Radiozentrale Hauptsponsoren Medienpartner

NEWS

Das Neueste vom Radio Advertising Summit auf einen Blick: In unserem News-Bereich finden Sie die Links zu den Highlights rund um den Entscheidergipfel.

Anmeldung ab sofort möglich

Melden Sie sich zum Radio Advertising Summit 2016 an und seien Sie dabei, wenn sich die Entscheider der Werbe- und Radiobranche am 14. April in Düsseldorf treffen. Es erwarten Sie spannende und inspirierende Vorträge namhafter Experten, die Verleihung des Radio Advertising Award und jede Menge Gelegenheit für Networking. Hier geht’s zur Anmeldung. 

Top-Speaker und exklusive Brancheninsights

Erleben Sie namhafte nationale und internationale Experten aus der Werbe- und Radiobranche, die in spannenden Vorträgen, kontroversen Diskussionen und vertiefenden Sessions Impulse und Antworten auf relevante Fragen des Werbemarktes geben. 

Erste Programm-Highlights stehen fest

Verschaffen Sie sich einen Überblick über den Ablauf und die Themen des diesjährigen Radio Advertising Summit. 

Über uns

Bereits zum dritten Mal lädt die Radiozentrale zum Radio Advertising Summit. Erfahren Sie hier mehr über den Veranstalter und die Hauptsponsoren. 

PROGRAMM
14.4.2016 | Düsseldorf

9:30 h
Business Breakfast
 
10:30 h
 
 
 
 
 
 
 
 
Kaffeepause & Networking
 
 
 
 
 
 
 
13:00 h
Lunchbreak & Networking
 
14:00 h
 
 
 
 
Kaffeepause & Networking
 
 
 
 
 
 
 
17:30 h
Abendessen & Networking – Einstimmung auf den Radio Advertising Award
 
18:30 h
 
Begrüßung
Wo?Plenum
Wann?10:30 h
Tweet!

Auftakt & Begrüssung

Radio Advertising Summit 2016

Startschuss für die dritte Auflage des Radio Advertising Summit: Hier erwarten Sie Informationen, aktivierende Impulse, meinungsstarke Referenten und inspirierende Vorträge – rund um das Leitthema: Zielgruppen in Bewegung – Lösungen für Werbetreibende im Fokus. Tagesmoderator Alexander Bommes und Gastgeber Lutz Kuckuck (Geschäftsführer Radiozentrale) stimmen Sie auf einen spannenden Tag ein.

Alexander Bommes
Alexander Bommes
Tagesmoderator


Lutz Kuckuck
Lutz Kuckuck
Geschäftsführer
Radiozentrale

Opening Keynote
Wo?Plenum
Wann?
Tweet!

Opening Keynote: Funny or die

Die Welt verändert sich mit einer Geschwindigkeit, die niemand mehr begreifen kann. Durch die globalen Verknüpfungen werden Zeitzonen aufgehoben, und Begriffe wie „Hier“ und „Jetzt“ verlieren an Bedeutung. Das Gestern ist nur von geringem Interesse. Wir leben in einer Erwartungsgesellschaft. Morgen ist der einzige relevante Zeitrahmen, und unser Alltags-, Geschäfts- und Liebesleben kreist um die Erwartungen an die Zukunft. Wie gelingt es dem Marketing, die Menschen der neuen „Erwartungsgesellschaft“ zu erreichen, in der die Zukunft buchstäblich nur einen Klick entfernt ist? Die provokante These von Prof. Micael Dahlen lautet: Gar nicht! Zumindest nicht, wenn man sich den Fragestellungen mit dem Anspruch auf die perfekte, die absolute Antwort nähert. Micael Dahlen zeigt auf, wie Erkenntnisse aus den Bereichen der Sozialpsychologie, der Evolutionsbiologie und der Trendforschung dabei helfen, den heutigen Konsumenten besser zu verstehen – und damit die Erfolgswahrscheinlichkeit des Marketings bedeutend zu erhöhen.

Micael Dahlen
Micael Dahlen
Professor
Stockholm School of Economics

Vortrag
Wo?Plenum
Wann?
Tweet!

Vertrauenssache - die Orientierungsfunktion starker Medien-Marken

Die Welt dreht sich immer schneller und wird immer komplexer. Durch die Digitalisierung gewinnt die Fragmentierung der Mediennutzung drastisch an Fahrt. Damit einher geht eine Flut an Informationen, die täglich auf die Konsumenten einprasselt. Sie benötigen dementsprechend mehr Unterstützung, um diese Informationen verarbeiten, gewichten und einordnen zu können. Vertraute und gelernte Medienmarken nehmen hierbei eine Leuchtturm-Funktion ein und schaffen die notwendige Orientierung. Lutz Marmor wird der Frage nachgehen, wie das Medium Audio zu einer relevanten Größe beim Nutzer wird . Wie durch journalistische Vorgehensweise bei der Themengestaltung – von der  Selektion einer Nachricht über die Berichterstattung und Einordnung einer Meldung bis hin zur Kommentierung und Bewertung des Geschehens Vertrauen und Glaubwürdigkeit hergestellt wird. Und natürlich auch welchen Mehrwert dieses Umfeld für Werbetreibende schafft.

Lutz Marmor
Lutz Marmor
Intendant
NDR

Vortrag
Wo?Plenum
Wann?
Tweet!

Hautnah – im Kontakt mit der Zielgruppe

Details zu diesem Panel folgen in Kürze.

Stephan Schmitter
Stephan Schmitter
Geschäftsführer
RTL Radio Center Berlin

Impulsreferat
Wo?Plenum
Wann?
Tweet!

Kontakt sucht Anschluss

Warum ein Kontakt alleine noch keine Werbewirkung macht

Werbliche Kommunikation sieht sich mit immer komplexeren Mechanismen konfrontiert. Die Zielgruppen fragmentieren sich und die Digitalisierung bringt immer neue Kommunikationskanäle hervor. Werbungtreibende stellt dies vor neue Herausforderungen: Wo ist die eigene Botschaft am besten platziert – und trifft sie einen ausreichend großen Teil der Zielgruppe? Wie lässt sich ihr Erfolg messen – nachvollziehbar und möglichst objektiv? Und last aber definitiv not least: Wie muss die Botschaft verfasst sein, um einen möglichst großen Impact bei der Zielgruppe zu entfalten?
Was als unübersichtliches Zusammenspiel unterschiedlicher Faktoren für den Werbeerfolg erscheint, bietet aber auch die Möglichkeit, durch Fokussierung und Vereinfachung Klarheit in die werbliche Kommunikation zu bringen. Dr. Christian Hahn wird in seinem Vortrag erläutern, warum für erfolgreiche Werbung das Zusammenwirken aller Parameter – Botschaft, Zielgruppe und Kanal – entscheidend ist und wie der Kunde erfolgreich auf seiner Customer Journey abgeholt und aktiviert werden kann.

Dr. Christian Hahn
Dr. Christian Hahn
Vice President Marketing Communications Strategy & Media
Deutsche Telekom

Diskussionsrunde
Wo?Plenum
Wann?
Tweet!

Zur Sache! Der Markt fragt, Radio antwortet

Hier geht es zur Sache. Vertreter der Gattung Radio stellen sich den Fragen der Marktpartner. Und davon gibt es viele, denn werbliche Kommunikation sieht sich mit immer komplexeren Mechanismen konfrontiert. Die Zielgruppen fragmentieren sich, die Digitalisierung bringt immer neue Kanäle zum Konsumenten hervor, die Anzahl der KPIs wächst. Alle Gattungen reklamieren die ultimative Wirkung jeweils für sich. Für Werbungtreibende und Agenturen bedeutet dies die Qual der (Aus-)Wahl: Wo ist die Botschaft am besten platziert – und trifft sie einen ausreichend großen Teil der Marketing-Zielgruppe? Welcher Mix bietet die effektivste Lösung? Wie lässt sich der Erfolg einer Kampagne konvergent messen – nachvollziehbar und möglichst objektiv?

Die Namen der Teilnehmer dieser Diskussionsrunde folgen in Kürze.

Robert Köhler
Robert Köhler
Leiter Markenkommunikation
Bauhaus

Frank-Peter Lortz
Frank-Peter Lortz
CEO
ZenithOptimedia

Klaus-Peter Schulz
Klaus-Peter Schulz
Geschäftsführer & Sprecher
Organisation der Mediaagenturen

Andrea Tauber-Koch
Andrea Tauber-Koch
Media Management
Commerzbank

Workshop
Wo?Session 1
Wann?
Tweet!

Gutes Marketing braucht Mut zur Einfachheit

Im deutschen Sprachgebrauch wird „einfach“ häufig mit „simpel“ verwechselt. Die Folge: Einfachheit hat eine latent negative Konnotation und das Komplexe wird stattdessen als positiver begrifflicher Gegenspieler gepriesen. Dabei ist hinlänglich bekannt, dass „Einfachheit“ im Marketing und in der Kommunikation eine Erfolgsformel ist. Denn „Einfachheit“ ist nicht simpel, sondern effizient! Durch Reduktion auf das Wesentliche erhöht man Nachvollziehbarkeit, Merkfähigkeit und sogar Begeisterungsfähigkeit. Christian Rätsch zeigt anhand eines 3 Punkte Plans, wie man das „Vereinfachungsprinzip“ im Marketing erfolgreich anwendet und zunehmender Komplexität mit effizienten Lösungen entgegenwirkt. Hierbei gilt: Reduktion, kreative Übersetzung sowie Emotionalisierung sind die wesentlichen Hebel für den Erfolg – und das braucht Geduld, Überzeugungskraft und Mut!

Christian Rätsch
Christian Rätsch
CEO
Saatchi & Saatchi Deutschland

Präsentationen
Wo?Session 2
Wann?
Tweet!

Fokussession B

Details zu dieser Session folgen in Kürze.

Silent Conference
Wo?Lounge
Wann?
Tweet!

Sales Effekt Webtraffic

Radio pusht Online

Weitere Details zu dieser Session folgen in Kürze.

Keynote
Wo?Plenum
Wann?14:00
Tweet!

Keynote: Zielgruppen in Bewegung

Werbung in der vernetzten und mobilen Welt 2020

Details zu dieser Keynote folgen in Kürze.

Gerd Leonhard
Gerd Leonhard
Futurist, Autor, CEO
The Futures Agency

Vortrag
Wo?Session 1
Wann?
Tweet!

Fokussession D

Details zu dieser Session folgen in Kürze.

Vortrag
Wo?Session 2
Wann?
Tweet!

Fokussession E

Details zu dieser Session folgen in Kürze.

Silent Conference
Wo?Lounge
Wann?
Tweet!

Sales Effekt Webtraffic

Radio pusht Online

Weitere Details zu dieser Session folgen in Kürze.

Kurzvorträge
Wo?Plenum
Wann?
Tweet!

Faktencheck: Mobile Radio – unterwegs mit der Zielgruppe

In welche Richtung wird sich die mobile Audionutzung in Zukunft entwickeln? Warum ist gerade Audio dafür geeignet, neue Touchpoints auf der Customer Journey zu bedienen und Zielgruppen zu aktivieren? Welche Rolle wird Radio in Zukunft im Auto spielen und wie wird sich die mobile Mediennutzung im selbstfahrenden Auto verändern? Die beste Antwort auf diese Fragen sind Fakten: In verschiedenen Praxisbeispielen, Studien und Vorträgen wird die heutige und zukünftige Audionutzung mobiler Zielgruppen aufgezeigt und erläutert. Es wird analysiert, warum gerade die mobile Zielgruppe so attraktiv für Werbetreibende ist und wie sie mit klassischem UKW-Radio sowie mit Online-Audio-Angeboten gezielt angesprochen werden kann. Neuste technische Entwicklungen und Angebote im Markt werden dabei genauso vorgestellt wie ausgewählte Best Practice Beispiele.


Bernhard Bahners
Bernhard Bahners
Stellv. Vorsitzender Fokusgruppe Audio
BVDW

Barbara Evans
Barbara Evans
Geschäftsführerin
Facit Media Efficiency

Frank Nowack
Frank Nowack
Function Owner Multimedia, Electronic Development Infotainment
Ford

Vortrag
Wo?Plenum
Wann?
Tweet!

Günther, der Treckerfahrer

Mobile Realitäten aus der Emsländer Ackerfurche

Die Wahrheit über das, was uns alltäglich in der Werbebranche umgibt, bedarf nicht der genauen Analyse, denn oftmals reicht ein derber Spritzer mit der Güllepumpe, um ihr ans Licht zu verhelfen. Am Hebel steht Günther, emsländischer Bauer und Lanz-Treckerfahrer. Aus dem Bodensatz des braunen Emsland-Goldes liest der unerschrockene Ferkelkastrierer und Grundwassersaboteur den Ist-Zustand unserer verkorksten Werbe- und Medienwelt.

Dietmar Wischmeyer
Dietmar Wischmeyer
Autor, Kolumnist & Satiriker


Panel
Wo?Plenum
Wann?
Tweet!

Resümee & Ausblick

Weitere Details zu diesem Programmpunkt folgen in Kürze.

Ralf Heuel
Ralf Heuel
Partner & Geschäftsführer Kreation
Grabarz & Partner

Fabian Frese
Fabian Frese
Geschäftsführer Kreation
Kolle Rebbe

Lutz Kuckuck
Lutz Kuckuck
Geschäftsführer
Radiozentrale

Alexander Bommes
Alexander Bommes
Tagesmoderator


Verleihung
 
Wann?18:30 h
Tweet!

Radio Advertising Award

Verleihung der Trophäen

Den herausragenden Abschluss des Tages bildet auch in 2016 die Verleihung des Radio Advertising Award, dem zentralen Radiokreativpreis der Branche. Anders als im Premierenjahr ist die Ehrung von Deutschlands besten Radiokreationen allerdings nicht direkt Bestandteil des Kongresses, sondern findet als eigenständiges Event im Anschluss an den Summit statt. Prämiert werden die besten Werbespots in fünf Kategorien.

Weitere Informationen finden Sie unter www.radio-advertising-award.de.

Alexander Bommes
Alexander Bommes
Tagesmoderator


Fabian Frese
Fabian Frese
Geschäftsführer Kreation
Kolle Rebbe

Diese Programmübersicht wird kontinuierlich aktualisiert.

REFERENTEN
14.4.2016 | Düsseldorf

Alexander Bommes

Alexander Bommes

Tagesmoderator

Schlagfertig, gut informiert und stets charmant begeistert Alexander Bommes als Moderator sein Publikum. Ob Nachrichten, Sport, Quiz oder Talk: der Moderator findet immer den richtigen Ton. Nach seinem Volontariat moderierte der ehemalige Handball-Profi das „Hamburg Journal“. Die breite Öffentlichkeit kennt vor allem seine sportliche Seite: Seit 2011 moderiert er regelmäßig die Sportschau und den Sportschauclub in der ARD und auch bei den Olympischen Spielen 2016 in Rio wird er wieder im Einsatz sein. Außerdem ist er Quizmaster bei der Rateshow „Gefragt – Gejagt“. Seine Talkqualitäten stellt er seit letztem Jahr an der Seite von Bettina Tietjen in der NDR-Talkshow „Bettina und Bommes“ unter Beweis.

Alexander Bommes , Tagesmoderator und Moderator für:

Radio Advertising Award

Auftakt & Begrüssung

Resümee & Ausblick

Bernhard Bahners

Bernhard Bahners

Stellv. Vorsitzender Fokusgruppe Audio
BVDW

Bernhard Bahners ist Geschäftsführer der radio.de GmbH und stellvertretender Vorsitzender der Fokusgruppe Audio im BVDW. Die radio.de GmbH ist der Betreiber der internationalen Plattform radio.net, sowie zehn nationalen Plattformen in Europa. Nach dem erfolgreichen Start von radio.de 2007 begann 2008 die europaweite Expansion, die 2015 mit dem Launch der internationaler Plattform radio.netauch außerhalb von Europa fortgesetzt wurde. Bernhard Bahners gehört zum Gründungsteam des Startups und verknüpft mit seinem Netzwerk als einer der wenigen Manager der Branche die klassischen Radiosender und den Online-Radiomarkt. Neben seinem Studium der Betriebswirtschaftslehre an den Universitäten Berlin und Hamburg engagierte er sich in diversen Unternehmen, u.a. ECC KohtesKlewes (heute PLEON) und Beiersdorf AG/tesa AG. Ende 2006 wechselte er von der Werbeagentur Scholz & Friends ins damalige Madsack MediaLab, um das Projekt radio.de zu entwickeln. Außerdem ist er Preisträger verschiedener Business-Plan-Wettwerbe, u.a. "Tchibo Think Tank" und "the contest" von A.T.Kearney/Wirtschaftswoche.

Micael Dahlen

Micael Dahlen

Professor
Stockholm School of Economics

Micael Dahlen ist der Rockstar unter den Professoren und einer der führenden Experten auf dem Gebiet der Marketing- und Konsumforschung. Bereits mit 34 Jahren wurde er Professor und von der Economist’s Intelligence Unit für den Business Professor of the Year Award nominiert. Sein Wissen ist international gefragt. Er hielt Vorträge für führende Unternehmen wie Apple, Google, Samsung oder Volkswagen, zudem ist er Autor verschiedener Publikationen zu den Themen Marketing und Social Media. Aber es finden sich auch andere Aspekte wie beispielsweise Sex und Serienkiller in seinem publizistischen Repertiore.

Micael Dahlen ist Referent für:

Opening Keynote: Funny or die

Barbara Evans

Barbara Evans

Geschäftsführerin
Facit Media Efficiency

Barbara Evans ist seit Juli 2013 die Geschäftsführerin der seinerzeit neu gegründeten Agentur Facit Media Efficiency. Diese ist spezialisiert auf die Erforschung von neuro- und verhaltenswissenschaftlichen Aspekten von Marken, ihren Botschaften und deren emotionaler Wirkung in ihren Medienumfeldern im Zusammenspiel mit dem Verbraucher. Ihre berufliche Laufbahn begann sie bei Media Center in Frankfurt. Anschließend war sie bei der World Wide Media Group in London tätig, bevor sie zu Initiative Media nach Hamburg wechselte. Nach weiteren Stationen bei  GFMO.OMD und der Allianz startete sie im März 2007 im Haus der Kommunikation der Serviceplan Gruppe in München. Zunächst zeichnete sie dort als Unitleiterin Kommunikationsberatung für Kunden wie Saturn, MINI, Adler und DKV verantwortlich und übernahm von 2010 an die Geschäftsleitung Neuromarketing. Seit April 2011 ist Evans Geschäftleiterin der Abteilung „Strategic Insights“ bei Mediaplus.

Fabian Frese

Fabian Frese

Geschäftsführer Kreation
Kolle Rebbe

Fabian Frese ist Geschäftsführer und Partner der Hamburger Agentur Kolle Rebbe. Der gebürtige Aachener wollte ursprünglich mal Journalist werden, studierte deswegen Jura und landete völlig ungeplant 2001 in der Werbung.
Nachdem er für seinen ersten Radiospot einen Beschwerdebrief vom Deutschen Fleischereifachverband erhielt, fand er Gefallen an seinem Job und wurde im Laufe der Jahre zu einem der meistausgezeichneten Kreativen in Deutschland.
Alleine seine Radiokampagnen wurden weit über 100 Mal national und international prämiert.

Frese freut sich sehr, dieses Jahr Juryvorsitzender des Radio Advertising Awards zu sein: „Alles besser als Jura.“


Fabian Frese , Juryvorstand und Sprecher beim:

Radio Advertising Award

Resümee & Ausblick

Dr. Christian Hahn

Dr. Christian Hahn

Vice President Marketing Communications Strategy & Media
Deutsche Telekom

Dr. Christian Hahn ist als Vice President Marketing Communications Strategy & Media bei der Deutschen Telekom für die Marketing Kommunikation sowie für das konzernweite Mediageschäft verantwortlich. Zudem verantwortet er die Kommunikationsmarktforschung des Konzerns. Nach der Promotion an der Universität Münster in Marketing arbeitete er ab 1997 bei einer internationalen Unternehmensberatung, ehe er 2001 als Leiter Strategie ins Inhouse Consulting zur Deutschen Telekom wechselte.

Dr. Christian Hahn ist Referent für:

Kontakt sucht Anschluss

Ralf Heuel

Ralf Heuel

Partner & Geschäftsführer Kreation
Grabarz & Partner

Ralf Heuel ist Geschäftsführer Kreation und Partner bei Grabarz & Partner in Hamburg – der Agentur, die er 1983 als Juniortexter mitgründete. Als Creative Director und seit 2002 als Geschäftsführer Kreation machte der heute 48jährige die Agentur zu einer der kreativsten Adressen des Landes und etablierte Grabarz & Partner nachhaltig in der Top Ten der deutschen Kreativrankings. Ralf Heuel hatte schon immer eine besondere Leidenschaft für Radio. Diese gibt er regelmäßig auf Workshops und Seminaren sowie in zahlreichen Veröffentlichungen in Fachzeitschriften und Büchern weiter. Seine Arbeiten wurden u.a. in Cannes, bei der One Show, dem ADC Europe, London international, den New York Festivals, Clio-, Cresta- und Eurobest-Awards ausgezeichnet. In Deutschland wurde kein anderer Kreativer häufiger für Arbeiten im Bereich Radio ausgezeichnet. 2015 übernimmt Ralf Heuel die erste Jury-Präsidentschaft in der Geschichte des Radio Advertising Award.

Ralf Heuel ist Referent für:

Resümee & Ausblick

Robert Köhler

Robert Köhler

Leiter Markenkommunikation
Bauhaus

Weitere Details zu Robert Köhler folgen in Kürze.

Robert Köhler ist Referent für:

Zur Sache! Der Markt fragt, Radio antwortet

Gerd Leonhard

Gerd Leonhard

Futurist, Autor, CEO
The Futures Agency

Gerd Leonhard ist der Experte für die Zukunft der Medien und deren Geschäftsmodelle. Nicht umsonst bezeichnet „The Wallstreet Journal“ ihn als einen führenden Medienfuturisten der Welt. Als Futurist, Strategie-Berater und Autor ist seine Expertise international gefragt. Als strategischer Zukunftsberater und CEO-Coach berät er weltweit Konzerne. Aktuell bereitet er das Webformat „The Future Show“ vor.

Gerd Leonhard ist Referent für:

Keynote: Zielgruppen in Bewegung

Frank-Peter Lortz

Frank-Peter Lortz

CEO
ZenithOptimedia

Frank-Peter Lortz ist einer der profiliertesten Mediaexperten Deutschlands. Nach seinem BWL-Studium begann sein beruflicher Werdegang beim internationalen Agenturnetzwerk ZenithOptimedia, dem er in verschiedenen Positionen stets treu geblieben ist. Ab 1998 war er Supervisor bei MoreMedia bis er 2000 Executive Managing Director bei Zenithmoremedia wurde. Seit 2009 ist er verantwortlicher CEO bei der Agentur Zenithmedia und seit 2013 auch COO von VivaKi Deutschland, wo er den operativen Bereich verantwortet.

Frank-Peter Lortz ist Referent für:

Zur Sache! Der Markt fragt, Radio antwortet

Lutz Marmor

Lutz Marmor

Intendant
NDR

Lutz Marmor weiß, wie Medien funktionieren: über Jahre hat er den öffentlich-rechtlichen Rundfunk in verschiedenen Positionen maßgeblich geprägt. 1991 ging Marmor als Verwaltungsdirektor zum gerade gegründeten Ostdeutschen Rundfunk Brandenburg (heute RBB) nach Potsdam und war dort auch Geschäftsführer der ORB-Werbung. 1995 wechselte er als Verwaltungsdirektor zum NDR nach Hamburg. In dieser Position hat er die Entwicklung des Senders entscheidend mitgestaltet. Zudem führte Marmor als Geschäftsführer die Werbetochter NDR Media GmbH. Auch innerhalb der ARD hat Lutz Marmor immer wieder wichtige Funktionen übernommen, etwa als zentraler Ansprechpartner und Koordinator für alle Fragen bei der Kommission für Ermittlung des Finanzbedarfs der Rundfunkanstalten. 2006 wechselte Marmor als Verwaltungsdirektor und stellvertretender Intendant zum WDR. Als Leiter der AG Digitaler WDR hat er dort die Digitalstrategie des Senders maßgeblich mit entwickelt. Seit dem 13. Januar 2008 ist Lutz Marmor Intendant des Norddeutschen Rundfunks. Von 2013 bis 2015 war er ARD-Vorsitzender.

Frank Nowack

Frank Nowack

Function Owner Multimedia, Electronic Development Infotainment
Ford

Weitere Details zu Frank Nowack folgen in Kürze.

Christian Rätsch

Christian Rätsch

CEO
Saatchi & Saatchi Deutschland

Christian Rätsch ist Experte für Digitalisierung mit den Schwerpunkten Markenmanagement, Markenkommunikation, Reputation im Internet, vernetztes Arbeiten und nicht zuletzt Social Media. Beruflich startete er bei BBDO Consulting, einer neu gegründeten Unternehmensberatung der Agenturgruppe BBDO. Dem Ruf eines Kunden folgend baute Rätsch anschließend als Leiter Corporate Marketing and Communications bei T-Systems die Marke und die Markenorganisation auf und wechselte dann als Verantwortlicher für das Marketing des Geschäftskunden-Massenmarktes zur Telekom Deutschland. Nachdem Christian Rätsch als Berater zahlreicher Unternehmen auf ihrem Weg in die Digitalisierung unterstützt hat, ist er seit 2013 CEO von Saatchi & Saatchi Deutschland.

Christian Rätsch ist Referent für:

Gutes Marketing braucht Mut zur Einfachheit

Stephan Schmitter

Stephan Schmitter

Geschäftsführer
RTL Radio Center Berlin

Stephan Schmitter kennt das Radiogeschäft in allen Facetten. Seit 2007 ist er Geschäftsführer der RTL Radio Center Berlin, unter dessen Leitung es in den letzten fünf Jahren insgesamt zwölf Mal für den Deutschen Radiopreis nominiert war. Darüber hinaus hat er 2009 die Geschäftsführung der mittlerweile reichweitenstärksten Berlin-Website Top10 Berlin übernommen. Außerdem verantwortet Schmitter die Produktion von RTL – Deutschlands Hit-Radio. Bereits seit 1996 ist er ausschließlich im Radiogeschäft tätig: Schmitter war acht Jahre lang bei Radio Gong 96,3 in München in verschiedenen Schlüsselpositionen, zuletzt als Programmdirektor und Moderator der Morgensendung. Gleichzeitig hat er maßgeblich den Sender Donau 3 FM in Ulm aufgebaut.

Stephan Schmitter ist Referent für:

Hautnah – im Kontakt mit der Zielgruppe

Klaus-Peter Schulz

Klaus-Peter Schulz

Geschäftsführer & Sprecher
Organisation der Mediaagenturen

Klaus-Peter Schulz ist Sprecher und Geschäftsführer der Organisation der Mediaagenturen (OMG). Er ist  versierter Kenner der Medienbranche und hat auf Agentur-, Unternehmens- und Vermarkterseite für entscheidende Marktimpulse gesorgt. In seiner Funktion als Geschäftsführer von Media 1, der damaligen Vermarktungstochter des Privatsenders Sat.1, begleite er die Verschmelzung der Verkaufsunits innerhalb der ProSiebenSat.1 Gruppe zur SevenOne Media, die er nach der Fusion auch als Geschäftsführer leitete. 2001 wechselte er zur  Agenturgruppe Omnicom, wo er zunächst fünf Jahre lang die Mediaagentur OMD führte und 2007 schließlich als CEO in die Holding BBDO Germany wechselte. Nach seiner Rückkehr zur ProSiebenSat.1 Media AG als Vorstand Sales & Services wagte Klaus-Peter Schulz 2011 den Schritt in die Selbstständigkeit als freier Unternehmensberater für Media und Kommunikation mit Fokus auf Vermarktung, Marketing, Marktanalysen und -prognosen. Darüber hinaus wurde er in den Beirat der Grey Group berufen und beteiligte sich an mehreren Firmen aus dem Kommunikationsbereich.

Klaus-Peter Schulz ist Referent für:

Zur Sache! Der Markt fragt, Radio antwortet

Andrea Tauber-Koch

Andrea Tauber-Koch

Media Management
Commerzbank

Andrea Tauber-Koch ist Media-Managerin der Commerzbank und versierte Kennerin des Werbemarkts sowohl auf Kunden- als auch auf Agenturseite. Seit 1990 hat sie die Mediaplanung für verschiedene Agenturen übernommen und war im Anschluss als Referatsleiterin beim Werbezeitenvermarkter IP Deutschland tätig. Von 2000 bis 2009 verantwortete Frau Tauber-Koch die Media Leitung bei der Dresdner Bank. Seit 2015 ist sie im Vorstand der OWM (Organisation Werbungtreibende im Markenverband) und Vorstand Werbungtreibende sowie stellvertretende Vorstandsvorsitzende in der Arbeitsgemeinschaft Media-Analyse.

Andrea Tauber-Koch ist Referentin für:

Zur Sache! Der Markt fragt, Radio antwortet

Dietmar Wischmeyer

Dietmar Wischmeyer

Autor, Kolumnist & Satiriker

Weitere Details zu Dietmar Wischmeyer alias Günther der Treckerfahrer folgen in Kürze.

Dietmar Wischmeyer ist Referent für:

Günther, der Treckerfahrer

Lutz Kuckuck

Lutz Kuckuck

Geschäftsführer
Radiozentrale

Lutz Kuckuck begann seine berufliche Laufbahn bei der Verlagsgruppe Madsack: Nach Stationen als Volontär, Assistent der Geschäftsführung und der Stabsstelle „Neue Medien“ kam er zu radio ffn. Dort leitete er die Bereiche Marketing, Verkauf und Administration. Im Anschluss baute er die Funkkombi Nord auf und 1990 die nationale Vermarktungsgesellschaft RMS Radio Marketing Service in Hamburg. Hier war er bis 2003 als Geschäftsführer tätig, bevor er in die Geschäftsführung der Verlagsgruppe Madsack wechselte. Ab dem 1.6.2005 hieß es für ihn erneut, Aufbauarbeit zu leisten: als Geschäftsführer der RADIOZENTRALE in Berlin. Bereits seit seiner Berufung im November 2000 amtiert er zudem als Aufsichtsratsvorsitzender der agma-Tochtergesellschaft „Media-Micro-Census GmbH“ (MMC).

Lutz Kuckuck spricht bei:

Auftakt & Begrüssung

Resümee & Ausblick

Die Übersicht der Referenten wird kontinuierlich ergänzt.

IMPRESSIONEN

Bildergalerien
Videos
Stimmen zum Tag

Carsten Achterfeld, Head of Buying Management, VivaKi
„Der Radio Advertising Summit ist die Veranstaltung für Radio in Deutschland.
Man erfährt den aktuellsten Stand der Technik und den aktuellsten Stand der
Gedanken der nächsten Jahre. Das kam vor allem am Vormittag sehr gut rüber:
Das Kongress Thema, der Faktor Konvergenz, wird auch in den nächsten Jahren
das Hauptthema für Radio sein.“


Ulrich Beuth, Marketingdirektor, Flensburger Brauerei & Gewinner des „Audience Award“ 2015
„Den ‚Audience Award’ gewonnen zu haben, fühlt sich verdammt gut an. Wir machen Werbung zusammen mit der Agentur ad.quarter für die Endverbraucher, für die Konsumenten, für die Hörer – und wenn diese dann unseren Spot als den Topspot küren, kann man sich einfach nur gut fühlen.“ 

„Für uns ist Radio eines der wichtigsten Medien überhaupt, weil wir für unser Produkt – die Bügelflasche mit dem „Plopp“ – in Radio natürlich den idealen Träger unserer Botschaft finden.“


Manfred Mandel, Chief Marketing Officer, Karstadt
„Auf dem Radio Advertising Summit kommt die geballte Fachkompetenz
zusammen – und vor allem Kollegen, die immer wieder neue Ideen haben. Und es
geht auf der Veranstaltung darum, Radio von einer anderen Seite
kennenzulernen.“


Roland Meves, Department Head of Media, McDonald's Deutschland
„Radio macht einen guten Job! Bei McDonald’s im speziellen Fall hat Radio einen
sehr hohen Stellenwert im Mediamix: Wir haben sehr viele Kampagnen on Air
übers Jahr, die von Radio begleitet werden, um eben den Abverkauf zu pushen.“



Uwe Storch, Head of Media, Ferrero
„Radio ist ein spannendes Medium, das mit der Verlängerung in die digitalen Netze
eine ungeheure Chance hat. Die Radionutzung kann sehr viele neue Touchpoints
und neue Zielgruppen eröffnen. Man muss sich mit dem Thema Radio
beschäftigen, weil es einem große Chancen bietet.“


Tom Batoy, Geschäftsführer, Mona Davis Music/Mona Davis Beat
„Den Radio Advertising Summit halte ich für eine wahnsinnig gute Idee. Früher hat
man gesagt, Radio sei Kino im Kopf. Und ich glaube immer noch daran, dass es so
ist. Das Medium regt die Fantasie an. Da die Bildbezogenheit komplett fehlt, muss
das Gehirn einfach etwas herstellen, was zum Sound passt – und das liebe ich.
Wenn Audiospots gut gemacht sind, wenn sie ein gutes Audiostyling haben, dann
liebe ich Radio.“



Dr. David Bosshart, CEO, Gottlieb Duttweiler Institute:
„Ich glaube, dass es beim Radio Advertising Summit um zwei Sachen geht: Erstens
um Inspiration und um Anregung. Die Leute wollen ihren Geist trainieren und gute
Ideen mitbekommen. Aber das Zweite ist mindestens genauso wichtig, nämlich,
dass man sich austauscht.“

„Man muss auch lernen, mehr zu experimentieren, um Lernstoff zu haben für die
Zukunft.“


Sebastian Fitzek, Bestseller-Autor
„Ich hoffe, dass die Besucher aus meinem Vortrag ein paar Anregungen
mitnehmen konnten, um sich erst einmal mit der Geschichte als solche zu
beschäftigen. Viele sagen ja, Storytelling sei das neue In-Word, die Zauberformel,
mit der sich alles machen lässt. Aber die wenigsten haben sich überhaupt einmal
Gedanken gemacht, was eine Geschichte überhaupt ist.“

„Radio ist mir wichtig, weil es mein Leben begleitet und inspiriert und mir dadurch
fast minütlich Impulse gibt für mein Leben und meine weitere Entwicklung.“

J Mark Gillman, Inhaber, TMGS Creative
„’Perform or die!’ is about the broadcasting industry: we must perform or we’re
out. But the reason I used the term ‚performance’ is because humans are the only
people who can perform: Twitter can’t perform, Facebook can’t perform, the
internet can’t perform, the digital revolution can’t perform – only we can
perform!“



Philip Maes, CEO Ph.M. Radio & TheMaffia.be
„Radio is the national medium for the smarter advertiser, because it’s cheaper to
produce and the possibilities are limetless.“

„It works the best if you do emotional stories in radio! This has to do with the fact
that the emotional power of radio lies in the emotional power of the human voice.
Radio really gets to people!“



Georg Tiemann,Geschäftsführender Gesellschafter, CROSSMEDIA
„Ich finde den Radio Advertising Summit sehr interessant und wichtig und habe
hier gute Panel Beiträge gesehen, wo es beispielsweise um den Wirkungsnachweis
ging. Am Ende wollen alle Kunden Produkte verkaufen, Wirkung erzielen und
Absätze steigern. Der Weg dahin kann ganz unterschiedlich sein: eine große
Markeninszenierung oder einfache Promotion. Dafür bietet Radio eine Fläche, die
man im Gesamtkonzert einsetzen kann.“


Niels Alzen, CCO, Scholz & Friends Group
„Für mich ist der Radio Advertising Summit eine der interessantesten Veranstaltungen des Jahres rund um Radio als Medium für Werbung und Marketingkommunikation. Man erhofft sich natürlich immer Inspiration, wie man auch in Zukunft wieder neue Wege gehen kann, um das Medium noch vielfältiger und kreativer zu nutzen.“

„Ich bin froh, dass Storytelling eines der entscheidenden Themen des diesjährigen Radio Advertising Summit war. Storytelling ist im Radio – und gerade in der Radiowerbung – die Königsdisziplin. Klar, Radio ist ein tolles Abverkaufsmedium und auch sehr wirkungsvoll, aber dahinter bleibt oftmals zurück, dass Radio gerade auch für den Markenaufbau und für das Image einer Marke sehr viel leisten kann. Da ist Storytelling der richtige Weg. Und daher halte ich es für eine wichtige Aufgabe, einem größeren Publikum, wie hier auf dem Radio Advertising Summit, zu vermitteln, inwiefern Storytelling effektiv ist und funktioniert.“



Ralf Heuel, Geschäftsführer Kreation/Partner, Grabarz & Partner
„Ich fand die Silent Conference von Philip Maes sehr gut – ein sehr inspirierender Vortrag. Und auch den Beitrag über Storytelling von Sebastian Fitzek fand ich toll. Besonders beeindruckt hat mich, dass er das komplett frei gemacht hat – der Mann weiß, wovon er redet. Ich habe auf jeden Fall das ein oder andere von ihm mitgenommen.“

„Radio wird immer schnell so nebenbei gemacht. Ich finde daher, dass es das Mindeste ist, diesem faszinierenden Medium einen Tag zu widmen und auch internationale Leute einzuladen, die zeigen, was alles möglich ist, damit wir aus diesem deutschen Radio-Ghetto herauskommen, das immer nur Abverkauf, Aktivierung und Sales-Promotion heißt.“



Thomas Koch, Blogger
„Ich bin mit sehr hohen Erwartungen zum Radio Advertising Summit gekommen, weil die Premieren-Veranstaltung im vergangenen Jahr schon sehr gut war. Und genauso habe ich es auch heute wieder empfunden. Die gezeigte Mischung aus ernsten Themen wie Wirkungsmessung und dieser Unbekümmertheit und Unterhaltung das spiegelt Radio wider. Ich höre Radio ja, weil ich informiert sein will, genauso aber, um unterhalten zu werden.“

„Ich mag Radio. Ich bin mir sicher, dass es eines der wirksamsten Medien ist, weil Audio so stark ist. Wir glauben immer, es bräuchte Bilder oder dass sich Dinge einprägen, wenn man sie liest. Aber nein, Hören ist unglaublich stark. Bei einer der Sessions auf dem Radio Advertising Summit kam das besonders stark rüber: Ich flüstere einem etwas ins Ohr und dann fängt das an: Schmetterlinge im Bauch und so – das macht die Stimme! Die ist so stark!“



Stefan Zilch, Geschäftsführer, Spotify Deutschland
„Der Keynote-Vortrag von Dr. Bosshart aus der Schweiz war für mich ein echtes Highlight! Ich bin ja auch eher im Digitalen Zuhause und deshalb denke ich auch hauptsächlich an die Zukunft. Was er gezeigt hat, war sehr schlüssig und teilweise ja gar keine Zukunftsfantasie mehr, sondern schon Realität.“

„Meine Erwartungen an den Radio Advertising Summit haben sich erfüllt. Das ist eine ganz spannende Veranstaltung und es sind viele Partner und Kunden hier, was natürlich für uns zum Networking sehr wichtig ist.“



Anne Stilling, Head of Brand Communication & Media, Brand Marketing, Vodafone Deutschland & Mitglied der Jury des Radio Advertising Award 2015
„Es macht immer wieder Spaß, auch noch einmal andere Sachen zu hören als die, die man tagtäglich im Radio hört. Und ich finde, es waren sehr kreative Spots dabei, die überrascht haben – die auch in ganzer Serie überrascht haben. Es kann aber gerne noch ein bisschen mehr werden.“

„Die Kraft des Radios liegt meines Erachtens darin, dass man oft Menschen in einer Situation erwischt, in der sie sehr aufnahmefähig sind und wirklich zuhören. Insofern komme ich wirklich tief rein in den Kopf, in die Gedankenwelt. Und ich glaube, das ist eine unheimliche Kraft, die wir so im Fernsehen fast nicht mehr finden.“


Britta Poetzsch, Global Creative Director, Ogilvy & Mitglied der Jury des Radio Advertising Award 2015
„Ich finde, es ist eine gute Idee, dass es mit dem Radio Advertising Award nun einen nationalen Award gibt, denn das macht ihn wichtiger und das macht ihn auch begehrenswerter für uns. So ist es nicht einer von vielen Preisen, sondern der Radiopreis, den man gewinnen kann in unserer Branche. Das stärkt den Preis und das spornt die Kreativen an.“

„Radio ist für mich deshalb so besonders, weil es mit einem unserer wichtigsten Sinne direkt verbunden ist, unserem Gehör. So entstehen Bilder im Kopf, so entstehen Gefühle, und die können durch Radio unheimlich gut angesprochen werden.“

SERVICE
Informationen zum Aufenthalt

AREAL BÖHLER
Alte Schmiedehallen
Hansaallee 321
Gebäude 33/34
D-40549 Düsseldorf
Google Maps
Anreise

ANREISE MIT DEM AUTO:

Aus Richtung Norden
A52 in Richtung Düsseldorf, bei Ausfahrt 14-Büderich Richtung Neuss fahren. An der Gabelung links halten, Beschilderung in Richtung Meerbusch-Büderich folgen. Links abbiegen auf die Böhlerstraße. Am Ende dieser Straße stoßen Sie auf den Eingang zum Areal Böhler, auf dem sich die Alten Schmiedehallen befinden.

Aus Richtung Süden
A46 in Richtung Neuss/Düsseldorf , bei Ausfahrt Richtung D-Zentrum/D-Universität abfahren. Auf die B8 und ihr 1,9 km folgen. Fahren Sie geradeaus auf Mecumstraße und folgen Sie dieser bis sie in die Corneliusstraße übergeht. Links abbiegen auf die Herzogstraße, Überquerung der Rheinkniebrücke und weiter auf die B7. Ausfahrt Richtung D-Heerdt, weiter auf der nach rechts abknickenden B7 fahren und sofort links in die Krefelder Straße einbiegen. Nach ca. 750 m rechts in die Böhlerstraße abbiegen. Am Ende dieser Straße stoßen Sie auf den Eingang zum Areal Böhler, auf dem sich die Alten Schmiedehallen befinden.

ANREISE MIT BUS UND BAHN:

Steigen Sie am Düsseldorfer Hauptbahnhof in die Linie U70, U74 oder U76 und fahren Sie bis zur Haltestelle Lörick. Diese Fahrt dauert ca. 17 min. Die Haltestelle, an der Sie ankommen, ist genau gegenüber des Eingangs zum Areal Böhler, auf dem sich die Alten Schmiedehallen befinden.

ANREISE VOM FLUGHAFEN:

Vom Flughafen Düsseldorf fährt am Terminal S auf Gleis 11 die S11 in Richtung Bergisch Gladbach bis Hauptbahnhof. Steigen Sie am Düsseldorfer Hauptbahnhof in die Linie U70, U74 oder U76 und fahren Sie bis zur Haltestelle Lörick. Die Haltestelle, an der Sie ankommen, ist genau gegenüber des Eingangs zum Areal Böhler, auf dem sich die Alten Schmiedehallen befinden. Fahrzeit ca. 40 Minuten.

Wenn Sie ab dem Flughafen mit dem Auto weiterreisen, dann folgen Sie der Beschilderung und fahren Sie auf die A44 in Richtung A44/A57 / Mönchengladbach / Düsseldorf-Zentrum / Düsseldorf-Messe / Krefeld / Neuss. Als nächstes nehmen Sie die Ausfahrt 30-Düsseldorf-Stockum. Stockumer Höfe entlang fahren, links auf die Auffahrt nach D-Zentrum abbiegen. Fahren Sie auf die Danziger Straße/B8 und folgen Sie dieser. Nach rechts auf die Uerdinger Straße abbiegen. Nehmen Sie die Auffahrt links in Richtung A52/A57/M'gladbach/Köln/Neuss/D-Oberkassel und fahren Sie auf die B7. Nehmen Sie die Ausfahrt Richtung D-Oberkassel/D-Lörick/Seestern. Rechts abbiegen auf die Lütticher Straße. Fahren Sie Geradeaus auf Oberlöricker Straße. Dann biegen Sie links ab auf die Büdericher Straße. Am Ende dieser Straße stoßen Sie auf den Eingang zum Areal Böhler, auf dem sich die Alten Schmiedehallen befinden. Fahrzeit ca. 14 Minuten.

Hotels

Für eine Übernachtung in Düsseldorf finden Sie unten stehend eine Auswahl an empfehlenswerten Hotels mit Angabe zur Entfernung vom Areal Böhler. Verfügbarkeiten und Preise können nur direkt bei den Hotels angefragt werden.

1
Mercure Hotel
Seestern ****
Fritz-Vomfelde-Str. 38
40547 Düsseldorf
Tel.: 0211 530760
Entfernung zum Areal Böhler:  ca. 1,9 km
Mehr Informationen
2
INNSIDE by Meliá
Hotel Seestern ****
Niederkasseler Lohweg 18a
40547 Düsseldorf
Tel.: 0211 522990
Entfernung zum Areal Böhler:  ca. 2,2 km
Mehr Informationen

ANMELDUNG

Treffen Sie die wichtigsten Köpfe aus Werbe- und Radiowirtschaft. Melden Sie sich jetzt an, um am 14.4.2016 beim Radio Advertising Summit in Düsseldorf dabei zu sein! Hören Sie am Abend des 14.4.2016 die besten Radio-Spots im Rahmen der Verleihung des Radio Advertising Award und feiern Sie anschließend mit den Gewinnern.

Anmeldung
Ihr Ticket
für den 14.4.2016

ÜBER UNS

Am 14. April 2016 geht der Radio Advertising Summit in die nächste Runde: Kern der Veranstaltung ist der ganztägige Kongress, in dessen Rahmen nationale und internationale Experten Antworten auf die aktuellen Herausforderungen der Werbewirtschaft geben: Wie umgehen mit der zunehmenden Komplexität der Marketing- und Mediaplanung, geprägt durch die neue Vielfalt der Kanäle und Varianz der Ansprache? Und wie die mobilen Zielgruppen effizient erreichen? Denn: Zielgruppen sind in Bewegung. Sie sind zunehmend heterogen, sie verändern Einstellungen und Mediennutzung und werden mobiler. Radio, das mobile Medium Nummer 1, begleitet sie in ihrer Agilität. In einer komplexer werdenden Welt erreicht Radiowerbung Konsumenten in Nutzungssituationen, zu denen kein anderes Medium Zugang bietet. Hinzu kommt, dass Radiowerbung vom Hörer auf allen analogen und digitalen Kanälen akzeptiert wird. Kurzum: Radio wird in Zukunft an Relevanz gewinnen. Wie und warum – das erfahren Sie beim Radio Advertising Summit.


Veranstalter des Radio Advertising Summit ist die Radiozentrale. Hauptsponsoren sind die beiden Vermarkter AS&S Radio und RMS.

Über den Veranstalter und die Hauptsponsoren

Radiozentrale
AS&S Radio
RMS

Die Radiozentrale versteht sich als Gattungs-Plattform der deutschen öffentlich-rechtlichen und privaten Radiostationen sowie gattungsnaher Unternehmen der Radioindustrie. Die Radiozentrale hat sich die Positionierung des Mediums Hörfunk und seiner Stärken sowie die umfassende Information über das (Werbe-) Medium Radio zum Ziel gesetzt.

AS&S Radio, eine Tochter der ARD-Werbung SALES & SERVICES (AS&S), ist der nationale Vermarkter der öffentlich-rechtlichen und privater Radiosender auf klassischen und digitalen Verbreitungswegen. Das Qualitätsportfolio von AS&S Radio steht für die punktgenaue Ansprache vielfältiger und exklusiver Zielgruppen und eine breite Palette an Marktforschungs-Services.

RMS ist der führende Vermarkter im deutschen Audiowerbemarkt: Sein Portfolio umfasst Werbezeiten und -formate sowie Onlineangebote von 161 privaten Radiosendern im gesamten Bundesgebiet. Dazu kommen führende Webradios und mobile Apps. Ergänzend bietet RMS zahlreiche Service-Leistungen aus den Bereichen Marktforschung, Mediaplanung und Kreation.

PRESSE

Herzlich willkommen im Pressebereich des Radio Advertising Summit. Hier finden Sie Pressemitteilungen, das Veranstaltungslogo sowie druckfähiges Bildmaterial der Geschäftsführer des Veranstalters Radiozentrale sowie der Sponsoren AS&S Radio und RMS.

Pressemitteilungen

26.01.2016 - Radio Advertising Summit: Zielgruppen in Bewegung (PDF) 

30.11.2015 - Save the Date: Radio Advertising Summit / Radio Advertising Award 2016 (PDF)

Logos

Veranstalter: Radiozentrale // Hauptsponsoren: AS&S Radio, RMS 

Pressebilder
Lutz Kuckuck
001
Lutz Kuckuck (Geschäftsführer Radiozentrale / Veranstalter)
Alexander Bommes
002
Alexander Bommes (Tagesmoderator)*
Lutz Kuckuck
003
Micael Dahlen (Professor / Stockholm School of Economics)
Alexander Bommes
004
Dr. Christian Hahn (Vice President Marketing Communications Strategy & Media / Deutsche Telekom)

*Hinweis zum Foto Alexander Bommes: © Radiozentrale / Oliver Reetz; honorarfrei - Verwendung ausschließlich im engen zeitlichen, inhaltlichen und redaktionellen Zusammenhang mit Radio Advertising Summit oder Radio Advertising Award 2016 bei Nennung "Bild: Radiozentrale/Oliver Reetz". Ein kommerzieller Vertrieb sowie die Archivierung des Bildes sind nicht gestattet.

Für weitere Informationen wenden Sie sich an:

LAUFFEUER KOMMUNIKATION
Fabian Menzel
E-Mail-Kontakt
Tel.: 040 / 689 87 68 18
Fax: 040 / 689 87 68 11

  • Start
  • Eingabe Code
  • Auswahl Veranstaltung
  • Eingabe Daten
  • Überprüfung
  • Abschluss

Herzlich Willkommen!

Hier können Sie sich zum Radio Advertising Summit am 14.4.2016 in Düsseldorf anmelden. Geben Sie uns außerdem bekannt, ob wir Sie am Abend des 14.4.2016 zur Verleihung des Radio Advertising Award begrüßen dürfen.

Bitte wählen Sie aus, wie Sie sich registrieren möchten:

Kein Code angegeben.

Abschluss

Kein Code angegeben.

Falls Sie sich weiter auf dem Laufenden halten möchten: Auf www.radio-advertising-summit.de und www.radio-advertising-award.de finden Sie stets aktuelle Informationen rund um das Kongressprogramm, zu Referenten und Panel-Teilnehmern sowie zu Nominierten und Preisträgern des Radio Advertising Award.

AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Vertragspartner und Geltung

1.1 Vertragspartner ist die Radiozentrale GmbH, vertreten durch den Geschäftsführer Herr Lutz Kuckuck, Helmholtzstraße 9, 10587 Berlin, Tel.: 030/32512160, Fax: 030/32512169.

1.2 Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) sind Vertragsbestandteil und gelten für alle, somit auch zukünftigen Geschäfte, Lieferungen und Leistungen mit Ihnen im Zusammenhang mit dem Radio Advertising Summit und/oder des Radio Advertising Awards   . Die AGB werden von Ihnen in vollem Umfang in der zum Zeitpunkt des Geschäftsabschlusses geltenden Fassung akzeptiert. Von diesen Bedingungen abweichende Regelungen, insbesondere auch Ihren etwaigen Geschäftsbedingungen, wird hiermit widersprochen. Diese AGB sind jederzeit auf der Webseite www.radio-advertising-summit.de abrufbar.

1.3 Die Teilnahme am Radio Advertising Summit und/oder des Radio Advertising Awards  steht ausschließlich Unternehmern i.S.v. § 14 Abs. 1 BGB offen. Unternehmer ist jede natürliche oder juristische Person oder rechtsfähige Personengesellschaft, die beim Abschluss des Vertrags in Ausübung einer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt.

2. Vertragsschluss

2.1 Zur Teilnahme am Radio Advertising Summit und/oder des Radio Advertising Awards  bedarf es einer Anmeldung auf der Webseite www.radio-advertising-summit.de. Aufgrund des begrenzten Platzkontingentes, besteht kein Anspruch auf eine Teilnahme. Die Radiozentrale GmbH berücksichtigt Anmeldungen nach der Reihenfolge Ihres Eingangs.

2.2 Mit Ihrer Anmeldung auf der Webseite www.radio-advertising-summit.de geben Sie ein verbindliches Angebot an die Radiozentrale GmbH zum Kauf eines Tickets ab (Angebot). Sofern das Teilnahmekontingent noch nicht erschöpft ist, erhalten Sie von der Radiozentrale GmbH eine E-Mail, die den Eingang Ihrer Anmeldung bestätigt und – soweit kostenpflichtige Leistungen gebucht wurden – eine Rechnung über die Teilnahmegebühr enthält (Anmeldebestätigung). Die Anmeldebestätigung stellt zugleich die Annahme Ihres Angebots durch die Radiozentrale GmbH dar (Vertragsabschluss). Sollten Sie innerhalb einer Bindungsfrist von 2 Werktagen (Fristberechnung ohne Samstage, Sonntage und Feiertage) nach Ihrer Anmeldung keine Anmeldebestätigung erhalten haben, erlischt Ihr Angebot.

2.3 Die Teilnahme am Radio Advertising Summit und/oder des Radio Advertising Awards  wird Ihnen auch nach erfolgtem Vertragsschluss nur dann gewährt, wenn Sie die Teilnahmegebühr rechtzeitig und vollständig beglichen haben.

2.4 Die Abwicklung der Anmeldung und des Zahlungsmanagements erfolgt im Auftrag der Radiozentrale GmbH durch die imagency – eventmarketing & crossmedia e.K., Deichstraße 29, 20459 Hamburg, Fax: 040/320 8664 29 E-Mail: ras@imagency.net


3. Teilnahmegebühr und Zahlung

3.1 Die reguläre Teilnahmegebühr beträgt 495,- € (inkl. MwSt.) und umfasst ausschließlich die Gewährung des Zutritts zum Radio Advertising Summit und zum Radio Advertising Award . Sonstige Kosten z.B. für An- und Abreise, Verpflegung,  Übernachtung oder Beförderung während der Veranstaltung sind in der Teilnahmegebühr nicht enthalten.

3.2 Zur Zahlung der Teilnahmegebühr steht Ihnen die Zahlungsmethode der Banküberweisung auf das in der Rechnung angegebene Konto zur Verfügung. Bitte geben Sie bei einer Überweisung Ihren vollständigen Namen und die Rechnungsnummer an.

3.3 Eine Zahlung hat spätestens innerhalb von 14 Tagen nach Rechnungserhalt oder bis 3 Tage vor Beginn des Radio Advertising Summits bzw. des Radio Advertising Awards (je nachdem welches Datum früher eintritt) zu erfolgen. Maßgeblich für die Einhaltung dieser Frist ist der Zahlungseingang auf dem in der Rechnung angegebenen Konto.

3.4 Wenn Sie die Teilnahmegebühr nicht vollständig und fristgerecht zu dem in Ziffer 3.3 genannten Zeitpunkt zahlen, ist die Radiozentrale GmbH berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten, um die vertragsgegenständlichen Plätze noch anderweitig vergeben zu können. Etwaige von Ihnen bereits geleistete Zahlungen werden abzüglich einer Bearbeitungsgebühr i.H.v. 10,- € zurückgewährt. Ihnen ist der Nachweis gestattet, dass der diesbezügliche Aufwand nicht oder nicht in dieser Höhe entstanden ist. Die Geltendmachung eines weitergehenden Schadensersatzes (Storno, Rückbuchungsgebühren, etc.) bleibt vorbehalten.


4. Programmänderung

Programmänderungen können zum Beispiel durch den Ausfall eines Referenten erforderlich werden und bleiben insbesondere im Hinblick auf die Podiumsbesetzung, den zeitlichen Ablauf und/oder einen Veranstaltungsort vorbehalten. Die Radiozentrale GmbH wird unverzüglich auf der Webseite www.radio-advertising-summit.de und während des Radio Advertising Summit über Programmänderungen informieren. Eine vollständige oder teilweise Erstattung der Teilnahmegebühr aufgrund von Programmänderungen ist ausgeschlossen.


5. Ersatzteilnehmer

Sollte Ihnen eine Teilnahme kurzfristig nicht mehr möglich sein, so sind Sie berechtigt, schriftlich, per Fax oder per E-Mail einen Ersatzteilnehmer zu benennen und ihr Ticket auf diesen zu übertragen. Der Vertragsübergang ist wirksam, wenn der Radiozentrale GmbH bis spätestens 3 Tage vor Beginn des Radio Advertising Summits bzw. des Radio Advertising Awards eine schriftliche Einverständniserklärung des Ersatzteilnehmers zum Vertragsübergang unter ausdrücklicher Anerkennung dieser AGB zugeht. Zur Aufnahme eines Ersatzteilnehmers wenden Sie bitte unter Angabe Ihres vollständigen Namens, des Namens des Ersatzteilnehmers, sowie der Rechnungsnummer an imagency – eventmarketing & crossmedia e.K. (siehe Ziffer 2.4). 


6. Stornierung durch Teilnehmer

Sie können Ihre Anmeldung bis  30 Werktage vor Beginn des Radio Advertising Summits bzw. des Radio Advertising Awards kostenfrei durch Erklärung des Rücktritts vom Vertrag per Post, Fax oder E-Mail an imagency – eventmarketing & crossmedia e.K. (siehe Ziffer 2.4) stornieren. Maßgeblich für die Einhaltung der Frist ist der Zugang Ihrer Rücktrittserklärung bei unserem Dienstleister imagency – eventmarketing & crossmedia e.K. Bereits geleistete Zahlungen werden im Falle eines fristgemäßen Rücktritts zurück erstattet. 


7. Absage oder Verschiebung der Veranstaltungen

7.1 Die Radiozentrale GmbH ist verpflichtet, die angemeldeten Teilnehmer über eine Absage oder Verschiebung des Radio Advertising Summits und/oder Radio Advertising Awards unverzüglich schriftlich, per E-Mail oder Fax zu informieren. 

7.2 Im Falle einer Absage des Radio Advertising Summits und des Radio Advertising Awards wird die gezahlte Teilnahmegebühr zurück erstattet. Die Radiozentrale GmbH ist insbesondere berechtigt, den Radio Advertising Summit und den Radio Advertising Award  abzusagen, wenn 10 Tage vor Konferenzbeginn bzw. vor Verleihung des Awards Anmeldungen von weniger als 650 Teilnehmern für den Radio Advertising Summit eingegangen sind.

7.3 Im Falle einer Terminsverschiebung sind Sie berechtigt, vom Vertrag bis 10 Tage vor dem Ersatztermin zurück zu treten. Es gelten die Regelungen aus Ziffer 6 entsprechend.


8. Persönlichkeitsrechte

Der Radio Advertising Summit und der Radio Advertising Award wird durch die Radiozentrale GmbH, insbesondere mittels Bild- und Tonaufnahmen der Vorträge, Workshops, Podiumsdiskussionen und des Publikums dokumentiert und der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Die Radiozentrale GmbH und deren Hauptsponsoren sind berechtigt, im Rahmen des Radio Advertising Summits und/oder des Radio Advertising Awards  Bildaufnahmen der Teilnehmer  ohne Vergütung zu erstellen, zu vervielfältigen, zu senden oder erstellen zu lassen, vervielfältigen zu lassen oder senden zu lassen, sowie in audiovisuellen Medien zu nutzen oder nutzen zu lassen.


9. Haftung

Die Haftung der Radiozentrale GmbH aus vertraglichen, vertragsähnlichen, gesetzlichen, deliktischen oder sonstigen Gründen wird ausgeschlossen. Hiervon ausgenommen sind Schadensersatzansprüche aus der Verletzung des Lebens, des Körpers, der Gesundheit oder aus der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten sowie die Haftung für sonstige Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung durch die Radiozentrale GmbH. Wesentliche Vertragspflichten sind solche, deren Erfüllung zur Erreichung des Ziels des Vertrags notwendig ist. Bei der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten haftet die Radiozentrale GmbH nur auf den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden, wenn dieser einfach fahrlässig verursacht wurde, es sei denn, es handelt sich um Schadensersatzansprüche aus einer Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit.


10. Datenschutz

10.1 Im Umgang mit Ihren persönlichen Daten halten wir uns an alle Bestimmungen des Datenschutzgesetzes und des Telemediengesetzes und sind berechtigt, alle, die Geschäftsbeziehung mit Ihnen betreffenden Daten, unter Beachtung dieser Gesetze zu erheben, zu verarbeiten und zu nutzen.

10.2 Weitere Informationen über Art, Umfang, Ort und Zweck der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung der für die Ausführung von Bestellungen erforderlichen personenbezogenen Daten finden Sie in der Datenschutzerklärung.


11. Sonstiges

11.1 Soweit gesetzlich zulässig, gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts (CISG). Zwingende Bestimmungen des Staates, in dem Sie Ihren gewöhnlichen Aufenthalt haben, bleiben unberührt.
11.2 Gerichtsstand für alle im Rahmen der Durchführung dieses Vertrages entstehenden Streitigkeiten ist ausschließlich das zuständige Amts- oder Landgericht am Sitz der Radiozentrale GmbH in Berlin.

Stand:  Januar 2016


DATENSCHUTZ

1. Allgemeines

Der Radio Advertising Summit sowie der Radio Advertising Award und das Internetportal „www.radio-advertising-summit.de“ (Angebot) werden von der Radiozentrale GmbH, vertreten durch den Geschäftsführer Herrn Lutz Kuckuck, Helmholtzstraße 9, 10587 Berlin betrieben. Wir legen höchsten Wert auf den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten und die Einhaltung der geltenden datenschutzrechtlichen Bestimmungen, insbesondere des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG), des Telemediengesetzes (TMG) und weiterer anwendbarer Datenschutzvorschriften. Wir behandeln Ihre Daten streng vertraulich und haben deshalb auch unsere Mitarbeiter auf die Einhaltung des Datengeheimnisses verpflichtet. Vorkehrungen zum Schutz vor Verlust, Zerstörung, Verfälschung, Manipulation und unberechtigten Zugriff Ihrer personenbezogenen Daten wurden durch uns selbstverständlich ergriffen. Zur Vermeidung unnötiger Datenmengen erheben, verarbeiten und nutzen wir Ihre personenbezogenen Daten nur, soweit dies im Rahmen unseres Angebotes erforderlich ist.
Der Umgang mit Ihren Daten erfolgt ausschließlich zur Erfüllung der nachstehenden Zwecke.
Im Folgenden erklären wir Ihnen, welche personenbezogenen Daten wir erheben, warum wir sie erheben und wie wir sie zur Erbringung unserer Leistungen und der Kommunikation mit Ihnen nutzen.

2. Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten

Als personenbezogene Daten gelten alle Angaben, die einen Rückschluss auf Ihre Identität als Nutzer unseres Angebotes zulassen. Darunter fallen u.a. Ihr Name, Username, Anschrift, E-Mail-Adresse, IP-Adresse, Zeit Ihres Besuchs und die von Ihnen aufgerufenen Unterseiten. Diese Daten erheben, speichern und nutzen wir nur auf Grundlage der Informationen, die Sie uns freiwillig oder automatisch zur Verfügung stellen. Sofern es rechtlich einer Einwilligung bedarf, weisen wir Sie auf diesen Umstand und Ihre Widerrufsmöglichkeiten gesondert hin (Siehe unten).

Auf unser Angebot können Sie sowohl als Gast als auch als registrierter Nutzer zugreifen. Dabei erheben, verarbeiten und nutzen wir personenbezogene Daten von Ihnen. Dies erfolgt vorrangig zum Zweck der Abwicklung von Verträgen (insbesondere Verträgen über die Teilnahme an Radio Advertising Summit und/oder Radio Advertising Award). Ihre personenbezogenen Daten erheben, verarbeiten und nutzen wir jedoch auch für Rückfragen zu Ihrer Anmeldung, zur Mitteilung über Programmänderungen, zu Ihrer Information über unsere Dienstleistungen via Newsletter sowie zur bedarfsgerechten Gestaltung und jeweiligen Verbesserung unseres Angebots.

a. Bestandsdaten

Ihre personenbezogenen Daten, soweit diese für die Begründung, inhaltliche Ausgestaltung oder Änderung eines Vertragsverhältnisses erforderlich sind (Bestandsdaten), werden ausschließlich zur Abwicklung etwaiger zwischen uns abgeschlossener Verträge erhoben und verwendet. Zudem nutzen wir Angaben der Besucher des Radio Advertising Summits und des Radio Advertising Awards für statistische Zielgruppenauswertung nach den Veranstaltungen. Diese Daten werden ausschließlich für interne Zwecke, die etwa der Optimierung der Marktkommunikation gelten, genutzt und nicht publiziert. Eine darüber hinausgehende Nutzung Ihrer Bestandsdaten für Zwecke der Werbung bedarf Ihrer ausdrücklichen Einwilligung. Eine solche Einwilligungserklärung kann mit Registrierung auf dem Angebot erklärt werden und wird mit der Abonnierung unseres Newsletters erklärt. Die Einwilligung erfolgt völlig freiwillig. Sie können die Einwilligung über ihr Benutzerkonto oder per E-Mail an service@radio-advertising-summit.de jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Eine Abbestellung des Newsletters ist zudem hier möglich.

b. Nutzungsdaten

Bei den von uns erhobenen, verarbeiteten und genutzten personenbezogenen Daten, die erforderlich sind, um die Inanspruchnahme unseres Angebotes zu ermöglichen (Nutzungsdaten), handelt es sich insbesondere um die Merkmale zu Ihrer Identifikation als Nutzer, um Angaben über Beginn und Ende sowie über den Umfang der jeweiligen Nutzung und Angaben über die von Ihnen als Nutzer in Anspruch genommenen Seiten und Dienste innerhalb unseres Angebotes. Diese personenbezogenen Daten erheben, verarbeiten und nutzen wir zur Vertragsabwicklung und um Ihnen den Besuch auf unserem Angebot bequem und sicher anbieten zu können.

Unter einer Verwendung von Pseudonymen werden wir zur bedarfsgerechten Gestaltung unseres Angebotes Nutzerprofile anlegen. Sie haben die Möglichkeit und das Recht, dieser Verwendung Ihrer Daten per E-Mail an uns (service@radio-advertising-summit.de) zu widersprechen.

3. Weitergabe personenbezogener Daten an Dritte

Wir werden Ihre personenbezogenen Daten unter keinen Umständen an Dritte verkaufen oder vermieten. Eine Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten an Dritte findet nur statt, sofern dies für die Vertragsabwicklung erforderlich ist oder wir gesetzlich dazu verpflichtet sind.

Sofern wir uns bei der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer Daten der Hilfe von Geschäftspartnern bedienen, erfolgt dies allein im Rahmen einer sogenannten Auftragsdatenverarbeitung. Bei einer Auftragsdatenverarbeitung schließen wir als Auftraggeber einen Auftragsdatenverarbeitungsvertrag mit einem Geschäftspartner (sogenannter Auftragnehmer), der eine Verpflichtung zur Wahrung des Datenschutzes beinhaltet. Datenschutzrechtlich bleiben wir bei einer Auftragsdatenverarbeitung für Ihre personenbezogenen Daten verantwortlich. Wir sind den Auftragnehmern gegenüber weisungsbefugt.

Ein derartiges Vertragsverhältnis besteht insbesondere mit der imagency – eventmarketing & crossmedia e.K., Deichstraße 29, 20459 Hamburg, Fax: 040/320 86 64 – 29, E-Mail: mail@imagency.net, die die Abwicklung der Anmeldung und des Zahlungsmanagements für den Radio Advertising Summit und den Radio Advertising Award in unserem Auftrag durchführt. Ebenfalls besteht ein derartiges Verhältnis mit der Kastner & Partners GmbH, Flughafenstraße 6, 60528 Frankfurt, E-Mail: info@kastnernetwork.de, die für die Umsetzung dieses Webseitenauftritts von uns beauftragt wurde sowie mit der ARD-Werbung SALES & SERVICES GmbH, Bertramstraße 8, 60320 Frankfurt/Main, E-Mail: info@ard-werbung.de, auf dessen Server diese Webseite in unserem Auftrag gehostet wird.

4. Löschung personenbezogener Daten

Eine Löschung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt, wenn gesetzliche Aufbewahrungspflichten dem nicht entgegenstehen und wenn Sie einen Löschungsanspruch geltend machen (z.B. durch die Abbestellung des Newsletters), wenn die Daten zur Erfüllung des mit der Speicherung verfolgten Zwecks nicht mehr erforderlich sind oder wenn ihre Speicherung aus sonstigen gesetzlichen Gründen unzulässig ist.

5. Cookies

Wenn Sie unser Angebot als Nutzer besuchen, verwenden wir Cookies. Hierbei handelt es sich um kleine Datenpakete, die auf Ihrer Festplatte gespeichert werden. Neben sogenannten Session-Cookies, die automatisch gelöscht werden, sobald Sie Ihren Browser schließen, verwenden wir auch sogenannte permanente Cookies, die einen wiederkehrenden Nutzer erkennen.

Natürlich können Sie Cookies auch jederzeit über die entsprechende Browser-Funktion löschen. Dort können Sie auch einstellen, wie Ihr Browser generell mit Cookies verfahren soll. Bitte beachten Sie jedoch, dass durch die Löschung der Cookies und/oder die Deaktivierung der Cookie-Nutzung einzelne Funktionen unseres Angebotes möglicherweise nicht funktionieren.

6. Statistische Daten

a. Serverstatistik

Zur statistischen Auswertung der Nutzung unserer Webseite verwenden wir serverseitige Statistiken. Dort werden automatisch solche Daten gespeichert, die Ihr Browser übermittelt. Jedoch weisen diese Daten in der Regel keinen bestimmten Personenbezug auf. Die Erhebung von IP-Adressen erfolgt insbesondere in gekürzter Form. Eine Zusammenführung der gespeicherten Daten mit anderen Datenquellen findet nicht statt. Konkret handelt es sich bei den gespeicherten Daten um die folgenden:

  • Browsertyp/-version
  • Verwendetes Betriebssystem
  • URL eines sog. Referrer
  • Hostname des zugreifenden Rechners (IP)
  • Uhrzeit der Serveranfrage

b. Google Analytics

Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Website, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link (http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de) verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren.

Sie können die Erfassung durch Google Analytics verhindern, indem Sie auf folgenden Link klicken. Es wird ein Opt-Out-Cookie gesetzt, das die zukünftige Erfassung Ihrer Daten beim Besuch dieser Website verhindert:

Google Analytics deaktivieren

Nähere Informationen zu Nutzungsbedingungen und Datenschutz finden Sie unter http://www.google.com/analytics/terms/de.html bzw. unter https://www.google.de/intl/de/policies/. Wir weisen Sie darauf hin, dass auf dieser Website Google Analytics um den Code „gat._anonymizeIp();“ erweitert wurde, um eine anonymisierte Erfassung von IP-Adressen (sog. IP-Masking) zu gewährleisten.

7. Ihre Rechte

Auf Ihr Verlangen teilen wir Ihnen gerne kostenlos und schriftlich mit, ob und welche personenbezogenen Daten wir zu ihrer Person oder ihrem Pseudonym gespeichert haben. Unrichtige Daten werden von uns nach Kenntnis berichtigt. Sie haben zudem ggf. ein Recht auf Sperrung oder Löschung Ihrer personenbezogenen Daten.

Für diesbezügliche Anfragen wenden Sie sich bitte an Radiozentrale GmbH, vertreten durch den Geschäftsführer Herrn Lutz Kuckuck, Helmholtzstraße 9, 10587 Berlin, Tel.: 030/32512160, Fax: 030/32512169 oder E-Mail: service@radio-advertising-summit.de.

8. Soziale Netzwerke

Unsere Internetseite enthält Funktionen der Twitter Inc., 795 Folsom Street, Suite 600, San Francisco, CA 94107, USA. Wenn Sie Twitter verwenden und das für Twitter typische Logo anklicken, verknüpft Twitter Ihren Twitter-Account mit den von Ihnen frequentierten Internetseiten. Durch Absenden des Tweets wird anderen Nutzern bei Twitter, insbesondere Ihren Followern, bekannt gegeben, das Sie die entsprechenden Interseiten besucht haben. Auf diesem Weg findet auch eine Datenübertragung an Twitter statt.

Wir, als Anbieter unserer Internetseite, werden von Twitter nicht über den Inhalt der übertragenen Daten bzw. der Datennutzung informiert. Unter dem nachfolgenden Link können Sie sich weitergehend informieren:
http://twitter.com/privacy

Bitte beachten Sie jedoch, dass Sie die Möglichkeit haben, Ihre Datenschutzeinstellungen bei Twitter in Ihren dortigen Konto-Einstellungen unter http://twitter.com/account/settings zu verändern.


Stand: Januar 2016

IMPRESSUM

RADIOZENTRALE GmbH (Rechnungsanschrift)

Helmholtzstr. 9
10587 Berlin
Tel.: 030/3251216-0
Fax: 030/3251216-9
E-Mail: info[at]radiozentrale.de

Geschäftsführer: Lutz Kuckuck
Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg
Registernummer: HRB 98362B
USt-IdNr.: DE244871010

Verantwortlicher i.S.d. § 55 RStV:

Der Geschäftsführer der Radiozentrale GmbH Lutz Kuckuck
Tel.: 030/3251216-0
Fax: 030/3251216-9
E-Mail: info[at]radiozentrale.de


Haftung:

Die Radiozentrale GmbH ist als Inhaltsanbieter nach § 7 Abs. 1 TMG für die eigenen Inhalte, die auf (URL-Adresse hier: www.radio-advertising-summit.de) zur Nutzung bereitgehalten werden, nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Von diesen eigenen Inhalten sind sogenannte Links (Querverweise) auf die von anderen Anbietern bereitgehaltenen Inhalte zu unterscheiden. Durch den Querverweis hält die Radiozentrale GmbH insofern fremde Inhalte zur Nutzung bereit, die durch den Hinweis „extern“ entsprechend gekennzeichnet sind. Diese fremden Inhalte wurden bei erstmaliger Link-Setzung daraufhin überprüft, ob durch sie eine mögliche zivil- oder strafrechtliche Verantwortlichkeit ausgelöst wird. Es ist jedoch nicht auszuschließen, dass die Inhalte im Nachhinein von den jeweiligen Anbietern verändert werden. Die Radiozentrale GmbH überprüft die Inhalte, auf die sie in ihrem Angebot verweist, nicht ständig auf Veränderungen, die eine Verantwortlichkeit neu begründen könnten. Sollten Sie der Ansicht sein, dass die verlinkten externen Seiten gegen geltendes Recht verstoßen oder sonst unangemessene Inhalte haben, so teilen Sie uns dies bitte mit.*
*Vgl. IT-Recht, 2011, § 27 Rn. 132 B 9 – Conrad/Hausen.


100%iger Gesellschafter der GmbH:

RADIOZENTRALE e.V.
Helmholtzstr. 9
10587 Berlin
Tel.: 030/3251216-0
Fax: 030/3251216-9
E-Mail: info[at]radiozentrale.de

Vorsitzender Vorstand: Roland Finn
Vorsitzender Beirat: Ulrich Gathmann

Konzeption und Realisierung des Internetauftritts:

Kastner & Partners
www.kastnerandpartners.de






Zurück