aktuellen Highlights rund um den Entscheidergipfel.

Schluss mit Äpfeln und Birnen: Panel zur konvergenten Mediaplanung

Radio erfüllt als erstes Medium proaktiv die Forderung nach konvergenter Reichweite. Dirk Lux (Zenithmedia), Manfred Mandel (Karstadt), Uwe Storch (Ferrera/OWM) und Oliver Adrian (AS&S Radio) diskutieren aus Kunden-, Agentur- und Vermarktersicht die Anforderungen an eine gesamt-konvergente Reichweiten-Währung als auch für vergleichbare Werbewirkungsnachweise.

Dreamteam UKW und WWW –  5 Fragen, 5 Experten, 5 Minuten

Kein anderes Medium bietet so viele und exklusive Zielgruppen-Touchpoints in den kaufentscheidenden Situationen über den ganzen Tag hinweg wie Radio. Fünf Experten bringen für Sie auf den Punkt, welche Wege welche Touchpoints liefern, warum das Aktivierungsmedium Nr. 1 durch die digitalen Touchpoints noch stärker wird und wie dieses „Dreamteam“ vom Werbekunden nicht nur erfolgreich eingesetzt werden kann – sondern ab Herbst durch die Konvergenzwährung auch aus einer Quelle heraus planbar wird.

Konvergenz statt Konkurrenz: Experten-Brainstorming zur künftigen Zusammenarbeit zwischen Media und Kreation

Erleben Sie mit Roland Meves (McDonald's Deutschland), Vincent Schmidlin (Hirschen Group) und Georg Tiemann (CROSSMEDIA) drei ausgewiesene Experten und ihre Perspektiven darauf, wie die Zusammenarbeit zwischen Media und Kreation optimalerweise aussehen könnte – verdeutlicht anhand zahlreicher Praxisbeispiele.

Opening Keynote von Zukunftsforscher Dr. David Bosshart

Die Medien- und Werbebranche ist in Bewegung – als Motor und gestaltender Erfolgsfaktor zugleich gilt dabei die fortschreitende Konvergenz. Erfahren Sie auf dem Radio Advertising Summit, wohin die Reise geht: Der Schweizer Zukunftsforscher Dr. David Bosshart gibt in seiner Keynote Einblicke in die Zukunft und notwendigen Antworten darauf für Medien und Marketing.

Audioexperte J MarK Gillman: "Perform or Die!"

Der Querdenker J Mark Gillman fordert Markenstrategen dazu auf, Produkte und Dienstleistungen zu inszenieren statt schlicht abzuverkaufen und dabei die Möglichkeiten des Mediums Radio adäquat auszuschöpfen. Freuen Sie sich auf seinen ideenreichen Vortrag – und seien Sie auf alles gefasst!

Hinhörer: Silent Conference mit Philip Maes

„Touchvertise by Creativity!“ – Philip Maes gibt Tipps und Tricks, wie sich emotionales Storytelling in der Radiowerbung erfolgreich umsetzen lässt. Seinen Vortrag präsentiert er im innovativen Silent-Conference-Format, bei dem die Zuhörer dem Referenten ausschließlich über Kopfhörer folgen. 

"Master of Storytelling": Bestsellerautor Sebastian Fitzek

Bestsellerautor und Radio-Consultant Sebastian Fitzek lässt Sie an der Kunst teilhaben, eine Geschichte so zu gestalten, dass sie bei einem Millionenpublikum ankommt und gleichzeitig jeden Einzelnen individuell berührt – Höchstspannung garantiert!

Tagesmoderatorin Barbara Schöneberger

Wie im vergangenen Jahr wird der Kongress von Barbara Schöneberger moderiert, die charmant, kompetent und gewohnt unterhaltsam durchs Programm führen wird.

PROGRAMM

9:30 h
Open Doors
 
ab 10 h
 
 
 
 
 
11:30 h
Kaffeepause / Networking
 
12 h
 
 
 
13 h
Lunchbreak / Networking
 
14 h
 
 
 
 
 
15:30 h
Kaffeepause / Networking
 
16 h
 
 
 
ab 18 h
Abendliches Get-together bei Drinks, Food & Networking
 
Begrüßung
Plenum
ab 10 h -

Auftakt & Begrüßung

Radio Advertising Summit 2015

Startschuss für die zweite Auflage des Radio Advertising Summit: Hier erwarten Sie Informationen, aktivierende Impulse, meinungsstarke Referenten und inspirierende Vorträge – rund um das Kongress-Motto „Der Faktor Konvergenz: Massenkommunikation plus One-to-One“. Tagesmoderatorin Barbara Schöneberger und Gastgeber Lutz Kuckuck (Geschäftsführer Radiozentrale) stimmen Sie auf einen spannenden Tag ein.

Barbara Schöneberger
Barbara Schöneberger
Tagesmoderatorin


Lutz Kuckuck
Lutz Kuckuck
Geschäftsführer
Radiozentrale

Opening Keynote
Plenum
10:30 - 11:00 h

Der Faktor Konvergenz –

Wirtschaft, Gesellschaft und Kommunikation im Wandel

Die fortschreitende Digitalisierung stellt Unternehmen und Markenstrategen vor neue Herausforderungen: Bisherige Grenzen verschwinden, neue Wege tun sich auf, Endgeräte wachsen zusammen. Konvergenz ist Motor und gestaltender Erfolgsfaktor zugleich und treibt einen vielschichtigen Wandel voran, der neue Antworten erfordert. Der renommierte Zukunftsforscher Dr. David Bosshart vom Schweizer Gottlieb Duttweiler Institute gibt spannende Einblicke in die konvergenten Verbindungen der Zukunft und die Folgen, die sich daraus für Medien und Marketing ergeben. Anhand aktueller Beispiele aus den wichtigsten Lebenswelten zeigt er auf, welche Relevanz Konvergenz als Geschäftsmodell bereits heute besitzt. Der Experte thematisiert dabei auch die neuen Partnerschaften und Kooperationen, die erforderlich sein werden, um in Zeiten der zunehmenden Spezialisierung dennoch auf allen diesen neuen Wegen erfolgreich zu bleiben. Lassen Sie sich von diesem zukunftsweisenden Kongress-Auftakt auf einen Tag voller Highlights einstimmen.

Dr. David Bosshart
Dr. David Bosshart
CEO
GDI/Gottlieb Duttweiler Institute, Schweiz

Panel
Plenum
11:00 - 11:30 h

Touchpoint: Radio! 5 Fragen, 5 Experten, 5 Minuten.

Konvergenzmedium Radio – Massenkommunikation plus One-to-One

UKW und (mobiles) Web sind ein wahres Dreamteam und verstärken über die unterschiedlichen Nutzungssituationen und -gelegenheiten die Rolle von Radio als Aktivierungsmedium Nr. 1. Kein anderes Medium bietet mit all seinen Digitalangeboten on top so viele und exklusive Zielgruppen-Touchpoints in den kaufentscheidenden Situationen über den ganzen Tag hinweg. Wie schafft Radio es, diese besondere emotionale Nähe über alle Wege zum Nutzer herzustellen? Welche Ausspielwege liefern welche Touchpoints? Wie kann der Werbekunde diese Touchpoints erfolgreich einsetzen? Welche Strategien sind dafür erfolgversprechend?

Fünf Experten beleuchten die fünf wichtigsten Aspekte zur Aktivierung und einer bewegenden Zielgruppen-Ansprache:

  1. die Ausgestaltung des Programms
  2. die neuen Wege, die sich durch die Digitalisierung ergeben
  3. neue Audio-Programmangebote, die die digitalen Chancen für sich  bereits genutzt haben
  4. kanalübergreifende Werbestrategien sowie
  5. die künftige konvergente Planung und Belegbarkeit.

Informationen auf den Punkt sind garantiert, denn jedem Experten bleiben ganze fünf Minuten Zeit auf der Bühne. Mit einem schnellen und lebendigen Überblick über diese durch Radio bereits geknüpften Verbindungen zwischen massenmedialer und personalisierter Kommunikation legt das Experten-Panel die Grundlage für die (Anschluss-)Diskussion über die weitere konvergente Zukunft.

Rainer Henze
Rainer Henze
Vorstand & Gründer
laut.ag / Fokusgruppe Audio BVDW

Kristian Kropp
Kristian Kropp
Geschäftsführer
bigFM / RPR1.

Olaf Lassalle
Olaf Lassalle
Geschäftsführer
Arbeitsgemeinschaft Media-Analyse

Jochen Rausch
Jochen Rausch
Leitung Breitenprogramme
WDR-Hörfunk

Florian Ruckert
Florian Ruckert
Vorsitzender der Geschäftsführung
RMS Radio Marketing Service

Diskussionsrunde
Plenum
12:00 - 12:30 h

Media – Wirkung – Konvergenz

Schluss mit Äpfeln und Birnen! Der Weg zur intermedialen Transparenz

Im Werbemarkt wird schon lange über eine einheitliche Mediawährung für Reichweiten und vergleichbare Werbewirkungsnachweise diskutiert – Radio kommt nun als erstes Medium proaktiv der Forderung nach konvergenter Reichweite nach: Ab Herbst 2015 bietet die Konvergenzdatei der agma einheitliche Daten für UKW- und Webradio – ein wichtiger Schritt in Richtung crossmediale Planung. Auf dem Radio Advertising Summit diskutieren Branchen- und Werbeexperten die unterschiedlichen Anforderungen an eine konvergente Mediaplanung: Was brauchen Agenturen / Werbungtreibende für die Planung? Was für die Wirkungskontrolle? Welchen Einfluss haben die neuen Kanäle und Werbeformen auf die Diskussion rund um Konvergenz? Und was muss getan werden, um für das hybride Zeitalter in Sachen Mediaplanung und Werbewirkungsnachweise gerüstet zu sein? Erfahren Sie, welche Anforderungen und Antworten die Experten darauf haben und holen Sie sich wertvolle Impulse für Ihr Mediamanagement.

Dirk Lux
Dirk Lux
Chief Operating Officer
Zenithmedia

Manfred Mandel
Manfred Mandel
Chief Marketing Officer
Karstadt

Oliver Adrian
Oliver Adrian
Geschäftsführer
AS&S Radio

Olaf Lassalle
Olaf Lassalle
Geschäftsführer
Arbeitsgemeinschaft Media-Analyse

Uwe Storch
Uwe Storch
Head of Media
Ferrero / OWM

Präsentationen
Session 1
12:30 - 13:00 h

Smart Listening

Wie Radio neue digitale Touchpoints schafft

Live-Berichterstattung, personalisierbare Apps und Echtzeit-Kommunikation: Nicht nur im reichweitenstarken UKW, sondern auch im digitalen Nischen- und One-to-One-Bereich punktet Radio mit wirksamen neuen Touchpoints. Erleben Sie erfolgreiche Radiomacher, die an Beispielen aus der eigenen Arbeit vom Potenzial berichten, das die neuen Konzepte auch für die Werbewirtschaft bieten: Alexander Ibenhain steht mit Sport1.fm stellvertretend für die Kategorie Web-/Eventradio und deren Aktivierungskraft. Matthias Pfaff von Regiocast individualisiert (Mobile)Radio am Beispiel der App „Radio.likemee“ – mit persönlichem Radiowecker oder Sleeptainment eine der persönlichsten Formen, den Lieblingssender zu erleben. Apps stärken die Position von Radio als mobiles Medium Nr. 1 weiter: So hatte Radio zum Verkaufsstart der Apple Watch in Deutschland auch diesen neuen Nutzungsweg direkt auf der Uhr. Erfahren Sie, warum nicht nur Jogger das Radio am Handgelenk für sich entdecken sollten!   Und Caroline Grazé von Radio ENERGY/NRJ gibt Ihnen einen Überblick über weitere zukunftsweisende Kanäle – von Radio Smart TV Apps, über Live-Video-Streaming Apps bis hin zum Messengerdienst WhatsApp. 

Caroline Grazé
Caroline Grazé
Head of Online & New Business
Radio Energy / NRJ

Alexander Ibenhain
Alexander Ibenhain
Ressortleiter
Sport1.fm

Matthias Pfaff
Matthias Pfaff
Gesamtleiter Radioservices
Regiocast

Vortrag
Session 2
12:30 - 13:00 h

Paid, Owned, Earned Media

Wie Radio für Traffic im Web sorgt

Aktivierung und Abverkauf, Effektivität und Effizienz: Die Stärken des klassischen UKW-Radios für die Markenkommunikation sind bekannt – doch Dr. Alexander Preuß beweist in seiner Fokussession, dass Radio noch viel mehr leisten kann: Anhand aktueller Studien, die BrandScience/Omnicom Media Group in Kooperation mit den Vermarktern RMS und ARD-Werbung/AS&S Radio durchgeführt hat, zeigt Preuß auf, wie wirksam gerade Radiowerbung die Online-Kanäle aktiviert. Er bringt Praxisbeispiele mit, die belegen, dass Radiokampagnen erfolgreich dazu beitragen, die Shop-Frequenz zu steigern und Website-Visits oder Downloads zu generieren. Gewinnen Sie aus den Studienergebnissen und Expertenerläuterungen wichtige Erkenntnisse für Ihre eigenen Mediaentscheidungen – und vor allem dazu, welchen Output Radiowerbung liefern kann.

Dr. Alexander Preuß
Dr. Alexander Preuß
Director
BrandScience/Omnicom Media Group

Silent Conference
Session 3
12:30 - 13:00 h

ROI-Rakete Radio

Die Audioeffekt-Studie zur Abverkaufswirkung von Radio im Mediamix

Crossmediale Kampagnen wirken. Die entscheidende Frage lautet: Welches Medium leistet welchen Beitrag zum Erfolg der Kampagne? Oder noch spezifischer: Welches Medium liefert welchen Return on Investment (ROI)? In der neuen Audioeffekt-Studie, die Dr. Uwe Lehmann präsentiert, wendet das Marktforschungsunternehmen Nielsen einen konvergenten Ansatz an, um die Werbewirkung der in crossmedialen Kampagnen eingesetzten Medien im Vergleich zu bewerten. Dafür wurden die Kampagnen mehrerer FMCG-Marken in punkto Abverkaufsdaten und Werbeinvestitionen über zwei Jahre hinweg kontinuierlich analysiert – Takeaway pur: Nutzen Sie die neuen Erkenntnisse und interessanten Erläuterungen des Werbewirkungs-Spezialisten für Ihre Mediaplanung und erfahren Sie, welche Wirkungskraft Radio im Zusammenspiel mit anderen Medien wie TV entfaltet. 

Dr. Uwe Lehmann
Dr. Uwe Lehmann
Marketing Mix Consultant
Nielsen

Vortrag
Plenum
14:00 - 14:30 h

Storytelling: Millionen erreichen – Individuen berühren

Wie geht Storytelling für ein Millionenpublikum? Das beantwortet  Ihnen auf dem Radio Advertising Summit kein geringerer als der „Master of Storytelling“, Sebastian Fitzek. Im Mittelpunkt seines Vortrags steht die Frage, wie man eine Geschichte spannend macht. Warum eignen sich gerade die beiden „Kopfkino“-Medien Buch und Radio besonders dafür, das Publikum emotional zu erreichen? Sebastian Fitzek geht noch einen Schritt weiter: Er hat auch schon Geschichten im Netz verbreitet beziehungsweise verlängert. Lassen Sie sich vom Erfolgsautor inspirieren, der sogar schon mal alle Likes aus einer Social-Media-Aktion im Abspann seiner Buchverfilmungen genannt hat. Die Nähe zum Nutzer ist wichtig in der digitalen Medienwelt, Spannung und Aha-Erlebnisse sind bei Sebastian Fitzek garantiert.

Sebastian Fitzek
Sebastian Fitzek
Bestseller-Autor & Radio-Consultant


Panel
Plenum
14:30 - 15:00 h

Konvergenz statt Konkurrenz

Wie sich das Zusammenspiel von Media und Kreation optimieren lässt

Mit einem Blick auf das Kongressmotto „Der Faktor Konvergenz: Massenkommunikation plus One-to-One“ darf die Frage nach neuen strategischen Verbindungen natürlich nicht unbeantwortet bleiben. Doch wer hat im Zeitalter der Medienkonvergenz künftig den Lead in der strategischen Markenführung? Media oder Kreation? Was kommt zuerst – Container oder Content? Viele Branchenkenner sehen in einem gänzlich neuen Modell der Zusammenarbeit die Antwort. Gemeinsam denken lautet also die Forderung – sind doch viele der besonders erfolgreichen Kampagnen auf eine (noch) ungewöhnlich enge Zusammenarbeit von Kreation und Media zurückzuführen. Wie sieht dieses Modell und die damit verbundene Zusammenarbeit also aus, in dem Media- und Kreativagenturen gemeinsam, frühzeitig und ganzheitlich Strategien und Konzepte entwickeln, um den Kampagnenerfolg zu maximieren? Welche Rolle spielen dabei der Werbekunde bzw. kundenindividuelle Agenturmodelle? Und wie erreicht man im Zusammenspiel von Media-KPIs und Kreatividee den größtmöglichen Werbeimpact? Und was bedeutet dies für Radio? Hier sind im Planungsalltag 20 Sekundenspots ohne kreativen Spielraum als Vorgabe der Mediaagentur keine Seltenheit. Erleben Sie Vertreter der Kreativ- und Mediaseite, die gemeinsam Ideen und Ansätze entwickeln, wie eine Zusammenarbeit optimalerweise aussehen könnte – verdeutlicht anhand von Praxisbeispielen.

Roland Meves
Roland Meves
Department Head of Media
McDonald's Deutschland

Vincent Schmidlin
Vincent Schmidlin
Managing Partner & Chief Strategy Officer
Hirschen Group

Georg Tiemann
Georg Tiemann
Geschäftsführender Gesellschafter
CROSSMEDIA

Vortrag
Session 1
15:00 - 15:30 h

Golden Rules für wirksame Radiowerbung

Welchen Einfluss haben Musik, Humor, Storytelling, Sprecherstimme und andere Stilelemente auf den Erfolg von Radiowerbung? Um diese Fragestellungen beantworten zu können, testen die Forscher von AS&S Radio und RMS seit Jahren kontinuierlich Spots mit etablierten wie innovativen Instrumenten. Auf Basis dieser umfänglichen Forschungs-Ergebnisse lassen sich generalisierbare Erkenntnisse für die Praxis formulieren – sozusagen die „Golden Rules“ für mehr Wirksamkeit im Radio. Erfahren Sie also aus erster und fundierter Hand, wie Sie Ihre Werbung noch erfolgreicher machen können!

Uwe Domke
Uwe Domke
Leiter Markt-/Mediaforschung
RMS

Hans-Peter Gaßner
Hans-Peter Gaßner
Stellvertretender Leiter Werbe- und Marktforschung
AS&S

Vortrag
Session 2
15:00 - 15:30 h

Audio Styling 2020: Konzeption, Komposition, Casting, Regie und Sounddesign

Ein optimales Audio Styling bringt Kampagnen zum Erfolg! Davon ist Komponist und Audioproduzent Tom Batoy überzeugt – und der Erfolg gibt ihm Recht: war er doch bereits an Welt-Hits wie der „I’m lovin it“-Kampagne von Mc Donald’s beteiligt. In Düsseldorf fordert er deshalb, mehr Wert auf Qualität bei der Konzeption von Radiowerbung zu legen und auch mehr in viel zu oft vernachlässigte Komponenten wie Casting, Regie, Sounddesign und Musik zu investieren. Wer ist für die Kampagne geeigneter, ein Schauspieler oder Sprecher? Welche Stimme passt besser zur Marke, eine weibliche oder männliche? Oder mit welcher Tonality kann sich die Zielgruppe identifizieren? Fast jede TV-Spotproduktion verfügt in Deutschland über einen Regisseur – warum nicht auch im Radio? Die Kampagnen von Mc Donald´s oder auch die Radio-Imagekampagne „Radio. Geht ins Ohr. Bleibt im Kopf.“ verdanken nicht zuletzt dem Regisseur ihren Erfolg. Working with Sound: Erleben Sie, welche Kraft Audio durch eine strategische und konsequente akustische Markenführung entwickeln kann.

Tom Batoy
Tom Batoy
Geschäftsführer
Mona Davis Music/Mona Davis Beat

Silent Conference
Session 3
15:00 - 15:30 h

Touchvertise by Creativity!

Emotional Storytelling in Radio Ads

Emotionales Storytelling gilt als DAS kreative Stilmittel der digitalen Zukunft. Radio ist durch seine Fokussierung auf den Hör-Sinn das klassische Medium des Erzählens, der Geschichten, der Emotionen – das Medium, dem die Menschen vertrauen. Aber vor allem generiert Radio eine einzigartige Touchpoint-Vielfalt über den Tag und in den unterschiedlichsten Situationen. Storytelling und Radio – ein Dreamteam also. Das weiß kaum einer besser als der vielfach ausgezeichnete Copywriter und Radio-Kreativexperte sowie Cannes Lions Juror, Philip Maes. Seine Heimat Belgien gehört gemessen an den Werbemarktanteilen zu den erfolgreichsten Radiomärkten der Welt. Mit zahlreichen erfolgreichen Praxisbeispielen im Gepäck zeigt er auf dem Radio Advertising Summit, wie emotionales Storytelling in der Radiowerbung effektiv und kreativ eingesetzt werden kann. Passend dazu wird er seinen Vortrag im innovativen Silent-Conference-Format präsentieren, das Ihnen ein besonderes Hör-Erlebnis verspricht, da Sie dem Referenten und seiner Präsentation ausschließlich über Kopfhörer folgen. Freuen Sie sich also auf einen spannenden Vortrag ganz im Sinne von Radio und des emotionalen Storytellings – und einen Referenten, der den Anspruch hat, seine Zuhörer zum Lachen und zum Nachdenken zu bringen und sie genauso zu überraschen wie neugierig zu machen.

Philip Maes
Philip Maes
CEO
Ph.M. Radio & TheMaffia.be
Belgium
Performance
Plenum
16:00 - 16:30 h

PERFORM OR DIE!

Putting the Showbiz (back) into Radio Advertising

Marken hör- und erlebbar machen – dafür muss man wissen, wie Menschen ticken: Was bewegt sie? Worüber lachen sie? Was macht sie neugierig oder traurig? Kreativ sind Radio-Umsetzungen für J Mark Gillman dann, wenn es on air „menschelt“. Sein eindringliches Credo: Find the human moment! Und es bringt ihn förmlich in Rage, wenn dabei die bewegenden Qualitäten und Möglichkeiten des Radios schlichtweg nicht adäquat zum Einsatz gebracht werden. Impulsgeber Gillman zeigt anhand von vielen Audio- und Video-Beispielen, wie ein Produkt im Radio inszeniert werden kann, so dass die Zuhörer on air es förmlich riechen, schmecken und fühlen können und Lust bekommen, es zu kaufen. Seine Botschaft: "Perform or die!" – Marken sollten zum Kauf bewegen statt schlicht abverkaufen zu wollen! Diese außergewöhnliche Emotionalität, Kreativität und Leidenschaft fürs Radio zeichnet ihn auch als Redner aus: aufrüttelnd-provokant, impulsiv-ideenreich, mitreißend-unterhaltsam – und garantiert powerpoint-frei. Erleben Sie „The Performer“ J Mark Gillman auf dem Radio Advertising Summit! Und seien Sie vor allem eines: auf alles gefasst!

J Mark Gillman
J Mark Gillman
Inhaber
TMGS Creative
UK
Verleihung
Plenum
16:30 - 18:00 h

Verleihung des 1. Radio Advertising Award

„Ohren auf!“ für die besten Radiospots des Jahres: Der gemeinsame Kreativpreis der Branche feiert Premiere! Als Highlight des Radio Advertising Summit kürt die Radiozentrale die Gewinner von Gold, Silber und Bronze in den Kategorien „Best Brand“, „Best Creative Activation“, „Best Innovative Idea“ und „Best Storytelling“. Alle Sieger-Spots müssen im Vorfeld die hochkarätig besetzte Jury um Jurypräsident Ralf Heuel (Grabarz & Partner) überzeugen. Und auch Deutschlands Radiohörer entscheiden per Online-Voting mit, wer am Ende des Abends mit dem „Audience Award“ nachhause geht.  

Mehr Infos rund um den Award und die Jury gibt es auf www.radio-advertising-award.de

Nils Alzen
Nils Alzen
CCO
Scholz & Friends Group

Ralf Heuel
Ralf Heuel
Partner & Geschäftsführer Kreation
Grabarz & Partner

Britta Poetzsch
Britta Poetzsch
Global Creative Director
Ogilvy & Mather Advertising

Barbara Schöneberger
Barbara Schöneberger
Tagesmoderatorin


Smudo
Smudo
Texter & Rapper
Die Fantastischen Vier

Anne Stilling
Anne Stilling
Head of Brand Communication & Media
Vodafone Deutschland

REFERENTEN

Barbara Schöneberger

Barbara Schöneberger

Tagesmoderatorin

Schlau, schlagfertig und immer wieder überraschend anders – so überzeugt Allround-Talent Barbara Schöneberger schon seit vielen Jahren ihr Publikum: Ob als Talk-Show-Moderatorin, Sängerin, Schauspielerin oder beim souveränen Präsentieren namhafter Events – wenn das „blonde Gift“ auf die Bühne tritt, ist Entertainment garantiert. So wie im vergangenen Jahr bei der Premiere des Radio Advertising Summit als sie charmant, kompetent und gewohnt unterhaltsam durchs Kongress-Programm führte. Und auch 2015 ist sie wieder in Düsseldorf als Moderatorin dabei: „Ich freue mich schon sehr auf die zweite Auflage des Radio Advertising Summit. Radio ist ein großartiges, schnelles Medium, bei dem man die Möglichkeit hat, nur mit dem Wort zu arbeiten. Das Tolle am Radio ist, dass ich Menschen überall erreichen kann, auch wenn sie unterwegs sind. Durch das Internet kann ich meinen Lieblingssender sogar überall hören, wo ich will“, so der bekennende Radiofan. Jüngst bereits zum dritten Mal in Folge zur beliebtesten TV-Moderatorin der Deutschen gewählt, ist ihr auch das Medium Radio wohl bekannt: Den Deutschen Radiopreis moderierte sie bereits vier Mal und 2013 erhielt sie den Radio Regenbogen Award als „Medienfrau des Jahres“.

Barbara Schöneberger ist Referent für:

Auftakt & Begrüßung

Verleihung des 1. Radio Advertising Award

Helmut van Rinsum

Helmut van Rinsum


Fachmoderator

Als Medienjournalist und Kommunikationsberater begleitet Helmut van Rinsum seit vielen Jahren die Audio-Branche – aktuell beispielsweise für die Zeitschriften Internet World Business oder Media Perspektiven. Der studierte Publizist ist außerdem Gründer des Online-Magazins brandiz.de, das über Corporate Blogging berichtet und Autor des Buches „Der Social Media Rausch“. Zuvor war er viele Jahre für die Fachzeitschrift W&V und in führenden Positionen im Privatradio tätig. Fundierte Gesprächsführung ist also garantiert, wenn er auf dem Radio Advertising Summit die beiden Panels „Konvergenz statt Konkurrenz“ und „Media – Wirkung – Konvergenz“ moderiert und sie mit seiner Fachkompetenz zu Medien im Allgemeinen und Radio im Speziellen – gerade in Bezug auf die aktuellen Online-Trends ­– bereichert.

Helmut van Rinsum ist Referent für:

Konvergenz statt Konkurrenz

Media – Wirkung – Konvergenz

Oliver Adrian

Oliver Adrian

Geschäftsführer
AS&S Radio

Oliver Adrian ist seit 2012 Geschäftsführer des Public-Private-Vermarkters AS&S Radio GmbH. Zuvor arbeitete Adrian bei der Mediaagentur Mindshare, wo er nach Ende seines Studiums zunächst als TV Researcher und Client Service Coordinator tätig war. Von 2004 bis 2007 bekleidete er bei IP Deutschland den Posten des Verkaufsleiters im Verkaufbüro Kronberg und übernahm anschließend die Leitung der Vermarktung bei der Frankfurter Allgemeinen Zeitung GmbH.

Oliver Adrian ist Referent für:

Media – Wirkung – Konvergenz

Nils Alzen

Nils Alzen

CCO
Scholz & Friends Group

Nils Alzen ist Referent für:

Verleihung des 1. Radio Advertising Award

Tom Batoy

Tom Batoy

Geschäftsführer
Mona Davis Music/Mona Davis Beat

“I’m lovin‘ it” – Wer kennt sie nicht, die seit über zehn Jahren laufende Kampagne von McDonald’s? Einer der Köpfe dahinter ist der Komponist und Audioproduzent Tom Batoy, der hauptsächlich im Bereich Werbung und (Film-)Musik tätig ist. Als Mitbegründer und Geschäftsführer der Firmen Mona Davis Music und Mona Davis Beat arbeitet Tom Batoy in seinen Studios in München, London, Los Angeles und Berlin. Bei Hastings und Giesing Team war Tom Batoy als Regisseur und Tonmeister für über 1.000 Radio- und TV-Kampagnen verantwortlich. Er blickt auf zahlreiche Auszeichnungen zurück und ist u.a. Mitglied im Art Directors Club Deutschland und als solcher Juror in der ADC-Jury für Audio sowie Member of The National Academy of Recording Arts & Sciences, USA.

Dr. David Bosshart

Dr. David Bosshart

CEO
GDI/Gottlieb Duttweiler Institute, Schweiz

Dr. David Bosshart weiß, wo die Zukunftsmusik spielt: Seit 1999 ist er CEO des Gottlieb Duttweiler Institutes für Wirtschaft und Gesellschaft in Rüschlikon/Zürich. Die renommierte Forschungseinrichtung ist spezialisiert auf interdisziplinäre Trendforschung, erstellt Studien sowie Veranstaltungen zu Zukunftsfragen wie die Internationale Handelstagung oder den European Trend Day. Bossharts Arbeitsschwerpunkte sind Megatrends und Gegentrends in Wirtschaft, Medien und Gesellschaft, die Zukunft des Konsums und des Konsumverhaltens, Globalisierung und politische Philosophie sowie Management und Wandel. Außerdem ist er Autor zahlreicher international veröffentlichter Publikationen und gefragter Key Note Speaker in Europa, Amerika und Asien.

Dr. David Bosshart ist Referent für:

Der Faktor Konvergenz –

Uwe Domke

Uwe Domke

Leiter Markt-/Mediaforschung
RMS

Der Diplom-Volkswirt weiß aus jahrelanger Branchenerfahrung, wie Radio wirkt: Seit Juni 2000 leitet er die Markt-/Mediaforschung bei RMS Radio Marketing Service. Zuvor war er unter anderem bei ACNielsen Werbeforschung für den Bereich Medien verantwortlich und arbeitete als Ressortdirektor Fernsehforschung für das Nürnberger Marktforschungsinstitut GfK. Domke engagiert sich bereits seit vielen Jahren in der Entwicklung neuer Methoden der Radioeffizienzmessung und Werbewirkungsforschung. 2008 kürte ihn der europäische Vermarkter-Verband egta für sein herausragendes Engagement im europäischen Radio-Sektor zum „Radio Manager of the Year“. 

Uwe Domke ist Referent für:

Golden Rules für wirksame Radiowerbung

Sebastian Fitzek

Sebastian Fitzek

Bestseller-Autor & Radio-Consultant

Er ist bekannt für packende Psychothriller wie „Passagier 23“ oder „Noah“. Doch was viele nicht wissen ist, dass er eine ebenso große Leidenschaft fürs Radio hat. Denn Bestseller-Autor wurde Sebastian Fitzek erst auf Umwegen: Bereits während seines Jurastudiums absolvierte er ein Volontariat beim Radiosender 104.6 RTL in Berlin und arbeitete anschließend als Unterhaltungschef und Chefredakteur beim Berliner Rundfunk. Er war selbstständiger Unternehmensberater für Hörfunkunternehmen und ab 2004 Mitglied der Programmdirektion von 104.6 RTL in Berlin. Kein Wunder also, dass er in seinem „Amokspiel“ den Tatort in einen Radiosender verlegt hat. Sein geballtes Wissen rund um Kommunikation und Storytelling nutzt Fitzek heute für einen sehr persönlichen Kontakt mit seinen Lesern. Über seine Website, Social-Media-Kanäle und persönlich ist er in regem Austausch mit seinen Fans. Sebastian Fitzek beweist so immer wieder aufs Neue, dass Massenkommunikation und One-to-One zusammen gehören. Außerdem engagiert sich der Familienvater auch sozial und ist Botschafter des Deutschen Kindervereins mit Sitz in Essen.

Hans-Peter Gaßner

Hans-Peter Gaßner

Stellvertretender Leiter Werbe- und Marktforschung
AS&S

Werbewirkung und Zielgruppenverhalten sind die Forschungsschwerpunkte von Hans-Peter Gaßner, dem stellvertretenden Leiter Werbe- und Marktforschung bei der ARD-Werbung SALES & SERVICES. Seine Hochschulausbildung absolvierter er an der Johannes-Gutenberg-Universität in Mainz, wo er Publizistik, Politikwissenschaft und Jura studierte – und bei seiner Arbeit als Journalist des Darmstädter Echos selbst mit Notizblock und Kamera unterwegs war. Ab 1990 zog es Gaßner in die Forschung: Zunächst als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Publizistik in Mainz und im Anschluss als Projektleiter Werbeforschung bei der ZMG Zeitungs Marketing Gesellschaft in Frankfurt. Mit dem anschließenden Wechsel zu AS&S fokussierte er seine Arbeit auf Radio und Fernsehen.

Hans-Peter Gaßner ist Referent für:

Golden Rules für wirksame Radiowerbung

J Mark Gillman

J Mark Gillman

Inhaber
TMGS Creative

J Mark Gillman gilt als einer der Impulsgeber und Querdenker für kreatives Radio. In seinen über 20 Jahren Branchenerfahrung revolutionierte er als Moderator nicht nur das Morgenradio in Südafrika, sondern entwickelte auch erfolgreiche Strategien für Radio und Marken im Kreativ-, Programm- und Performance-Bereich. Als Gründer der britischen Kreativagentur TMGS Creative, die weltweit große Marken bei ihrem Auftritt im Radio berät, ist es sein Ziel, die Wertschätzung für Radio zu maximieren.

J Mark Gillman ist Referent für:

PERFORM OR DIE!

Caroline Grazé

Caroline Grazé

Head of Online & New Business
Radio Energy / NRJ

Seit Ende der 90er ist Caroline Grazé "online" und hat seitdem vornehmlich im Bereich Digital Entertainment gearbeitet. Zunächst bei Europas größtem legalen Download-Musik- und Künstlerportal für MP3s, anschließend als Freelancer im Bereich Content Syndication und als Webmaster sowie Entwickler Digitaler Strategien im Bereich Musik – unter anderem für Edel Records, Vodafone und Sony Net Services. Seit 2007 ist sie bei Radio ENERGY / NRJ tätig und überwacht den internationalen strategischen Ansatz des Radionetzwerkes im Bereich Online & New Business. So launchte sie beispielsweise ENERGY's internationale Smart TV App, die europaweit und darüber hinaus verfügbar ist.

Caroline Grazé ist Referent für:

Smart Listening

Rainer Henze

Rainer Henze

Vorstand & Gründer
laut.ag / Fokusgruppe Audio BVDW

Als Gründer und Vorstand der laut.ag ist Rainer Henze verantwortlich für Deutschlands erstes User Generated Radio laut.fm und das Internet-Musikmagazin laut.de. Mit großem Erfolg setzt er auf die aktivierende Kombination aus musikalischer Vielfalt, interaktiven Angeboten mit hohem Nutzer-Involvement und qualitativ hochwertigen Inhalten. Unter laut.fm/krautland betreibt der Audio-Experte selbst ein „User Generated“ Webradio für deutschsprachigen Alternative-Rock. Und auch Unternehmen wie Vodafone nutzen die Plattform für individualisierte Corporate-Radio-Angebote im Web. Sein Studium zum Diplom-Verwaltungswissenschaftler absolvierte Rainer Henze in Konstanz, Hamburg und London. Seit 1998 ist er Gründungsgesellschafter der Konstanzer Internetagentur SEITENBAU GmbH. Im Jahr 2012 übernahm er außerdem den Vorsitz der Fokusgruppe Audio im Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW).

Rainer Henze ist Referent für:

Touchpoint: Radio! 5 Fragen, 5 Experten, 5 Minuten.

Ralf Heuel

Ralf Heuel

Partner & Geschäftsführer Kreation
Grabarz & Partner

Weitere Informationen in Kürze.

Ralf Heuel ist Geschäftsführer Kreation und Partner bei Grabarz & Partner in Hamburg – der Agentur, die er 1983 als Juniortexter mitgründete. Als Creative Director und seit 2002 als Geschäftsführer Kreation machte der heute 48jährige die Agentur zu einer der kreativsten Adressen des Landes und etablierte Grabarz & Partner nachhaltig in der Top Ten der deutschen Kreativrankings. Ralf Heuel hatte schon immer eine besondere Leidenschaft für Radio. Diese gibt er regelmäßig auf Workshops und Seminaren sowie in zahlreichen Veröffentlichungen in Fachzeitschriften und Büchern weiter. Seine Arbeiten wurden u.a. in Cannes, bei der One Show, dem ADC Europe, London international, den New York Festivals, Clio-, Cresta- und Eurobest-Awards ausgezeichnet. In Deutschland wurde kein anderer Kreativer häufiger für Arbeiten im Bereich Radio ausgezeichnet. 2015 übernimmt Ralf Heuel die erste Jury-Präsidentschaft in der Geschichte des Radio Advertising Award.

Ralf Heuel ist Referent für:

Verleihung des 1. Radio Advertising Award

Alexander Ibenhain

Alexander Ibenhain

Ressortleiter
Sport1.fm

Sport und Radio – zwei Leidenschaften, die Alexander Ibenhain in seinem Beruf vereint: Seit April 2013 ist er Produktmanager Audio Netcast bei der Sport1 GmbH und in dieser Funktion für das im Juli 2013 gestartete digitale Sportradio SPORT1.fm verantwortlich. Darüber hinaus ist er auch als Moderator und Reporter auf SPORT1.fm zu hören. Zuvor war er seit 2008 bei „90elf – Deutschlands erstes Fußball-Radio“ tätig, wo er als Volontär begann und als Moderator und Reporter von Spielen der Bundesliga und der UEFA Champions League berichtete. Von 2007 bis 2008 arbeitete er als Moderator bei „Radio R.SA – Mit Böttcher und Fischer“. Seine berufliche Laufbahn begann Alexander Ibenhain 2004 beim Radiosender „Mephisto 97,6“.

Alexander Ibenhain ist Referent für:

Smart Listening

Kristian Kropp

Kristian Kropp

Geschäftsführer
bigFM / RPR1.

Kristian Kropp ist einer der umtriebigsten und bekanntesten Radio-Manager Deutschlands. Der studierte Jurist und Politikwissenschaftler sammelte zunächst vielschichtige Medien-Erfahrung als Volontär der Rhein-Neckar-Zeitung in Heidelberg, als Redakteur beim SWR und beim Ersten Privaten Fernsehen in Ludwigshafen. Dann entschied er sich für das Medium, das bis heute seine Leidenschaft ist: Radio. Nach Stationen bei Radio Regenbogen in Mannheim und Antenne Niedersachsen in Hannover, wurde er im Jahr 2000 Geschäftsführer und Programmdirektor von bigFM in Stuttgart und führte die Senderkette als Multimediamarke für junge Zielgruppen ins digitale Zeitalter. 2006 übernahm er außerdem den Geschäftsführer-Posten bei RPR1.

Kristian Kropp ist Referent für:

Touchpoint: Radio! 5 Fragen, 5 Experten, 5 Minuten.

Lutz Kuckuck

Lutz Kuckuck

Geschäftsführer
Radiozentrale

Lutz Kuckuck begann seine berufliche Laufbahn bei der Verlagsgruppe Madsack: Nach Stationen als Volontär, Assistent der Geschäftsführung und der Stabsstelle „Neue Medien“ kam er zu radio ffn. Dort leitete er die Bereiche Marketing, Verkauf und Administration. Im Anschluss baute er die Funkkombi Nord auf und 1990 die nationale Vermarktungsgesellschaft RMS Radio Marketing Service in Hamburg. Hier war er bis 2003 als Geschäftsführer tätig, bevor er in die Geschäftsführung der Verlagsgruppe Madsack wechselte. Ab dem 1.6.2005 hieß es für ihn erneut, Aufbauarbeit zu leisten: als Geschäftsführer der RADIOZENTRALE in Berlin. Bereits seit seiner Berufung im November 2000 amtiert er zudem als Aufsichtsratsvorsitzender der agma-Tochtergesellschaft „Media-Micro-Census GmbH“ (MMC).

Lutz Kuckuck ist Referent für:

Auftakt & Begrüßung

Olaf Lassalle

Olaf Lassalle

Geschäftsführer
Arbeitsgemeinschaft Media-Analyse

Olaf Lassalle übernahm 2013 sowohl die Geschäftsführung der Arbeitsgemeinschaft Media-Analyse e.V. (agma) als auch ihrer kommerziellen Tochter, der Media-Micro-Census GmbH (MMC). Davor war er Geschäftsführer der Newcast GmbH, einer Entwicklungsagentur für digitale und medienübergreifende Markenkommunikation, die zu Europas größter Kommunikationsagentur, der Publicis Group, gehört. Neben der Agentursicht kennt der Diplom-Betriebswirt auch die Perspektive der werbungtreibenden Wirtschaft: Seine Karriere begann er als Trade Marketing Manager bei Coca-Cola. 1996 wechselte er als Marketing- und Verkaufsleiter zu Radio NRW. Seit 2007 war Lassalle dann als Managing Director von Newcast auf Agenturseite tätig. 2011 übernahm er zusätzlich die Touchworks GmbH (Agentur für Digitale Kreation) und fusionierte erfolgreich beide Firmen zu einer medienübergreifenden und digitalen Agentur für Markenkommunikation.

Dr. Uwe Lehmann

Dr. Uwe Lehmann

Marketing Mix Consultant
Nielsen

Dr. Uwe Lehmann ist ein Allrounder im Bereich Werbung, Planung und Wirkung: Von 2000 bis 2004 war er für die Media-Agentur Initiative in Hamburg tätig und sammelte Erfahrungen in der Medien- und Werbewirkungsforschung. Danach zog es ihn zu Nielsen, wo er zunächst in der Innovation Practice nationale und internationale Neuprodukt- und Pre-Launch-Beratungsprojekte für Kunden aus dem FMCG Sektor leitete und anschließend das europäische Consulting Team für einen weltweit tätigen Großkunden führte. Sein Fokus lag dabei auf Beratungsaufgaben zu Preis-, Promotion- und Marketing-Mix-Fragestellungen. Nach einer einjährigen Tätigkeit als Leiter der Werbetrackingabteilung bei Ipsos ist er heute zurück bei Nielsen und für das Marketing Mix Consulting in Deutschland verantwortlich.

Dr. Uwe Lehmann ist Referent für:

ROI-Rakete Radio

Dirk Lux

Dirk Lux

Chief Operating Officer
Zenithmedia

Dirk Lux beherrscht das Mediageschäft aus Agentur- wie Kundenperspektive und kann aus einem langjährigen Erfahrungsschatz schöpfen: Bevor er 2013 die Position des Chief Operating Officers bei der Düsseldorfer Mediaagentur Zenith übernahm, war er elf Jahre lang als Geschäftsführer für Carat tätig und leitete unter anderem den Standort Düsseldorf. Weitere erfolgreiche Stationen seiner bisherigen Laufbahn waren DaimlerChrysler, wo er das globale Mediamanagement verantwortete, MCC smart und CIA Medianetwork. 

Dirk Lux ist Referent für:

Media – Wirkung – Konvergenz

Philip Maes

Philip Maes

CEO
Ph.M. Radio & TheMaffia.be

Seine beruflichen Anfänge im Journalismus überlebte Philip Maes nach eigener Aussage nur mit „chips & minced meat“. Danach zog es ihn in den Werbebereich, wo er zahlreiche Auszeichnungen gewann, wie zum Beispiel für Grey and Moors/Bloomsbury, als Senior Copywriter für VVL/BBDO und als Creative Director für Saatchi & Saatchi Brussels. Um sich dann schließlich auf seine wahre Leidenschaft zu fokussieren: Radio. Er machte sich selbstständig und vermittelt seitdem unter anderem in Workshops rund um den Globus oder in seinem 2009 veröffentlichten Radio Manual „Can somebody turn up the radio, please?“, wie wirkungsvolle Radiowerbung gemacht wird. Außerdem arbeitete er mit dem international führenden und vielfach ausgezeichneten australischen Radio-Netzwerk Eardrum zusammen – aktuell z.B. beim Cannes International Advertising Festival in punkto Radioworkshops und -networking. Philip Maes gründete zudem TheMaffia.com, ein freies Netzwerk von Werbekreativen, und ist Vorstandsmitglied des Creative Club of Belgium. Daneben widmet er sich mit großer Leidenschaft der Gestaltung von Radiohörspielen für Kinder.

Philip Maes ist Referent für:

Touchvertise by Creativity!

Manfred Mandel

Manfred Mandel

Chief Marketing Officer
Karstadt

Als Marketing-Chef bei Karstadt nimmt Manfred Mandel eine Schlüsselposition ein, wenn es um die Ausgestaltung und Umsetzung zukunftsweisender markenstrategischer Entscheidungen geht. Durch seine langjährige und erfolgreiche Branchentätigkeit kennt er den deutschen Handel aus verschiedenen Perspektiven und weiß genau, vor welchen Chancen und Herausforderungen die Branche gegenwärtig und zukünftig steht. Der Marketingexperte war unter anderem bereits für real als Chief Marketing Officer international und als Marketingleiter der Rewe Group und ihrer Vertriebslinien aktiv.

Manfred Mandel ist Referent für:

Media – Wirkung – Konvergenz

Roland Meves

Roland Meves

Department Head of Media
McDonald's Deutschland

Roland Meves ist Experte, wenn es um Mediaplanung und -strategie geht: Seine berufliche Laufbahn startete er 1998 auf Agenturseite: Als Trainee und Junior-Planer arbeitete er zunächst für Crossmedia in Düsseldorf, bevor er es ihn als Online-Planer zu Planetactive zog und anschließend als Senior Planer und Gruppenleiter zu MindShare. 2005 wechselte Meves auf Unternehmensseite: Über sieben Jahre plante er als Media Manager die Marketing- und Kommunikationsmaßnahmen für Vodafone D2. Und seit nun mehr zweieinhalb Jahren ist er für McDonald’s Deutschland tätig.

Roland Meves ist Referent für:

Konvergenz statt Konkurrenz

Matthias Pfaff

Matthias Pfaff

Gesamtleiter Radioservices
Regiocast

Matthias Pfaff weiß in seiner Funktion als Gesamtleiter Radioservices der Regiocast die neuen Touchpoints mit der Zielgruppe bestens zu nutzen: Er war federführend an der Entwicklung der App Radio.likemee beteiligt, die den Nutzer vom individualisierbaren Radiowecker bis hin zum Sleeptainment den ganzen Tag über begleitet und so eine der persönlichsten Formen darstellt, den Lieblingssender zu erleben. Radioservices agiert als bundesweit größter Full-Service Dienstleister für klassische Radiosender und digitale Audioangebote in den Bereichen Nachrichten, Musik, On Air Kommunikation, Audiobranding, On Air Support sowie New Media Solutions. Zuvor führte Pfaff als Geschäftsführer und Programmdirektor die LandesWelle Thüringen. Weitere berufliche Stationen waren u.a. 94,3 r.s.2 (Redaktionsleitung), TOP Radiovermarktung, delta radio und planet radio.

Matthias Pfaff ist Referent für:

Smart Listening

Britta Poetzsch

Britta Poetzsch

Global Creative Director
Ogilvy & Mather Advertising

Britta Poetzsch ist Referent für:

Verleihung des 1. Radio Advertising Award

Dr. Alexander Preuß

Dr. Alexander Preuß

Director
BrandScience/Omnicom Media Group

Werbung, Wirkung und die Faktoren, die darauf Einfluss nehmen – Dr. Alexander Preuß kennt die erfolgversprechenden Zusammenhänge. Seit 2009 ist er Director bei BrandScience, der eigenständigen Forschungs-Unit der Omnicom Media Group, am Standort Hamburg. Der promovierte Soziologe ist dort für den Forschungsbereich ökonometrisches Modelling verantwortlich und betreut namhafte Kunden wie Vodafone, Dr. Oetker und Edeka. Seine Forschungskarriere begann er im Jahr 2000 als Researcher bei der Kabel New Media GmbH in Hamburg. Bereits ein Jahr später wechselte Preuß als Group Manager Research zur Mediaagentur GFMO OMD, wo er die Forschung im Bereich der quantitativen Werbewirkungsforschung vorantrieb. Neben seiner Tätigkeit bei der Omnicom Media Group lehrt der gebürtige Hamburger an der Universität Hamburg multivariate Statistik.

Dr. Alexander Preuß ist Referent für:

Paid, Owned, Earned Media

Jochen Rausch

Jochen Rausch

Leitung Breitenprogramme
WDR-Hörfunk

Musiker, Journalist, Schriftsteller und Ökonom – Jochen Rausch schöpft aus einem breiten Erfahrungsspektrum, wenn es darum geht, Inhalte so zu gestalten, dass sie bei den Zielgruppen ankommen. Seit mehr als 30 Jahren ist der studierte Betriebs- und Volkswirt schon in der Radiobranche tätig: Im Jahr 2000 trat er die Stelle des Programmchefs bei der jungen und innovativen WDR-Welle 1LIVE an. Ab diesem Jahr verantwortet er die Leitung aller Breitenprogramme des WDR-Hörfunks. Bereits seit 2007 ist er zudem stellvertretender Hörfunkdirektor des WDR und darüber hinaus veröffentlicht der umtriebige Radioprofi Romane, Kurzgeschichten und Hörspiele – und hat musikalisch schon mit Szenegrößen wie Udo Lindenberg zusammengearbeitet.

Jochen Rausch ist Referent für:

Touchpoint: Radio! 5 Fragen, 5 Experten, 5 Minuten.

Florian Ruckert

Florian Ruckert

Vorsitzender der Geschäftsführung
RMS Radio Marketing Service

Der Diplom-Kaufmann startete seine berufliche Laufbahn als Junior Berater im Bereich des kreativen Marketings bei der Agentur Dietz & Partner. Weitere Stationen waren Leven + Hermann (Etatdirektor), Super RTL – RTL Disney Fernsehen (Director Sales & Marketing) und IP Deutschland (Geschäftsleiter Marketing), bevor er im Juli 2011 als Vorsitzender der Geschäftsführung bei RMS das Ruder übernahm. Neben seinem beruflichen Engagement bringt Florian Ruckert seine Expertise auch in der Gremienarbeit ein: Als Vice President Radio und Member of the Board der EGTA, Beiratsmitglied der Radiozentrale und des Deutschen Radiopreises, Mitglied des Arbeitsausschusses der Arbeitsgemeinschaft Media-Analyse (agma) und Präsidialrat des Zentralverbandes der deutschen Werbewirtschaft ZAW.

Florian Ruckert ist Referent für:

Touchpoint: Radio! 5 Fragen, 5 Experten, 5 Minuten.

Vincent Schmidlin

Vincent Schmidlin

Managing Partner & Chief Strategy Officer
Hirschen Group

Mit Strategie zum Erfolg – ein Credo, das Vincent Schmidlin seit vielen Jahren wortwörtlich in der Berufpraxis umsetzt: Seit September 2014 ist er Strategiechef der Hirschen Group und Partner der Agentur-Holding. Zuvor war Schmidlin zehn Jahre lang bei Scholz & Friends tätig, wo er die Scholz & Friends Strategy Group aufbaute und außerdem im Vorstand der Scholz & Friends Group und Partner der Scholz & Friends Holding Commarco war. Der Strategie-Experte prägte erfolgreich Markenführung und Marketing zahlreicher globaler Blue Chips-Brands, insbesondere aus den Bereichen Automotive, Medien, Finanzdienstleistung, IT/TelCo, FMCG und Handel. Außerdem engagiert sich Schmidlin als Vorstandsvorsitzender der Account Planning Group, des deutschen Verbands der Marken- und Kommunikationsstrategen.

Vincent Schmidlin ist Referent für:

Konvergenz statt Konkurrenz

Smudo

Smudo

Texter & Rapper
Die Fantastischen Vier

Sich auf Erfolg auszuruhen, das ist nicht sein Ding: Zusammen mit seinen Bandkollegen Michi Beck, Thomas D und And. Ypsilon beweist Smudo seit mehr als 25 Jahren mitreißende Hitqualitäten. „Die Fantastischen Vier“ gehören zu den Wegbereitern des deutschen Sprechgesangs und zeigen ein ums andere Mal, was es heißt, sich immer wieder neu zu erfinden und authentisch zu inszenieren. Nicht zuletzt dafür wurden sie im letzten Jahr mit dem Deutschen Radiopreis und dem Bambi ausgezeichnet und gewannen unter anderem bereits mehrere Echos. Sein Talent als Entertainer und Wortjongleur setzt der gebürtige Hesse auch als Schauspieler und Synchronsprecher erfolgreich ein. Und privat rockt Smudo ebenfalls die Bühne: Als passionierter Rennfahrer und Pilot geht er gerne ans Limit und liebt den Adrenalinrausch.

(Foto: © Robert Grischek)

Anne Stilling

Anne Stilling

Head of Brand Communication & Media
Vodafone Deutschland

Anne Stilling ist Referent für:

Verleihung des 1. Radio Advertising Award

Uwe Storch

Uwe Storch

Head of Media
Ferrero / OWM

Als Mediachef bei Ferrero gehören Werbeplanung und -wirksamkeit sowie deren Erfolgskontrolle zum Tagesgeschäft von Uwe Storch. Bereits seit 1989 ist der Diplom-Betriebswirt für den Süßwarenhersteller tätig und hat vom Trainee über den Verkaufsleiter-Posten bis hin zu seiner aktuellen Funktion als Head of Media verschiedene Positionen im Unternehmen bekleidet. Außerdem ist er seit Juni 2010 Vorstandsmitglieder der Organisation Werbungtreibende im Markenverband (OWM) und wurde im April diesen Jahres zum stellvertretenden Vorsitzenden gewählt. Storch verantwortet in der OWM unter anderem das Projekt der gattungsübergreifenden Werbewirkungsplattform – ein Modell, das praxisorientiert eine möglichst hohe Vergleichbarkeit von Ergebnissen auf Kampagnen- und Medienebene bieten soll.

Uwe Storch ist Referent für:

Media – Wirkung – Konvergenz

Georg Tiemann

Georg Tiemann

Geschäftsführender Gesellschafter
CROSSMEDIA

Seit rund 20 Jahren ist Georg Tiemann in der Kommunikations- und Mediaabranche tätig. Zu den bisherigen beruflichen Stationen des gelernten Werbekaufmanns gehören Citigate SEA, Mediahaus Ströbel und mediaedge:cia. Seit 2000 verstärkt Tiemann die Düsseldorfer Mediaberatungsagentur CROSSMEDIA und legte hier den Grundstein für seine Karriere – zunächst als Planer, dann als Unit Direktor und schließlich als Mitgesellschafter.
2006 baute er das Hamburger Büro von CROSSMEDIA auf – inmitten der historischen Speicherstadt. Insbesondere der enge Schulterschluss zwischen der Media- und Kreativbranche ist ihm ein wichtiges Anliegen.
Mit seinem Team betreut Georg Tiemann unter anderem Kunden wie LIDL, Südtirol Marketing, DAK, ECE, DPD oder Plan International.

Georg Tiemann ist Referent für:

Konvergenz statt Konkurrenz

GALERIE

SERVICE
Informationen zum Aufenthalt

AREAL BÖHLER
Alte Schmiedehallen
Hansaallee 321
Gebäude 33/34
D-40549 Düsseldorf
Google Maps
Anreise

ANREISE MIT DEM AUTO:

Aus Richtung Norden
A52 in Richtung Düsseldorf, bei Ausfahrt 14-Büderich Richtung Neuss fahren. An der Gabelung links halten, Beschilderung in Richtung Meerbusch-Büderich folgen. Links abbiegen auf die Böhlerstraße. Am Ende dieser Straße stoßen Sie auf den Eingang zum Areal Böhler, auf dem sich die Alten Schmiedehallen befinden.

Aus Richtung Süden
A46 in Richtung Neuss/Düsseldorf , bei Ausfahrt Richtung D-Zentrum/D-Universität abfahren. Auf die B8 und ihr 1,9 km folgen. Fahren Sie geradeaus auf Mecumstraße und folgen Sie dieser bis sie in die Corneliusstraße übergeht. Links abbiegen auf die Herzogstraße, Überquerung der Rheinkniebrücke und weiter auf die B7. Ausfahrt Richtung D-Heerdt, weiter auf der nach rechts abknickenden B7 fahren und sofort links in die Krefelder Straße einbiegen. Nach ca. 750 m rechts in die Böhlerstraße abbiegen. Am Ende dieser Straße stoßen Sie auf den Eingang zum Areal Böhler, auf dem sich die Alten Schmiedehallen befinden.

ANREISE MIT BUS UND BAHN:

Steigen Sie am Düsseldorfer Hauptbahnhof in die Linie U70, U74 oder U76 und fahren Sie bis zur Haltestelle Lörick. Diese Fahrt dauert ca. 17 min. Die Haltestelle, an der Sie ankommen, ist genau gegenüber des Eingangs zum Areal Böhler, auf dem sich die Alten Schmiedehallen befinden.

ANREISE VOM FLUGHAFEN:

Vom Flughafen Düsseldorf fährt am Terminal S auf Gleis 11 die S11 in Richtung Bergisch Gladbach bis Hauptbahnhof. Steigen Sie am Düsseldorfer Hauptbahnhof in die Linie U70, U74 oder U76 und fahren Sie bis zur Haltestelle Lörick. Die Haltestelle, an der Sie ankommen, ist genau gegenüber des Eingangs zum Areal Böhler, auf dem sich die Alten Schmiedehallen befinden. Fahrzeit ca. 40 Minuten.

Wenn Sie ab dem Flughafen mit dem Auto weiterreisen, dann folgen Sie der Beschilderung und fahren Sie auf die A44 in Richtung A44/A57 / Mönchengladbach / Düsseldorf-Zentrum / Düsseldorf-Messe / Krefeld / Neuss. Als nächstes nehmen Sie die Ausfahrt 30-Düsseldorf-Stockum. Stockumer Höfe entlang fahren, links auf die Auffahrt nach D-Zentrum abbiegen. Fahren Sie auf die Danziger Straße/B8 und folgen Sie dieser. Nach rechts auf die Uerdinger Straße abbiegen. Nehmen Sie die Auffahrt links in Richtung A52/A57/M'gladbach/Köln/Neuss/D-Oberkassel und fahren Sie auf die B7. Nehmen Sie die Ausfahrt Richtung D-Oberkassel/D-Lörick/Seestern. Rechts abbiegen auf die Lütticher Straße. Fahren Sie Geradeaus auf Oberlöricker Straße. Dann biegen Sie links ab auf die Büdericher Straße. Am Ende dieser Straße stoßen Sie auf den Eingang zum Areal Böhler, auf dem sich die Alten Schmiedehallen befinden. Fahrzeit ca. 14 Minuten.

Hotels

Für eine Übernachtung in Düsseldorf finden Sie unten stehend eine Auswahl an empfehlenswerten Hotels mit Angabe zur Entfernung vom Areal Böhler. Verfügbarkeiten und Preise können nur direkt bei den Hotels angefragt werden. Bitte beachten Sie dabei, dass im Zeitraum vom 16. bis 20.6.15 parallel vier internationale Messen stattfinden.

1
Excelsior Hotel Düsseldorf ***
Kaiser Strasse 20
40479 Düsseldorf
Tel.: 0211 49590
Entfernung zum Areal Böhler:  ca. 7,2 km
Mehr Informationen
2
Lindner Congress
Hotel Seestern ****
Emanuel-Leutze-Straße 17
40547 Düsseldorf
Tel.: 0211 59970
Entfernung zum Areal Böhler:  ca. 2,5 km
Mehr Informationen
3
Mercure Hotel
Seestern ****
Fritz-Vomfelde-Str. 38
40547 Düsseldorf
Tel.: 0211 530760
Entfernung zum Areal Böhler:  ca. 1,9 km
Mehr Informationen
4
INNSIDE by Meliá
Hotel Seestern ****
Niederkasseler Lohweg 18a
40547 Düsseldorf
Tel.: 0211 522990
Entfernung zum Areal Böhler:  ca. 2,2 km
Mehr Informationen

ANMELDUNG

Treffen Sie die wichtigsten Köpfe aus Werbe- und Radiowirtschaft und erleben Sie Radio neu. Melden Sie sich jetzt an, um am 18.06.2015 beim Radio Advertising Summit in Düsseldorf dabei zu sein!

- Tickets -
Zur Anmeldung
zum Radio Advertising Summit

ÜBER UNS

Nach erfolgreicher Premiere im vergangenen Jahr geht der Radio Advertising Summit am 18.6. in die zweite Runde. Der zentrale Gipfel der Entscheider aus Werbe- und Radiowirtschaft fokussiert sich auf die relevanten Fragen des Werbemarktes und die Antworten, die Radio darauf gibt. Kompakt, klar und kommunikativ. Im Jahr 2015 unter dem Motto „Der Faktor Konvergenz: Massenkommunikation plus One-to-One“. Namhafte Speaker informieren über die Chancen, die der Faktor Konvergenz für das Media-Management birgt und zeigen, wie sich dieses Plus an Touchpoints zum Konsumenten effektiv und kreativ gestalten lässt. Diskussion und Dialog, Mehrwert und Meinung, Impulse und Inspiration sind garantiert. Veranstalter des Radio Advertising Summit ist die Radiozentrale. Hauptsponsoren sind die beiden Vermarkter AS&S Radio und RMS.

Über den Veranstalter und die Sponsoren

Die Radiozentrale versteht sich als Gattungs-Plattform der deutschen öffentlich-rechtlichen und privaten Radiostationen sowie gattungsnaher Unternehmen der Radioindustrie. Die Radiozentrale hat sich die Positionierung des Mediums Hörfunk und seiner Stärken sowie die umfassende Information über das (Werbe-) Medium Radio zum Ziel gesetzt.

AS&S Radio, eine Tochter der ARD-Werbung SALES & SERVICES (AS&S), ist der nationale Vermarkter der öffentlich-rechtlichen und privater Radiosender auf klassischen und digitalen Verbreitungswegen. Das Qualitätsportfolio von AS&S Radio steht für die punktgenaue Ansprache vielfältiger und exklusiver Zielgruppen und eine breite Palette an Marktforschungs-Services.

RMS ist der führende Vermarkter im deutschen Audiowerbemarkt: Sein Portfolio umfasst Werbezeiten und -formate sowie Onlineangebote von 161 privaten Radiosendern im gesamten Bundesgebiet. Dazu kommen führende Webradios und mobile Apps. Ergänzend bietet RMS zahlreiche Service-Leistungen aus den Bereichen Marktforschung, Mediaplanung und Kreation.

PRESSE

Herzlich Willkommen im Pressebereich des Radio Advertising Summit. Hier finden Sie Pressemitteilungen, das Veranstaltungslogo sowie druckfähiges Bildmaterial der Geschäftsführer des Veranstalters Radiozentrale sowie der Sponsoren AS&S Radio und RMS.

Pressemitteilungen

18.05.2015 – Medien-Konvergenz, Zukunftstrends und wirksame Kreation (PDF)

25.03.2015 – Anmeldestart // Top-Speaker und exklusive Branchen-Insights (PDF)

05.02.2015 – Save-the-Date: Radio Advertising Summit am 18.6.15 in Düsseldorf (PDF)

Logos

Veranstalter: Radiozentrale // Hauptsponsoren: AS&S Radio, RMS 

Pressebilder

Für weitere Informationen wenden Sie sich an:

RADIOZENTRALE
Susanne Baldauf
E-Mail-Kontakt
Tel.: 030 / 325 12 163
Fax: 030 / 325 12 169
www.radiozentrale.de

LAUFFEUER KOMMUNIKATION
Fabian Menzel
E-Mail-Kontakt
Tel.: 040 / 689 87 68 18
Fax: 040 / 689 87 68 11

  • Start Registrierung
  • Eingabe Code
  • Eingabe Daten
  • Überprüfung Daten
  • Abschluss

Herzlich Willkommen!

Hier können Sie sich zum Radio Advertising Summit am 18.6.2015 in Düsseldorf anmelden. Im Rahmen der Veranstaltung wird erstmalig der Radio Advertising Award verliehen.

Bitte wählen Sie aus, wie Sie sich registrieren möchten:

AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Vertragspartner und Geltung

1.1 Vertragspartner ist die Radiozentrale GmbH, vertreten durch den Geschäftsführer Herr Lutz Kuckuck, Helmholtzstraße 9, 10587 Berlin, Tel.: 030/32512160, Fax: 030/32512169.

1.2 Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) sind Vertragsbestandteil und gelten für alle, somit auch zukünftigen Geschäfte, Lieferungen und Leistungen mit Ihnen im Zusammenhang mit dem Radio Advertising Summit 2015. Die AGB werden von Ihnen in vollem Umfang in der zum Zeitpunkt des Geschäftsabschlusses geltenden Fassung akzeptiert. Von diesen Bedingungen abweichende Regelungen, insbesondere auch Ihren etwaigen Geschäftsbedingungen, wird hiermit widersprochen. Diese AGB sind jederzeit auf der Webseite www.radio-advertising-summit.de abrufbar.

1.3 Die Teilnahme am Radio Advertising Summit steht ausschließlich Unternehmern i.S.v. § 14 Abs. 1 BGB offen. Unternehmer ist jede natürliche oder juristische Person oder rechtsfähige Personengesellschaft, die beim Abschluss des Vertrags in Ausübung einer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt.


2. Vertragsschluss

2.1 Zur Teilnahme am Radio Advertising Summit 2015 bedarf es einer Anmeldung auf der Webseite www.radio-advertising-summit.de. Aufgrund des begrenzten Platzkontingentes, besteht kein Anspruch auf eine Teilnahme. Die Radiozentrale GmbH berücksichtigt Anmeldungen nach der Reihenfolge Ihres Eingangs.

2.2 Mit Ihrer Anmeldung auf der Webseite www.radio-advertising-summit.de geben Sie ein verbindliches Angebot an die Radiozentrale GmbH zum Kauf eines Tickets ab (Angebot). Sofern das Teilnahmekontingent noch nicht erschöpft ist, erhalten Sie von der Radiozentrale GmbH eine E-Mail, die den Eingang Ihrer Anmeldung bestätigt und – soweit kostenpflichtige Leistungen gebucht wurden – eine Rechnung über die Teilnahmegebühr enthält (Anmeldebestätigung). Die Anmeldebestätigung stellt zugleich die Annahme Ihres Angebots durch die Radiozentrale GmbH dar (Vertragsabschluss). Sollten Sie innerhalb einer Bindungsfrist von 2 Werktagen (Fristberechnung ohne Samstage, Sonntage und Feiertage) nach Ihrer Anmeldung keine Anmeldebestätigung erhalten haben, erlischt Ihr Angebot.

2.3 Die Teilnahme am Radio Advertising Summit 2015 wird Ihnen auch nach erfolgtem Vertragsschluss nur dann gewährt, wenn Sie die Teilnahmegebühr rechtzeitig und vollständig beglichen haben.

2.4 Die Abwicklung der Anmeldung und des Zahlungsmanagements erfolgt im Auftrag der Radiozentrale GmbH durch die imagency – eventmarketing & crossmedia e.K., Deichstraße 29, 20459 Hamburg, Fax: 040/320 8664 29 E-Mail: ras@imagency.net


3. Teilnahmegebühr und Zahlung

3.1 Die reguläre Teilnahmegebühr beträgt 495,- € (inkl. MwSt.) und umfasst ausschließlich die Gewährung des Zutritts zum Radio Advertising Summit 2015. Sonstige Kosten z.B. für An- und Abreise, Verpflegung,  Übernachtung oder Beförderung während der Veranstaltung sind in der Teilnahmegebühr nicht enthalten.

3.2 Zur Zahlung der Teilnahmegebühr steht Ihnen die Zahlungsmethode der Banküberweisung auf das in der Rechnung angegebene Konto zur Verfügung. Bitte geben Sie bei einer Überweisung Ihren vollständigen Namen und die Rechnungsnummer an.

3.3 Eine Zahlung hat spätestens innerhalb von 14 Tagen nach Rechnungserhalt oder bis 3 Tage vor Beginn des Radio Advertising Summits 2015 (je nachdem welches Datum früher eintritt) zu erfolgen. Maßgeblich für die Einhaltung dieser Frist ist der Zahlungseingang auf dem in der Rechnung angegebenen Konto.

3.4 Wenn Sie die Teilnahmegebühr nicht vollständig und fristgerecht zu dem in Ziffer 3.3 genannten Zeitpunkt zahlen, ist die Radiozentrale GmbH berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten, um die vertragsgegenständlichen Plätze noch anderweitig vergeben zu können. Etwaige von Ihnen bereits geleistete Zahlungen werden abzüglich einer Bearbeitungsgebühr i.H.v. 10,- € zurückgewährt. Ihnen ist der Nachweis gestattet, dass der diesbezügliche Aufwand nicht oder nicht in dieser Höhe entstanden ist. Die Geltendmachung eines weitergehenden Schadensersatzes (Storno, Rückbuchungsgebühren, etc.) bleibt vorbehalten.


4. Programmänderung

Programmänderungen können zum Beispiel durch den Ausfall eines Referenten erforderlich werden und bleiben insbesondere im Hinblick auf die Podiumsbesetzung, den zeitlichen Ablauf und/oder einen Veranstaltungsort vorbehalten. Die Radiozentrale GmbH wird unverzüglich auf der Webseite www.radio-advertising-summit.de und während des Radio Advertising Summit 2015 über Programmänderungen informieren. Eine vollständige oder teilweise Erstattung der Teilnahmegebühr aufgrund von Programmänderungen ist ausgeschlossen.


5. Ersatzteilnehmer

Sollte Ihnen eine Teilnahme kurzfristig nicht mehr möglich sein, so sind Sie berechtigt, schriftlich, per Fax oder per E-Mail einen Ersatzteilnehmer zu benennen und ihr Ticket auf diesen zu übertragen. Der Vertragsübergang ist wirksam, wenn der Radiozentrale GmbH bis spätestens 3 Tage vor Beginn des Radio Advertising Summits 2015 eine schriftliche Einverständniserklärung des Ersatzteilnehmers zum Vertragsübergang unter ausdrücklicher Anerkennung dieser AGB zugeht. Zur Aufnahme eines Ersatzteilnehmers wenden Sie bitte unter Angabe Ihres vollständigen Namens, des Namens des Ersatzteilnehmers, sowie der Rechnungsnummer an imagency – eventmarketing & crossmedia e.K. (siehe Ziffer 2.4). 


6. Stornierung durch Teilnehmer

Sie können Ihre Anmeldung bis zum 15.05.2015 kostenfrei durch Erklärung des Rücktritts vom Vertrag per Post, Fax oder E-Mail an imagency – eventmarketing & crossmedia e.K. (siehe Ziffer 2.4) stornieren. Maßgeblich für die Einhaltung der Frist ist der Zugang Ihrer Rücktrittserklärung bei unserem Dienstleister imagency – eventmarketing & crossmedia e.K. Bereits geleistete Zahlungen werden im Falle eines fristgemäßen Rücktritts zurück erstattet. Eine Stornierung nach Ablauf des … ist nicht möglich. 


7. Absage oder Verschiebung der Veranstaltung

7.1 Die Radiozentrale GmbH ist verpflichtet, die angemeldeten Teilnehmer über eine Absage oder Verschiebung des Radio Advertising Summits unverzüglich schriftlich, per E-Mail oder Fax zu informieren. 

7.2 Im Falle einer Absage des Radio Advertising Summits 2015 wird die gezahlte Teilnahmegebühr zurück erstattet. Die Radiozentrale GmbH ist insbesondere berechtigt, den Radio Advertising Summits 2015 abzusagen, wenn 10 Tage vor Konferenzbeginn Anmeldungen von weniger als 650 Teilnehmern eingegangen sind.

7.3 Im Falle einer Terminsverschiebung sind Sie berechtigt, vom Vertrag bis 10 Tage vor dem Ersatztermin zurück zu treten. Es gelten die Regelungen aus Ziffer 6 entsprechend.



8. Persönlichkeitsrechte

Der Radio Advertising Summit 2015 wird durch die Radiozentrale GmbH, insbesondere mittels Bild- und Tonaufnahmen der Vorträge, Workshops, Podiumsdiskussionen und des Publikums dokumentiert und der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Die Radiozentrale GmbH und deren Hauptsponsoren sind berechtigt, im Rahmen des Radio Advertising Summits 2015 Bildaufnahmen der Teilnehmer  ohne Vergütung zu erstellen, zu vervielfältigen, zu senden oder erstellen zu lassen, vervielfältigen zu lassen oder senden zu lassen, sowie in audiovisuellen Medien zu nutzen oder nutzen zu lassen.


9. Haftung

Die Haftung der Radiozentrale GmbH aus vertraglichen, vertragsähnlichen, gesetzlichen, deliktischen oder sonstigen Gründen wird ausgeschlossen. Hiervon ausgenommen sind Schadensersatzansprüche aus der Verletzung des Lebens, des Körpers, der Gesundheit oder aus der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten sowie die Haftung für sonstige Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung durch die Radiozentrale GmbH. Wesentliche Vertragspflichten sind solche, deren Erfüllung zur Erreichung des Ziels des Vertrags notwendig ist. Bei der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten haftet die Radiozentrale GmbH nur auf den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden, wenn dieser einfach fahrlässig verursacht wurde, es sei denn, es handelt sich um Schadensersatzansprüche aus einer Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit.


10. Datenschutz

10.1 Im Umgang mit Ihren persönlichen Daten halten wir uns an alle Bestimmungen des Datenschutzgesetzes und des Telemediengesetzes und sind berechtigt, alle, die Geschäftsbeziehung mit Ihnen betreffenden Daten, unter Beachtung dieser Gesetze zu erheben, zu verarbeiten und zu nutzen.

10.2 Weitere Informationen über Art, Umfang, Ort und Zweck der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung der für die Ausführung von Bestellungen erforderlichen personenbezogenen Daten finden Sie in der Datenschutzerklärung.


11. Sonstiges

11.1 Soweit gesetzlich zulässig, gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts (CISG). Zwingende Bestimmungen des Staates, in dem Sie Ihren gewöhnlichen Aufenthalt haben, bleiben unberührt.

11.2 Gerichtsstand für alle im Rahmen der Durchführung dieses Vertrages entstehenden Streitigkeiten ist ausschließlich das zuständige Amts- oder Landgericht am Sitz der Radiozentrale GmbH in Berlin.


Stand: Februar 2015

DATENSCHUTZ

1. Allgemeines

Der Radio Advertising Summit 2015 und das Internetportal „www.radio-advertising-summit.de“ (Angebot) werden von der Radiozentrale GmbH, vertreten durch den Geschäftsführer Herrn Lutz Kuckuck, Helmholtzstraße 9, 10587 Berlin betrieben. Wir legen höchsten Wert auf den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten und die Einhaltung der geltenden datenschutzrechtlichen Bestimmungen, insbesondere des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG), des Telemediengesetzes (TMG) und weiterer anwendbarer Datenschutzvorschriften. Wir behandeln Ihre Daten streng vertraulich und haben deshalb auch unsere Mitarbeiter auf die Einhaltung des Datengeheimnisses verpflichtet. Vorkehrungen zum Schutz vor Verlust, Zerstörung, Verfälschung, Manipulation und unberechtigten Zugriff Ihrer personenbezogenen Daten wurden durch uns selbstverständlich ergriffen. Zur Vermeidung unnötiger Datenmengen erheben, verarbeiten und nutzen wir Ihre personenbezogenen Daten nur, soweit dies im Rahmen unseres Angebotes erforderlich ist.

Der Umgang mit Ihren Daten erfolgt ausschließlich zur Erfüllung der nachstehenden Zwecke.

Im Folgenden erklären wir Ihnen, welche personenbezogenen Daten wir erheben, warum wir sie erheben und wie wir sie zur Erbringung unserer Leistungen und der Kommunikation mit Ihnen nutzen.

2. Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten

Als personenbezogene Daten gelten alle Angaben, die einen Rückschluss auf Ihre Identität als Nutzer unseres Angebotes zulassen. Darunter fallen u.a. Ihr Name, Username, Anschrift, E-Mail-Adresse, IP-Adresse, Zeit Ihres Besuchs und die von Ihnen aufgerufenen Unterseiten. Diese Daten erheben, speichern und nutzen wir nur auf Grundlage der Informationen, die Sie uns freiwillig oder automatisch zur Verfügung stellen. Sofern es rechtlich einer Einwilligung bedarf, weisen wir Sie auf diesen Umstand und Ihre Widerrufsmöglichkeiten gesondert hin (Siehe unten).

Auf unser Angebot können Sie sowohl als Gast als auch als registrierter Nutzer zugreifen. Dabei erheben, verarbeiten und nutzen wir personenbezogene Daten von Ihnen. Dies erfolgt vorrangig zum Zweck der Abwicklung von Verträgen (insbesondere Verträgen über die Teilnahme an Radio Advertising Summit 2015). Ihre personenbezogenen Daten erheben, verarbeiten und nutzen wir jedoch auch für Rückfragen zu Ihrer Anmeldung, zur Mitteilung über Programmänderungen, zu Ihrer Information über unsere Dienstleistungen via Newsletter sowie zur bedarfsgerechten Gestaltung und jeweiligen Verbesserung unseres Angebots.

a. Bestandsdaten

Ihre personenbezogenen Daten, soweit diese für die Begründung, inhaltliche Ausgestaltung oder Änderung eines Vertragsverhältnisses erforderlich sind (Bestandsdaten), werden ausschließlich zur Abwicklung etwaiger zwischen uns abgeschlossener Verträge erhoben und verwendet. Eine darüber hinausgehende Nutzung Ihrer Bestandsdaten für Zwecke der Werbung bedarf Ihrer ausdrücklichen Einwilligung. Eine solche Einwilligungserklärung kann mit Registrierung auf dem Angebot erklärt werden und wird mit der Abonnierung unseres Newsletters erklärt. Die Einwilligung erfolgt völlig freiwillig. Sie können die Einwilligung über ihr Benutzerkonto oder per E-Mail an service@radio-advertising-summit.de jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Eine Abbestellung des Newsletters ist zudem hier möglich.

b. Nutzungsdaten

Bei den von uns erhobenen, verarbeiteten und genutzten personenbezogenen Daten, die erforderlich sind, um die Inanspruchnahme unseres Angebotes zu ermöglichen (Nutzungsdaten), handelt es sich insbesondere um die Merkmale zu Ihrer Identifikation als Nutzer, um Angaben über Beginn und Ende sowie über den Umfang der jeweiligen Nutzung und Angaben über die von Ihnen als Nutzer in Anspruch genommenen Seiten und Dienste innerhalb unseres Angebotes. Diese personenbezogenen Daten erheben, verarbeiten und nutzen wir zur Vertragsabwicklung und um Ihnen den Besuch auf unserem Angebot bequem und sicher anbieten zu können.

Unter einer Verwendung von Pseudonymen werden wir zur bedarfsgerechten Gestaltung unseres Angebotes Nutzerprofile anlegen. Sie haben die Möglichkeit und das Recht, dieser Verwendung Ihrer Daten per E-Mail an uns (service@radio-advertising-summit.de) zu widersprechen.

3. Weitergabe personenbezogener Daten an Dritte

Wir werden Ihre personenbezogenen Daten unter keinen Umständen an Dritte verkaufen oder vermieten. Eine Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten an Dritte findet nur statt, sofern dies für die Vertragsabwicklung erforderlich ist oder wir gesetzlich dazu verpflichtet sind.

Sofern wir uns bei der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer Daten der Hilfe von Geschäftspartnern bedienen, erfolgt dies allein im Rahmen einer sogenannten Auftragsdatenverarbeitung. Bei einer Auftragsdatenverarbeitung schließen wir als Auftraggeber einen Auftragsdatenverarbeitungsvertrag mit einem Geschäftspartner (sogenannter Auftragnehmer), der eine Verpflichtung zur Wahrung des Datenschutzes beinhaltet. Datenschutzrechtlich bleiben wir bei einer Auftragsdatenverarbeitung für Ihre personenbezogenen Daten verantwortlich. Wir sind den Auftragnehmern gegenüber weisungsbefugt.

Ein derartiges Vertragsverhältnis besteht insbesondere mit der imagency – eventmarketing & crossmedia e.K., Deichstraße 29, 20459 Hamburg, Fax: 040/320 86 64 – 29, E-Mail: mail@imagency.net, die die Abwicklung der Anmeldung und des Zahlungsmanagements für den Radio Advertising Summit 2015 in unserem Auftrag durchführt.

4. Löschung personenbezogener Daten

Eine Löschung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt, wenn gesetzliche Aufbewahrungspflichten dem nicht entgegenstehen und wenn Sie einen Löschungsanspruch geltend machen (z.B. durch die Abbestellung des Newsletters), wenn die Daten zur Erfüllung des mit der Speicherung verfolgten Zwecks nicht mehr erforderlich sind oder wenn ihre Speicherung aus sonstigen gesetzlichen Gründen unzulässig ist.

5. Cookies

Wenn Sie unser Angebot als Nutzer besuchen, verwenden wir Cookies. Hierbei handelt es sich um kleine Datenpakete, die auf Ihrer Festplatte gespeichert werden. Neben sogenannten Session-Cookies, die automatisch gelöscht werden, sobald Sie Ihren Browser schließen, verwenden wir auch sogenannte permanente Cookies, die einen wiederkehrenden Nutzer erkennen.

Natürlich können Sie Cookies auch jederzeit über die entsprechende Browser-Funktion löschen. Dort können Sie auch einstellen, wie Ihr Browser generell mit Cookies verfahren soll. Bitte beachten Sie jedoch, dass durch die Löschung der Cookies und/oder die Deaktivierung der Cookie-Nutzung einzelne Funktionen unseres Angebotes möglicherweise nicht funktionieren.

6. Statistische Daten

a. Serverstatistik

Zur statistischen Auswertung der Nutzung unserer Webseite verwenden wir serverseitige Statistiken. Dort werden automatisch solche Daten gespeichert, die Ihr Browser übermittelt. Jedoch weisen diese Daten in der Regel keinen bestimmten Personenbezug auf. Die Erhebung von IP-Adressen erfolgt insbesondere in gekürzter Form. Eine Zusammenführung der gespeicherten Daten mit anderen Datenquellen findet nicht statt. Konkret handelt es sich bei den gespeicherten Daten um die folgenden:

  • Browsertyp/-version
  • Verwendetes Betriebssystem
  • URL eines sog. Referrer
  • Hostname des zugreifenden Rechners (IP)
  • Uhrzeit der Serveranfrage

b. Google Analytics

Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Website, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link (http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de) verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren.

Sie können die Erfassung durch Google Analytics verhindern, indem Sie auf folgenden Link klicken. Es wird ein Opt-Out-Cookie gesetzt, das die zukünftige Erfassung Ihrer Daten beim Besuch dieser Website verhindert:

Google Analytics deaktivieren

Nähere Informationen zu Nutzungsbedingungen und Datenschutz finden Sie unter http://www.google.com/analytics/terms/de.html bzw. unter https://www.google.de/intl/de/policies/. Wir weisen Sie darauf hin, dass auf dieser Website Google Analytics um den Code „gat._anonymizeIp();“ erweitert wurde, um eine anonymisierte Erfassung von IP-Adressen (sog. IP-Masking) zu gewährleisten.

7. Ihre Rechte

Auf Ihr Verlangen teilen wir Ihnen gerne kostenlos und schriftlich mit, ob und welche personenbezogenen Daten wir zu ihrer Person oder ihrem Pseudonym gespeichert haben. Unrichtige Daten werden von uns nach Kenntnis berichtigt. Sie haben zudem ggf. ein Recht auf Sperrung oder Löschung Ihrer personenbezogenen Daten.

Für diesbezügliche Anfragen wenden Sie sich bitte an Radiozentrale GmbH, vertreten durch den Geschäftsführer Herrn Lutz Kuckuck, Helmholtzstraße 9, 10587 Berlin, Tel.: 030/32512160, Fax: 030/32512169 oder E-Mail: service@radio-advertising-summit.de.

8. Soziale Netzwerke

Unsere Internetseite enthält Funktionen der Twitter Inc., 795 Folsom Street, Suite 600, San Francisco, CA 94107, USA. Wenn Sie Twitter verwenden und das für Twitter typische Logo anklicken, verknüpft Twitter Ihren Twitter-Account mit den von Ihnen frequentierten Internetseiten. Durch Absenden des Tweets wird anderen Nutzern bei Twitter, insbesondere Ihren Followern, bekannt gegeben, das Sie die entsprechenden Interseiten besucht haben. Auf diesem Weg findet auch eine Datenübertragung an Twitter statt.

Wir, als Anbieter unserer Internetseite, werden von Twitter nicht über den Inhalt der übertragenen Daten bzw. der Datennutzung informiert. Unter dem nachfolgenden Link können Sie sich weitergehend informieren:
http://twitter.com/privacy

Bitte beachten Sie jedoch, dass Sie die Möglichkeit haben, Ihre Datenschutzeinstellungen bei Twitter in Ihren dortigen Konto-Einstellungen unter http://twitter.com/account/settings zu verändern.


Stand: Februar 2015

IMPRESSUM

RADIOZENTRALE GmbH (Rechnungsanschrift)

Helmholtzstr. 9
10587 Berlin
Tel.: 030/3251216-0
Fax: 030/3251216-9
E-Mail: info[at]radiozentrale.de

Geschäftsführer: Lutz Kuckuck
Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg
Registernummer: HRB 98362B
USt-IdNr.: DE244871010

Verantwortlicher i.S.d. § 55 RStV:

Der Geschäftsführer der Radiozentrale GmbH Lutz Kuckuck
Tel.: 030/3251216-0
Fax: 030/3251216-9
E-Mail: info[at]radiozentrale.de


Haftung:

Die Radiozentrale GmbH ist als Inhaltsanbieter nach § 7 Abs. 1 TMG für die eigenen Inhalte, die auf (URL-Adresse hier: www.radio-advertising-summit.de) zur Nutzung bereitgehalten werden, nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Von diesen eigenen Inhalten sind sogenannte Links (Querverweise) auf die von anderen Anbietern bereitgehaltenen Inhalte zu unterscheiden. Durch den Querverweis hält die Radiozentrale GmbH insofern fremde Inhalte zur Nutzung bereit, die durch den Hinweis „extern“ entsprechend gekennzeichnet sind. Diese fremden Inhalte wurden bei erstmaliger Link-Setzung daraufhin überprüft, ob durch sie eine mögliche zivil- oder strafrechtliche Verantwortlichkeit ausgelöst wird. Es ist jedoch nicht auszuschließen, dass die Inhalte im Nachhinein von den jeweiligen Anbietern verändert werden. Die Radiozentrale GmbH überprüft die Inhalte, auf die sie in ihrem Angebot verweist, nicht ständig auf Veränderungen, die eine Verantwortlichkeit neu begründen könnten. Sollten Sie der Ansicht sein, dass die verlinkten externen Seiten gegen geltendes Recht verstoßen oder sonst unangemessene Inhalte haben, so teilen Sie uns dies bitte mit.*
*Vgl. IT-Recht, 2011, § 27 Rn. 132 B 9 – Conrad/Hausen.


100%iger Gesellschafter der GmbH:

RADIOZENTRALE e.V.
Helmholtzstr. 9
10587 Berlin
Tel.: 030/3251216-0
Fax: 030/3251216-9
E-Mail: info[at]radiozentrale.de

Vorsitzender Vorstand: Roland Finn
Vorsitzender Beirat: Ulrich Gathmann

Konzeption und Realisierung des Internetauftritts:

Kastner & Partners
www.kastnerandpartners.de